Linux-Installation auf neue Festplatte kopieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von zeael, 14.02.2007.

  1. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hi....

    ich hab da seit heute eine neue, schnellere und größere Festplatte^^ und die wollte ich dann für Linux benutzen. Bloß erst letzte Woche musste ich Linux (Fedora Core 6, vorher hatte ich Debian) nach meinem Filesystem-Exitus (Ich brenn nie wieder DVDs-.-) neuinstallieren, hab darauf jetzt also keinen Bock.
    Kann ich jetzt diese Festplatte formatieren und partitionieren und dann meine bestehende Installation mit Knoppix oder so auf die neue Festplatte kopieren? Ist auch IDE, also wird sie höchstwahrscheinlich dann die gleiche Bezeichnung (/dev/hdb) haben...
    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ebauke

    ebauke Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst den Inhalt deiner alten Platte mit dd Blockweise auf die neue Platte übertragen. Sie muss nur mindestens genauso groß bzw. größer sein. Partitionierung/Formatierung nicht notwendig.
    Bsp. " dd if=/dev/hd? of=/dev/hd? bs=8k
    if steht für Inputfile = Quelle und "of" für Outputfile für Ziel
    das Fragezeichen entsprechend der Festplattenfolge ersetzen ( z.bsp. hda oder hdb) Nicht wundern je nach Plattengröße kann das mehr als eine Stunde dauern.
     
  4. #3 paule72, 15.02.2007
    paule72

    paule72 Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Und hoellisch aufpassen, dass input und output richtig rum sind! Sonst hast dann 2 leere Platten ...
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    dd ist sehr langsam, weil es eben die gesamte Festplatte ausliest, und Du wahrscheinlich einen deutlich kleineren Teil belegt hast. Ich wuerde dazu rsync benutzen, nachdem Du die neue Festplatte partitioniert und formatiert hast. Das ist auch ein wenig sicherer, damit Du die alte Platte nicht mit der leeren neuen Platte ueberschreibst. Und da die neue groesser ist, willst Du ja vermutlich auch nicht das gleiche Partitionsschema verwenden, das wuerde gar keinen Sinn machen.

    Was Du beim Kopieren mit rsync beachten solltest: /proc solltest Du nicht mitkopieren, ebenso wie socket-Dateien. Wie es mit /dev ist, weiss ich nicht, muesste aber gehen. Fuer den Bootsektor brauchst Du dann doch 'dd', oder Du benutzt eine Floppy mit grub drauf, um es auf der neuen zu installieren. Mit 'dd' waere es in etwa 'dd if=/dev/hd<alt> of=/dev/hd<neu> bs=512 count=1'.
    Dabei ist <alt> nur der Buchstabe, da sich der Bootsektor am Anfang der Platte, nicht der Partition befindet (in der Regel zumindest). 'count' ist SEHR wichtig, um auch wirklich nur den Bootsektor (512B) zu kopieren.
     
  6. #5 supersucker, 15.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn so umständlich?

    Es geht auch viel einfacher:

    - neue Platte einbauen und mounten, dann

    Code:
    cp -ax /  /mnt/neue_platte
    - dann

    Code:
    chroot /mnt/neue_platte
    Code:
    grub-install /dev/....
    fstab noch anpassen, fertig.

    Hab ich schon öfters gemacht und das hat immer funktioniert.
     
  7. #6 ebauke, 15.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2007
    ebauke

    ebauke Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    " dd " ist zwar langsam und es kann bei einer 160GB je nach System schon mal gute 4h dauern, dafür brauche ich am Ende aber nur noch alte Platte raus neue Platte an die Stelle der alten. Rechner booten und Goooooooo!!!!

    Auch nicht schlecht wenn ich Windows und Linux drauf habe da der Inhalt der Original Platte incl. MBR blockweise auf die neue übertragen wird. Wenn die Platte danach an einen anderen IDE Kanal oder auf Sata gesteckt werden soll brauche ich nur noch in /boot/grub die device.map und menu.lst sowie die /etc/fstab anpassen.
     
  8. Yoda

    Yoda [Linux|FreeBSD] - User

    Dabei seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Geht das auch mit unterschiedlichen Plattengrößen?

    Zum Beispiel alte Platte ist eine 80GB-Samsung und neue Platte ist eine 160GB-WD, oder alte Platte ist eine 72GB und neue ist eine 80GB... ?
    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da geht doch Plattenplatz verlohren... :think:
     
Thema: Linux-Installation auf neue Festplatte kopieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux auf neue festplatte umziehen cp oder rsync

Die Seite wird geladen...

Linux-Installation auf neue Festplatte kopieren - Ähnliche Themen

  1. eDeploy: Neues System zur automatisierten Linux-Installation

    eDeploy: Neues System zur automatisierten Linux-Installation: Das französisch-kanadische Unternehmen eNovance hat ein neues Werkzeug vorgestellt, mit dem man Linux-Systeme mit wenig Aufwand auf vielen...
  2. Arch Linux-Installationsmedien in Version 2011.08.19

    Arch Linux-Installationsmedien in Version 2011.08.19: Die Entwickler von Arch Linux haben neue Installationsmedien der Linux-Distribution in Version 2011.08.19 freigegeben. Die neuen Medien waren...
  3. Partitionsproblem nach Linux-Installation

    Partitionsproblem nach Linux-Installation: Guten Abend, ich schreibs kurz und knapp, weil mir der Text (ziemlich lang) grad im Browser abgehauen is ;) Also... letzten Dienstag hab ich...
  4. fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation

    fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation: Hey. Erstmal 'schuldigung, wenn dieses Thread hier falsch platziert sein sollte. Bin ganz neu in diesem Forum, und suche eine freundliche...
  5. Linux-Installation bricht immer ab

    Linux-Installation bricht immer ab: Hallo zusammen, ich wähle jetzt mal diesen Weg da ich einfach nicht weiterkomme. Ich habe hier noch einen alten PC rumstehen und wollte auf den...