linux formatieren ?!

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Ice Cream Man, 15.03.2007.

  1. #1 Ice Cream Man, 15.03.2007
    Ice Cream Man

    Ice Cream Man Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    wie formatiere ich linux partitionen? ohne dass ich einen boot fehler bekomme.
    also ich habe erstens versucht mit partition magic die linux partionen zu formatieren, da ging alles normal, aber wenn ich win xp booten will, erscheint links oben nur "GRUB". und da tut sich nichts mehr weiter.

    Danach habe ich Fedora Core 6 wieder installiert, damit ich ins Windows reinkommen kann. ich habe keine ahnung von linux.

    bitte hilft mir wer :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Statt Partition Magic wuerde ich dir 'gparted' empfehlen, das ist wie Partition Magic nur in gut.
    Der "Bootfehler" kommt wahrscheinlich daher, dass deine /boot/grub/menu.lst nicht in Ordnung ist. Dann verlangt Grub naemlich eine manuelle Eingabe des Bootsyntax.
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an, dass der boot-loader GRUB nicht korrekt oder vollstaendig geschrieben worden ist. Vielleicht kannst Du das von den Installations-CDs nachholen. Wenn nicht, musst Du Dir von der GRUB Seite eine bootbare Diskette oder CD erstellen. Ich kann Dir nicht auf die schnelle sagen, wie das geht, doch vielleicht hast Du Dich schon durchgelesen, ehe jemand anders hier Dir es erklaert.
     
  5. #4 Custombrush, 15.03.2007
    Custombrush

    Custombrush Doppel-As

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach/Main
    Naja um Linux zu entfernen würde ich erstma Grub durch den Win Bootloader ersetzen. Win Cd booten..dann über F8 in die Win Konsole und fix mbr
     
  6. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Woher weisst du, dass der Fragesteller Linux entfernen will? So wie ich das verstanden habe moechte er sein Windows booten koennen...

    Dieser Syntax sollte funktionieren:
    Code:
    rootnoverify (<partition>)
    makeactive
    chainloader +1
    boot
    Fuer <partition> musst du die Partition angeben unter der Windows installiert ist.
     
  7. #6 sim4000, 15.03.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Hört sich mir ganz danach an ;)

    Also:
    Wenn du wieder ohne Linux booten möchtest, legst du einfach die Windows-Installations-CD ein, und startest die Recoveryconsole. Da gibst du den Befehl
    Code:
    fixmbr
    ein, fertig.

    Wenn du dann doch wieder Linux installieren solltest, ist das kein problem, dann schreibt linux den ja wieder in den Uhrzustand zurück ;)

    Lg, sim.
     
  8. #7 Wolfgang, 15.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Der Grund, warum du nach Formatieren (Löschen) deiner Daten von der Linuxpartition nicht mehr booten kannst, ist wahrscheinlich simpel:
    Du hast das Verzeichnis /boot samt der verwendeten Konfigurationsdateien entfernt. - lag sicher nicht in einer extra Partition-
    Somit steht zwar der bootstrap vom grub im MBR, aber die menu.lst gibt es nicht mehr.

    Übrigens muss man nicht formatieren, um Dateien zu löschen!

    Gruß Wolfgang
     
  9. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    naja also mit Windows CD's hantiere ich ungern rum um MBR's zu recovern...
    da gibts eine ganz nette Alternative "xfdisk" ein von Diskette bootbares Fdisk mit der Fähigkeit ein Bootmanager zu erstellen, der dann Windows booten kann.
     
  10. #9 root1992, 15.03.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    @seim wenn er Lin loshaben will, dann denke ich mal nicht, dass er nochwas mit Lin machen will.

    Ansonsten glaube ich kann man es mit einer DOS-Diskette machen.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 schwedenmann, 15.03.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    linux entfernen

    Hallo


    da du Linux entferen, bzw. ja schon gelöscht hast und damit stage 15 von grub in /boot kannst du win natürlich nciht booten.


    Mach wie schon gesagt fixmbr,

    @seim
    wieso
    ob pr grub, fixmbr fdisk/mbr ist alles wurschrt.

    es ist völlig egal ob du per grub oder per win den MBR überschreibst oder wiederherstellst, es funktioneirt beides.

    ich nutze win auch sehr ungern, aber in punkto MBR ist es völlig nebensächlich wie und mit welchen Mitteln ich den MBR wiederherstelle bzw. neuschreibe.



    mfg
    schwedenmann
     
  13. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    xfdisk ist ein DOS programm ^^
     
Thema:

linux formatieren ?!

Die Seite wird geladen...

linux formatieren ?! - Ähnliche Themen

  1. Festplatte unter Linux "formatieren" - PC jungfräulich machen

    Festplatte unter Linux "formatieren" - PC jungfräulich machen: Hallo, kaum hab ich mein Linux zufreidenstellend eingerichtet dank der Kräftigen Hilfe dieses Forums, stehe ich vor einem (schmerzhaften) Schritt....
  2. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  3. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  4. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  5. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...