Linux für den Nintendo DS

Dieses Thema im Forum "Sonstige Linux Distributionen" wurde erstellt von sim4000, 22.03.2008.

  1. #1 sim4000, 22.03.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Hallo.

    Ich möchte mal hier eine Diskussion zum Thema Linux auf dem Nintendo DS anfangen. Und zwar habe ich mir jetzt ein M3 Modul gekauft, mit dem man das Linux Booten kann.
    Habe natürlich gleich mal Linux drauf gepackt und muss sagen das das Ding richtig Spaß macht. :)

    Es gibt leider kein X, dafür aber fast alles, was ein normales TTY zu bieten hat. Das einzigste was mich stört, das es keinen gcc/g++ zum Programmieren gibt...

    Aber WLAN fähig ist das Teil. Ich hab eben schon meinen Fileserver mit dem DS über SSH ferngesteuert. :D Samba soll der auch können, das habe ich allerdings noch nicht getestet. Mit den Text basierenden Browsern die dabei sind, kann man auch im Internet surfen.

    Naja. Weitere Infos gibt es unter
    http://www.sim4000.de/linux-f-r-den-nintendo-ds,10,33.html
    http://www.sim4000.de/m3-ds-real-perfect,10,32.html

    Hat sonst noch jemand das schon versucht?
    Lg, sim.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hi Sim,
    ja ich hab das schon am laufen gehabt. Ist soweit ganz brauchbar :), steuer damit meinen mpd der auf dem Server läuft.
    Zu gcc/g++ das ist nicht mit dabei weil du es mit dem minimalen Ram das die Kiste hat nie zum laufen kriegen wuerdest.

    Greetings
     
  4. #3 sim4000, 22.03.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Schade...

    Naja. Aber für "Linuxfreie" Stunden (Schule) reicht das. :)
    Wobei... Ich hab ne Speichererweiterung drin. Aber das sind bestimmt auch nicht mehr als 30MB oder so...
     
  5. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Du kannst ja einfach mal im Forum oder auf der mailingliste nach Fragen. Da treiben sich die ganzen Entwickler rum.

    Greetings
     
  6. #5 werner1234, 29.04.2008
    werner1234

    werner1234 GESPERRT!

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cayenne
    Mich wuerde umgekehrt interessieren wie man nintendo-Module zBsp super mario kart auf dem Rechner unter Linux zum Laufen bringt. Laden mit znes geht zwar, aber trotzdem bleiben alle anderen Menue-Eintraege schwach und gehen nicht. RomStation mit wine gibt eine Fehlermeldung dass irgend ein Verzeichniks nicht gefunden wird, danach Abbruch. emuexec geht zwar im Prinzip aber hat 1 Million Einstellungen Gibt es da noch was einfacheres idiotensicheres (also auch fuer mich bedienbar) ??
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Always-Godlike, 29.04.2008
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @werner1234: Neuer Thread bitte.

    Zum DS: Wollte ich auch schon unbedingt mal ausprobieren. Hab auch schonmal versucht mich durch die Wiki zu lesen und so. Aber so ganz schlau bin ich nicht draus geworden. Kann man dieses M3-Modul in irgend einem größerem Elektronikmarkt kaufen, oder gibt es das nur übers Internet?
    Wie siehst es denn mit der Hardwareunterstützung und der Geschwindigkeit aus? Läuft das Touchpad einwandfrei? Gibt es eine möglichkeit SD-Karten als Speicher zu benutzen? Kann man den DS danach noch zum Spielen benutzen? Gibt es vielleicht ein paar Daten über die Geschwindigkeit, Speicher, Leistung, usw. ?
    Gibt es irgend eine deutsche Dokumentation zu diesem Thema? Fragen über Fragen...

    PS: Hab meinen DS bei einem Robotik-Wettbewerb gewonnen und zogg eigentlich keine Spiele aufm DS (hab dazu noch Gehirnjogging gekriegt, ist aber auch langweilig wenn man alles durch hat). Manchmal spiel ich noch MarioKart drauf (leih ich mir dann aus).
     
  9. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Naja das M3 Modul wirst du nich in irgeneinem Elektronik Markt bekommen :). Da dieses ja auch ermöglicht "Sicherungskopien" deiner Spiele auf dem DS zu spielen.
    Die Sache mit dem Linux drauf ist recht einfach im ersten moment wenn du ein vorgefertiges image von der Page nimmst einfach auf die SD Karte kopieren und starten. Thats it. Wenn du Module in dein Image mit rein machen willst (sei es Software oder ähnliches) wird es etwas schwieriger. Da musst du dir dann die Toolchain installieren und dir das Image kompilieren.

    greetings
     
Thema:

Linux für den Nintendo DS

Die Seite wird geladen...

Linux für den Nintendo DS - Ähnliche Themen

  1. »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht

    »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht: Knapp drei Jahre nach der initialen Vorstellung steht das Abenteuerspiel »Tomb Raider« auch allen Linux- und SteamOS-Spielern zur Verfügung. Tomb...
  2. »Master Of Orion«-Remake auch für Linux

    »Master Of Orion«-Remake auch für Linux: Das kommende Remake des Spieleklassikers »Master Of Orion« ist seit dem Wochenende auch für Linux verfügbar. Das Spiel steht ab sofort als »Early...
  3. »ARK: Survival Of The Fittest« auch für Linux

    »ARK: Survival Of The Fittest« auch für Linux: Das Entwicklerstudio Wildcard hat der Spin-Off für »Ark: Survival Evolved« über den Steam Early Access nun auch allen Linux- und Mac OS X-Nutzern...
  4. Linux Foundation startet Projekt für zivile Infrastruktur

    Linux Foundation startet Projekt für zivile Infrastruktur: Strom, Öl, Gas, Wasser, Gesundheitswesen, Kommunikationsverbindungen, Verkehrswege und anderes mehr benötigen immer komplexere...
  5. Serious Engine für Linux und Mac OS X

    Serious Engine für Linux und Mac OS X: Knapp drei Wochen, nachdem die Quellen der Serious Engine veröffentlicht wurden, hat Ryan Gordon die Software auf Linux und Mac OS X portiert und...