Linux Distri gesucht: einfach muss nicht schnell sein, vor allem für Texte

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von softcreate, 31.07.2012.

  1. #1 softcreate, 31.07.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Seit Januar 2012 fahre ich als Laie und Anfänger online mit Linux. Erstmal: Prima Sache besser als Win.
    6 Monate live CD Hardy nun
    HD mit Xubuntu Pangolin und live Slitaz.

    Meine ersten Fragen:
    Was ist eine ganze einfache Distri, die auch auf Pentium 1 geht oder 2 und Edit Mutt etc kann.
    Und evt ausbau bar mit Gimp oder mehr.
    Was ich ich zb mit Fedora oder SuSe und was Kubuntu nicht kann?

    Es muss nicht schnell oder bunt sein, werde will viel in Konsole tun.

    Habe 15 Distris getestet auf Live CD.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast123, 31.07.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Hi,

    dafür kannst du doch fast jede Distri nehmen und halt nur die von dir benötigten Pakete installieren.

    MfG

    Schard
     
  4. #3 HokusPokus, 31.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 softcreate, 01.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0

    Guten Morgen. Ist das so richtig? Soviel ich weiss, brauche ich andere Pakete für Suse und Ubuntu.
    Und soll nicht Debian oder Fedora genommen werden, weil es dafür viele Pakete gibt?
    Oder kann ich alles einbinden auch in zb Slitaz?

    ZB
    als ich zb ersten Mal bei Ubuntu auf der Seite war
    gab es 48 Download Buttons
    welches Ubuntu wäre das beste.

    Erstmal finde ich Slitaz und Xubuntu besser
    weil sie nicht so überladen sind.

    Oder kann ich alles aus der Linuxwelt auch bei einer 5 mb Distri dazubinden.

    Auderdem gefällt mir xtcf besser als Gnome oder KDE.

    Danke für Hilfe. Ich hoffe, Plaudern und Fragen ist in dem Forum kein Problem.
     
  6. #5 Gast123, 01.08.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Allein schon aufgrund der Tatsache, dass es verschiedene Paketformate gibt, die in unterscheidlichen Distributionen zum einsatz kommen (RPM, DPKG, Pacman, etc), bist du diesbezüglich nach der Wahl deiner Distribution id.R. eingeschränkt.
    Wenn du erfahren bist und viel Zeit hast, kannst du aber auch Quelldistributionen, wie Gentoo nehmen und alle Software von hand kompilieren. Davon gehe ich im Moment aber nicht aus.
    Wenn du eine gute Kontrolle über die Paketauswahl, gerade bei einer erwünscht schlanken Installation haben möchtest, rate ich dir zu einer "minimal" oder "netinstall" ISO, die sozusagen nicht viel mehr als die nötigen Basiskomponenten und den Installer mitbringen.
    Bei den meisten Distributionen kannst du dann einfach während der Installation die gewünschten Pakete auswählen, darunter auch deine bevorzugte Desktopumgebung, falls diese vom Distributor angeboten wird.
    Pakete anderer Linuxdistributionen kann man unter gewissen umständen installieren. Sogar Pakete anderen Paketformats als dessen des lokalen Systems.
    Dies kann jedoch beliebig kompliziert werden und ist aus Gründen der Übersicht eher weniger ratsam.

    MfG

    Schard
     
  7. #6 softcreate, 02.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen. Bietet Debian ein Menu an, das auf altem Rechner Minimum und auf neuem Rechner Maximum installiert. Gibt es Debian als live Cd und für Install wie Ubuntu?
    Gibt es nur eine ISO für Debian 32 oder mehrere zur Auswahl.

    Noch eine Frage: Muss Ubuntu etc jeden Tag upgedatet werden, weil immer der Button kommt: Neue updates verfügbar.

    Kann auch ein Minimum System von Debian installiert werden, danach alle anderen Programme dazu, weil eine Gui ist doch nur eine zu installierennde Software?

    Danke für nette Hilfe.
     
  8. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    @TE
    hier findes du sozusagen alle Antworten auf deine Fragen.

    1. Ja, ist möglich und wird während der Installation abgefragt, was alles rübegeschaufelt wird
    2. Ja, es gibt Live-CD / DVD für Debian
    3. Debian unterstützt die meisten Architekturen
    4. Den Updatezyklus kannst du selber bestimmen. Jenachdem, was in der sources.list steht usw...

    Gruss B-52

    auch das ist richtig. Minimalsystem installieren und dann ein beherztes (Beispiel):
    Code:
    apt-get install gnome
     
  9. #8 dolly56, 06.08.2012
    dolly56

    dolly56 Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das schöne an Linux man kann eine Uraltkiste mit einem Hochmodernen System betreiben.
     
  10. #9 softcreate, 08.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den link im vorletzten Post. Ich habe Linux auch so verstanden, ein Baustein und dann kann ich alles dazubauen. Und sogar der Profi kann ein Suse Paket für Ubuntu umbauen.
    Meine Frage: Kann Debian "leichter" als Xubuntu installiert werden?
    Ist Lubuntu einfacher als Xubuntu?
    Geht ein Linux installieren:
    Ich starte und es kommt weder gnome kde also gui nur ein Terminal.
    Dann starte ich mc oder ff oder gedit oder gftp etc?
    Und wenn ich will dann auch mal xctf müsste gui von xubuntu heissen starten spaeter.

    Ich suche Emailprogramm für Texte raus zu mailen und reinzuholen also den Eingang in Ascii Files speichern.
    Kann dasPostler oder Kmail oder Sylsfeed oder ???
    TB kann das nicht, jedenfalls habe ich es noch nicht hinbekommen.

    Da speichere ich die Textmails noch einzeln mit copy und paste.








    Danke nochmal.

    Laut dem was ich in Linuxbüchern lese, ist es nicht leicht
    zwei Os auf den Rechner zu kriegen und mit Grub zu starten.

    Habe jetzt auf hd Xubuntu und live CD Slitaz wobei Slitaz deutlich flotter ist.


    Gruss und danke.
     
  11. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Ja kann es.
    was in aller Welt versuchst Du da?
    Ich versuche es nochmal: Natürlich geht das. Bei Debian verzichtest Du während der Installation einfach auf Desktop Environment und klickst nur das Standartsystem an.
     
  12. #11 softcreate, 18.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Hilfe. Kann nachträglich kde oder gnome installiert werden. habe gestern an einem leeren rechner linux installieren. es gibt aber nicht. wie finde ich raus ob rechner defekt ist?
     
  13. #12 schwedenmann, 18.08.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo


    Mach doch einfach eine entinstall bei Debian-Testing, im Expertenmodus, dann hast du mit Sicherheit keine graf. Oberfläche.
    Wenn das geschafft ist, brauchst du nur
    apt-get update
    apt-get install xdm, xfce4, xserver-xorg-video-nouveau, xserver-xorg-input-all

    anstatt xfce4 kanst du auch gnome oder kde eingeben

    Danach solltest du eine funktionierende rudiementäre graf. Oberfläche , incl. graf. Loginmanager haben (hier xdm)

    mfg
    schwedenmann
     
  14. #13 skull-y, 18.08.2012
    skull-y

    skull-y Guest

    Du solltest auf jeden Fall mal ein paar Blicke in die Doku der jeweiligen Distri werfen, einige deiner Fragen werden dort ganz gut beantwortet.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    So hatte ich auch mein letztes Debian aufgesetzt. Einfach nur Base Sytem installieren (von NetboodCD). Dann
    apt-get update
    apt-get install xdm, xfce4, xserver-xorg-video-nouveau, xserver-xorg-input-all


    Wenn du mehr Zeit und Lust internals zu lernen, dann kannst du das gleiche auch mir Arch machen ;)
     
  17. #15 softcreate, 20.08.2012
    softcreate

    softcreate GESPERRT!

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfen. Ich will nicht nur tun, sondern auch verstehen. Ich denke, für Profis klingen meine Fragen merkwürdig. Kann ich zb Xubuntu, da bin ich gerade, die Gui abschalten, dann ist nur noch ein Terminal da und dann mit gedit einfach tippen? Und dann zb sudo apt-get guiname die gui wieder starten. Von der Logik müsste das gehen, weil die gui ist doch ein Programm wie gedit oder?
    Noch eine Frage: Was ist wenn Programm nicht startet. Zb ich klicke auf Softwarecenter, es geht los und nach 3 Sekunden kracht es weg. Wie mache ich in Linux Fehlersuche.
    Und
    Ich war vor einer Woche im Softwarecenter und habe 7zip installiert.
    Aber keinen Button zum Starten gefunden.
    Wie mache auch hier ich Fehlersuche.

    Sorry wenn ich verschachtelt denke.
     
Thema:

Linux Distri gesucht: einfach muss nicht schnell sein, vor allem für Texte

Die Seite wird geladen...

Linux Distri gesucht: einfach muss nicht schnell sein, vor allem für Texte - Ähnliche Themen

  1. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  2. LinuxDistribution: Deepin 15.2 (aus China)

    LinuxDistribution: Deepin 15.2 (aus China): Habe mal nachgesehen was Manjaro so macht und bin dann auf Deepin gestoßen. Dazu habe ich hier erst einen Beitrag gesehen (automatischer...
  3. Intel veröffentlicht eigene Linux-Distribution für die Cloud

    Intel veröffentlicht eigene Linux-Distribution für die Cloud: Intel hat kürzlich mit »Clear Linux Project for Intel Architecture« eine eigene Linux-Distribution veröffentlicht, die für die eigene...
  4. Artikel: Linux-Distributionen mit Langzeitunterstützung (LTS)

    Artikel: Linux-Distributionen mit Langzeitunterstützung (LTS): Dieser Artikel stellt die wichtigsten Linux-Distributionen für Desktop-Rechner vor, die im Rahmen einer Langzeitunterstützung (LTS) für mindestens...
  5. Linux AIO: Populäre Distributionen auf einer ISO-Datei

    Linux AIO: Populäre Distributionen auf einer ISO-Datei: Das Projekt Linux AIO stellt verschiedene populäre Linux-Distributionen auf ISO-Dateien mit jeweils verschiedenen Desktops zusammen. Alle Systeme...