Linux für Office auf altersschwacher Hardware

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von burelli, 12.04.2005.

  1. #1 burelli, 12.04.2005
    burelli

    burelli Mindflasher

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich suche eine Linuxdistri für altersschwacher Hardware... aber mit grafischer Oberfläche und für kleine Officeaufgaben. [Texte schreiben, E-Mail]

    Ich möchte die Distri auf einem Notebook mit 133Mhz und 96MB Ram einsetzen. [und auch ähnlich alten Geräten]

    Als Oberfläche hab ich an XFCE4 [notfalls auch Blackbox] gedacht. Wichtig ist das Linux-neulinge mit der Oberfläche umgehen können. [installieren tu ich das]

    Op OpenOffice da mitspielt muß ich mal testen. [Wer kennt schmale alternativen]

    Wer kennt so eine Distri? Alles was ich bis jetzt ausprobiert hab war unendlich langsam, schon beim booten, noch ganz ohne X. [FC3, Mandrake 9.1, 10.1, Ubunto 5-10 bleibt nach der install hängen, Suse8.2]

    Wer hat änliches schonmal gemacht und kann eine Empfehlung abgeben?

    Dank euch,
    Gruß Burelli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Slackware oder Debian wäre da wohl die beste Wahl ...

    Ich glaube OpenOffice is da etwas zuviel für die Kiste - wüßte aber jetzt keine "kleine" Alternative die nicht gleich KDE/Gnome Libs brauch ...
     
  4. #3 burelli, 12.04.2005
    burelli

    burelli Mindflasher

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    dank dir devilz,
    ich bin noch auf DeliLinux hingewiesen worden, ansonsten versuch ich mich wohl mal an einem Debian.
     
  5. #4 bananenman, 12.04.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    abiword ist recht klein und dennoch ziemlich funktional.
    für kleinere tabellen ist spreadsheet aus dem siag-office ist auch ganz gut - eigentlich könntest du auch gleich das ganze siag-office nehmen, das ist allerdings wirklich minimalistisch.

    das ganze würde ich auf slackware mit fluxbox aufbauen - alternativ besorgst du dir eine slax, installierst die auf platte. sofern du den kde nicht komplett entfernst, kannst du das koffice nutzen. slax unterstützt die standard-slackware-packete (.tgz) - es wird also nicht alzuschwer sich alles zu besorgen was man braucht ... . alternativ kannst du mal schauen, ob du dich mit damnsmall-linux anfreunden kannst - das kommt selbst auf alten maschinen noch richtig ins fliegen (ist aber dafür nicht soo cosy)

    mfg

    bananenman
     
  6. #5 Meister Lampe, 13.04.2005
    Meister Lampe

    Meister Lampe Doppel-As

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    dsl hat ein freund bei einem 90 mhz-notebook eingesetzt. schnurrt wunderbar auf der kiste, er musste nur mit dem framebuffer kämpfen: dsl will nämlich eigentlich erst ab 800x600, er hat aber nur 640x480.

    openoffice wird schon hart werden, aber wenn es mal geladen ist, sollte es auch noch laufen. fluxbox ist auch ne gute wahl... es gibt auch irgendwo browser, die besonders für alte hardware gedacht sind, aber leider habe ich die nicht im kopf...
     
  7. wurmus

    wurmus Tripel-As

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laubach/hessen
    Falls du einen leistungstarken server hast kannst du Open Office auch mit remote X auf dem server laufen lassen.

    ~wurmus~
     
  8. #7 redlabour, 13.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2005
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  9. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir gerade mal DamnSmallLinux angeschaut.
    Kannte es nur vom Namen her.

    Und ich muss sagen, ich bin sehr beeindruckt.
    Auch die Möglichkeit mit "MY DSL" zusätzliche Programme aus dem Internet zu laden ist spitze.

    Ich denke, dass das SEHR GUTE 50 MB sind!
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 burelli, 19.07.2005
    burelli

    burelli Mindflasher

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    danke nochmals an alle :)

    ich hab einiges ausprobiert, manches länger, manches nur mal kurz installiert und gleich weiter.

    hängengeblieben bin ich dann bei freebsd 5.4. solides system, auf jeder größe gut skalierbar, und den wünschen nach an zu passen.
    kann ich nur empfehlen.

    gruß bu
     
  12. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ist meiner Meinung nach eine gute Wahl!
    Viel Spass mit deinem neuen System.
     
Thema:

Linux für Office auf altersschwacher Hardware

Die Seite wird geladen...

Linux für Office auf altersschwacher Hardware - Ähnliche Themen

  1. »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht

    »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht: Knapp drei Jahre nach der initialen Vorstellung steht das Abenteuerspiel »Tomb Raider« auch allen Linux- und SteamOS-Spielern zur Verfügung. Tomb...
  2. »Master Of Orion«-Remake auch für Linux

    »Master Of Orion«-Remake auch für Linux: Das kommende Remake des Spieleklassikers »Master Of Orion« ist seit dem Wochenende auch für Linux verfügbar. Das Spiel steht ab sofort als »Early...
  3. »ARK: Survival Of The Fittest« auch für Linux

    »ARK: Survival Of The Fittest« auch für Linux: Das Entwicklerstudio Wildcard hat der Spin-Off für »Ark: Survival Evolved« über den Steam Early Access nun auch allen Linux- und Mac OS X-Nutzern...
  4. Linux Foundation startet Projekt für zivile Infrastruktur

    Linux Foundation startet Projekt für zivile Infrastruktur: Strom, Öl, Gas, Wasser, Gesundheitswesen, Kommunikationsverbindungen, Verkehrswege und anderes mehr benötigen immer komplexere...
  5. Serious Engine für Linux und Mac OS X

    Serious Engine für Linux und Mac OS X: Knapp drei Wochen, nachdem die Quellen der Serious Engine veröffentlicht wurden, hat Ryan Gordon die Software auf Linux und Mac OS X portiert und...