Linux in München: Über 10 Millionen Euro gespart

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 23.11.2012.

  1. #1 newsbot, 23.11.2012
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    In Beantwortung einer Anfrage der Fraktion der Freien Wähler im Münchner Rathaus vom April 2012 legte das LiMux-Projekt jetzt eine Vergleichsrechnung vor, die mehrere Szenarien betrachtet.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Linux in München: Über 10 Millionen Euro gespart

Die Seite wird geladen...

Linux in München: Über 10 Millionen Euro gespart - Ähnliche Themen

  1. München: Beschwerden unabhängig von Linux

    München: Beschwerden unabhängig von Linux: In einem Interview mit der Computerzeitschrift c't nimmt der T-Chef der Münchner Stadtverwaltung, Robert Kotulek, Stellung zu der momentanen...
  2. München schließt Linux-Migration ab

    München schließt Linux-Migration ab: Die Landeshauptstadt München hat zehn Jahre nach dem initialen Beschluss die Ablösung von Windows durch Linux erfolgreich abgeschlossen. Das...
  3. München verteilt Linux-CDs zur Ablösung von MS Windows XP

    München verteilt Linux-CDs zur Ablösung von MS Windows XP: Da der Support für Windows XP von Microsoft bald endet, will die Landeshauptstadt München die weitere Verwendung der Rechner mit Linux...
  4. NorCom Information Technology AG in München sucht Administrator für UNIX/LINUX (m/w)

    NorCom Information Technology AG in München sucht Administrator für UNIX/LINUX (m/w): über 1000.000 Anwender 170.000 vernetzte PCs 11.500 Server ... und ein nach ITIL-Prozessen strukturierter Betrieb, der höchste...
  5. München hält an Linux fest

    München hält an Linux fest: Nichts Geringeres als eine »Rückkehr von LiMux zu Microsoft« lautete ein Antrag der CSU-Stadträtin von Ursula Sabathil. In einer Antwort von...