Linux ISO brennen

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Morgensternchen, 04.12.2007.

  1. #1 Morgensternchen, 04.12.2007
    Morgensternchen

    Morgensternchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    habe von UBUNTU, KUBUNTU, KNOPPIX, XUBUNTU,
    alles ausprobiert und jedesmal wenn ich eine gebrannte CD einlege bleibt diese beim laden des Kernels hängen. So bin ich der überzeugung das ich etwas beim brennen falsch mache. Ich benutze Nero7.
    Kann mir jemand schreiben wie ich die Linux ISO am besten brennne?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hallo.

    Du kannst versuchen die CD auf niedriger Geschwindigkeit zu brennen.
    Ansonsten solltest du die md5 Summen überprüfen.
    Da die CD aber scheinbar läd kann es auch gut an deinem System liegen ....
    Wenn du neuere Hardware hast die neueste Distributionsversion verwenden.

    Wenn es dann nicht klappt liegt es eher an der Hardware Unterstützung.
    Dann solltest du eine komplette Systembeschreibung posten und die Standard bootparameter (noacpi etc etc) durchprobieren.
     
  4. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
  5. #4 tuxlover, 04.12.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Also das dass am brennprogramm oder an der brenngeschwindigkeit liegt, bezweifle ich mal stark. die md5 summen solltest du mal überprüfen, halte ich bei 4 cds aber auch für unwahscheinlich dass die alle beschädigt sind.

    vermutlich liegt das problem an deiner hardware. beschreibe mal welche componenten du da drin hast.
    versuche mal mit
    Code:
    acpi=off
    oder

    Code:
    noacpi
    den bootvorgang durchzuführen.

    ansonsten kannst du mal die alternate install variante probieren. vlt. geht das damit besser.
     
  6. #5 Morgensternchen, 05.12.2007
    Morgensternchen

    Morgensternchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um ein Notebook.

    Code:
    Intel Celero 366 MHz
    128MB Ram
    4GB Festplatte.
    Habe eine CD-Version von Suse Linux 10.3 installiert, die lief und hatte keine Probleme bei der Installation. Nur leider sehr, sehr langsam.
    Knoppix 5.01 konnte ich auch installieren.
    Würde aber gerne Ubuntu oder Kubuntu ausprobieren.
    Glaube nicht das es an der Hardware liegt, sonst könnte ich ja Suse nicht installieren.
    Habe mir gerade die CD-Version von Kubuntu im Linux Shop bestellt. Mal sehen was die macht.
     
  7. #6 tuxlover, 05.12.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    also ich würde dir da bei deiner hardware zu etwas schmaleren raten. also entweder xubuntu oder eine minimalistische distribution wie z.b. puppy linux damn small linux.
    http://www.puppylinux.org/
    http://damnsmalllinux.org/

    das sollte auch flüssiger laufen. ich persönlich würde dir zu puppy raten, weil das Imho bedienerfreundlicher ist. aber die wahl hast natürlich du.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Lumines, 05.12.2007
    Lumines

    Lumines Eroberer

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    das erklärt so einiges... alle distributionen die du oben genannt hast booten nicht mit 128MB RAM!

    eine sehr schöne distribution die auch mit 128MB läuft ist zB dreamlinux
    http://www.dreamlinux.com.br/english/index.html

    Viel Spaß! :)
     
  10. #8 tuxlover, 05.12.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    cool kannte ich auch nicht. sieht ja ganz nett aus. werde das mal in meiner virtualbox testen.
     
Thema:

Linux ISO brennen

Die Seite wird geladen...

Linux ISO brennen - Ähnliche Themen

  1. .toast mit Linux brennen

    .toast mit Linux brennen: Moin, ich habe auf meinem Rechner noch ein Toast-Image gefunden. Nach ein bisschen googlen hab ich herausgefunden, dass das nicht iso9660...
  2. HPUX / UNIX CD brennen unter Linux (ohne Semikolon 1)

    HPUX / UNIX CD brennen unter Linux (ohne Semikolon 1): Hallo allerseits, nach stundenlangen probieren gebe ich langsam auf...vielleicht könnt ihr mir helfen..... Ich schreibe unter Linux eine...
  3. Linux 10 richtig ( Bootfähig)BRennen ?

    Linux 10 richtig ( Bootfähig)BRennen ?: Hallo Community , ich verzweifle bald an Linux . Ich möchte Linux parallel zu Windows installieren , aber ich schaffe es nicht mal das ding zu...
  4. MVCD unter Linux brennen ?

    MVCD unter Linux brennen ?: Hi@all ich habe einen Film auf MVCD auf der leider im CDI eine Datei kaputt die ich ersetzen müsste. Die Mpg(bin)Datei auf der Cd ist Ok ,ich...
  5. MVCD unter Linux brennen?

    MVCD unter Linux brennen?: Ähhm jo, schönen guten Morgen. Kann mir jemand von euch sagen, oder besser hat jemand von euch erfahrung, wie ich ne MVCD unter LInux brennen...