Linux-Einsteigerproblem: Anscheinender KDE-Bootfehler...

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Rompeprop, 26.02.2007.

  1. #1 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    Hallo,
    ich habe erst seit gestern SuSe Linux 9.3 auf meinem Laptop installiert. Nach anfänglicher Zufriedenheit wurde nach einem Neustart KDE nicht mehr geladen, stattdessen kam eine Art Login-Konsole. Nach Anmeldung unter dem Root-Account gelangte ich nur auf einen leeren Bildschirm auf dem sich die xconsole befindet und per Linksklick erscheint eine Auswahl an Befehlen in einem Drop-down-Menü (z.B. Kill, Xterm).

    Wenn ich nun über dieses Menü Xterm geöffnet habe konnte ich KDE per Befehl laden, allerdings erscheint es nicht als vorherbekannte Desktopplattform sondern als Einzelfenster, und der "kicker" mit den Programmen und den Butten erscheinen ebenfalls als Einzelfenster. Beide Fenster lassen sich wie bekannt hin und her ziehen, scheinen aber keinen Kontakt miteinander zu haben da keine Mehrzahl von Arbeitsflächen möglich ist, bzw. die sonnst gewohnte Anzeige von Elementen auf der Arbeitsfläche nicht erscheint.

    Ich würde gerne den anfänglichen Bootzustand wiederherstellen bzw. das KDE in gewohter Form wieder dargestellt haben.

    Falls diverse Termini falsch genutzt wurden möchte ich mich Entschuldigen und um Korrektur bitten, desweiteren danke ich schon mal im Vorraus für die evtl. Beantwortung meiner Frage.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    was da zuerst starten sollte, ist "kdm" - der Loginmanager. Auch wenn man ein Autologin eingestellt hat, startet zunächst der Login-Manager und meldet dich an.

    Kannst du dich noch erinnern, was du in der letzten Sitzung gemacht hast, das damit zu tun haben könnte?

    Ansonsten sind immer Fehlermeldungen interessant. Versuche mal, nach dem Login an der Konsole als root den Befehl "kdm" und poste, was dann passiert. Wenn es dann geht, startet tatsächlich nur der kdm nicht mehr. wobei mich etwas wundert, daß überhaupt was mit der Maus geht. Vielleicht hast du aus Versehen einen anderen, simplen Windowmanager als Standard eingestellt?

    Man braucht mehr Anhaltspunkte, um heraus zu finden, was passiert ist. Wenn es auf so einfachem Wege nichts wird, müssen wir mal ein paar Logfiles anschauen.
     
  4. #3 Mitzekotze, 26.02.2007
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Allgemein würde ich dir (außer es hat einen besonderen Grund) raten Suse auf Version 10.2 zu upgraden den 9.3 ist nun schon ein wenig älter.
     
  5. #4 StyleWarZ, 26.02.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dann die 10.2 neu installieren. So ein grosser Update Schritt kommt sicher nicht all zu gut.
     
  6. #5 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    1) Wird über das Online-Update im YaST-Kontrollzentrum auch ein Versionsupdate vorgenommen?

    2) Ich könnte wenn möglich einen Screenshot machen und ihn postet damit der Zustand leichter vorstellbar ist, leider weis ich nicht genau wie ich das machen soll.
     
  7. nikaya

    nikaya Guest

    Nein,imho nur Sicherheitsupdates.Am besten die 10.2 besorgen (soll ziemlich gut sein) und neu installieren.
    Alt+F2,dann "ksnapshot" eingeben.Oder im Menü mal suchen,weiß die Bezeichnung aber nicht genau.Ich vermute mal Suse nennt es "Bildschirmfoto" oder so.
     
  8. #7 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    So, das ist der Screenshot:

    [​IMG]

    Wie zu sehen ist der Desktop "drag"-bar und im Hintergrund ist xterm immer noch geöffnet (dort habe ich auch "kde") aufgerufen damit der Desktop erschien.
     
  9. nikaya

    nikaya Guest

    Wenn Du nicht neu installieren willst,versuche mal von der DVD zu booten und dann in den Reparatur-Modus.Vielleicht findet er ja was.
     
  10. #9 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    Das hab ich bereits vergeblich versucht (mit besonderen Augenmerk auf die Bootsektion). Dies sind die momentanen Booteinstellungen, vll. hilft das weiter:

    [​IMG]
     
  11. #10 towo, 26.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2007
    towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    KDE-Probleme haben mit dem Booten nicht das Geringste zu tun.

    Dein Screenshot läßt mich orakeln, das da Windowmaker oder ähnliches läuft anstatt kwin.
     
  12. #11 Rompeprop, 26.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    Oh tut mir leid, ich kam nur zu dieser Folgerung da KDE sonnst immer beim Booten geöffnet wurde und dies jetzt manuell vorzunehmen ist.

    Hier ist nachtragend ein Screenshot der Konsole nach Aufrufung des Befehls:

    [​IMG]
     
  13. #12 supersucker, 26.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Wie meinst du das?

    Du meldest dich ab und wieder neu an und wählst dabei KDE als Session aus, oder?

    Dann stell in yast einfach die "default Session" auf KDE und gut sollte das sein.

    Ich würde dir aber auch empfehlen, die neueste openSuse 10.2 zu installieren.
     
  14. #13 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    Nach dem Booten melde ich mich an, dann ist da ein leerer Bildschirm mit xconsole oben als zugeklapptes Fenster, dann lasse ich die linke Maustaste gedrückt weil dann ein Dropdownmenü erscheint, dort wähle ich xterm aus. Dort gebe ich dann KDE ein und dann binn ich beim Status Quo.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Wie wäre es, KDM zu benutzen und darüber dann KDE auszuwählen?

    KDE im Windowmaker oder fvwm oder was auch immer Du da startest zu starten, macht keinen Sinn.
     
  17. #15 Rompeprop, 26.02.2007
    Rompeprop

    Rompeprop Jungspund

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sobernheim
    Wenn ich statt "kde" nun "kdm" in xterm eingebe, passiert nichts außer das in der Konsole Angezeigt wird:

     
Thema:

Linux-Einsteigerproblem: Anscheinender KDE-Bootfehler...