Linux Bootet nicht ...

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von BehindTheScenes, 22.10.2006.

  1. #1 BehindTheScenes, 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wenn ich archlinux-x86 oder ubuntu-x64 installiere, dann kommt vollgendes beim booten:
    Code:
    Loading the Kernel
    ALERT! /dev/hdc7 does not exist
    dann wird busyBox geladen ...

    Woran liegt das? ich habe doch mit fdisk die partitationen erstellt ...

    18 GB als /
    2 gb als swap
    und 3 Partitationen mit NTFS drauf ...

    habe:

    amd athlon 64 x2 4800+
    2 Gb Ram
    160 GB HDD
    MSI Board k8n-SLI

    Bitte hilft mir ... ubuntu und archlinux läuft net (andere wahrscheinlich distributionen auch nicht)

    MfG BehindTheScenes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StyleWarZ, 22.10.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Es will die von der Harddisk (/dev/hdc) die Partition 7 mounten. Musst die Datei /etc/fstab editieren das die Partitionen richtig angegeben sind.
     
  4. #3 BehindTheScenes, 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber fdisk zeigt das auch so an ... die hdc7 exestiert ...
     
  5. #4 DennisM, 22.10.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Worunter führst du fdisk aus?

    MFG

    Dennis
     
  6. #5 BehindTheScenes, 22.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    bei archlinux ;) das partitations tool also während des setups
     
  7. #6 Ritschie, 22.10.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Mir kommt da was spanisch vor.

    In der Regel ist doch:
    hda = Festplatte 1
    hdb = Festplatte 2
    hdc = optisches Laufwerk 1

    Dann hättest Du ja 7 Partitionen auf nem optischen Laufwerk?!

    Kann doch was nicht stimmen, oder?

    Gruß,
    Ritschie
     
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Ja, beachte "in der Regel" - ist also kein muss.

    @behindthescenes
    Da du aber in deiner Hardware Liste nur eine HDD angibst, passt das bestimmt nicht.

    Gib uns doch bitte mal die komplette Partitionierung aller Platten an.

    Verwendest du ein externes Laufwerk?
     
  9. #8 BehindTheScenes, 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partitionen

    Hallo

    So wie ich das sehe ist

    Linux hda2
    Windoof hda1

    mfg
    schwedenmann
     
  11. #10 schleudertrauma, 22.10.2006
    schleudertrauma

    schleudertrauma Jungspund

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Sieht ganz so aus. Demnach müsstest Du das in der FSTAB anpassen:

    /dev/hda2 / ext3 defaults 1 1

    Außerdem könnte es Probleme geben weil Deine Boot-Partition zu weit hinten auf dem Datenträger ist. Die Boot-Partition muss innerhalb der ersten 1024 Zylinder der Festplatte liegen. Aus diesem Grund hängt man /boot meistens in eine extra Partition am Anfang der Festplatte:
    z.B.

    hda1 /boot
    hda2 WINDOWS
    hda3 /
    hda4 LINUX SWAP
     
  12. #11 Ritschie, 22.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    @ BehindTheScenes: Dir ist schon klar, dass Laufwerk C: nichts mit hdc zu tun hat?!
    So wie ich das sehe, hast Du folgende Partitionen:
    hda1 = Dein Win (Laufwerk C)
    hda2 = Linux (/)
    hda3 = die erweiterte Partition, in der sich die folgenden logischen Partitionen befinden
    hda4 = Swap
    hda5 = Laufwerk D
    hda6 = Daten (Laufwerk G)
    (ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit, bin da auch nicht sooo der Fachmann).

    @ schleudertrauma: Wo hat er denn in seiner Partitionierung ne Boot-Partition? Ich seh keine. Außerdem wird die nicht benötigt, wenn man den Bootmanager in den MBR schreibt.

    @ MTS: deswegen hab ich ja auch "in der Regel" geschrieben ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  13. #12 BehindTheScenes, 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hmm, hilf nicht :( jetzt kommt ganz komisches .. keine errors, irrgend was mit can not maount dev/root to new_root
    oder so ähnlich ...

    was nun los?
     
  14. #13 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootproblem

    Hallo


    Poste doch bite mal deine /etc/fstab sowie die /boot/grub/mneu.lst und wie heißt dein Kernel.

    Wir könenn dir hier so nicht weiterhelfen, einige Grundinfos wären nicht schlecht.

    mfg
    schwedenmann
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 BehindTheScenes, 22.10.2006
    BehindTheScenes

    BehindTheScenes Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
  17. #15 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    menu.lst

    Hallo

    Es muß heißen

    root (hd0,1)


    grub fängt bei 0 an zu zählen
    hda1 =0
    hda2 =1

    mfg
    schwedenmann
     
Thema:

Linux Bootet nicht ...

Die Seite wird geladen...

Linux Bootet nicht ... - Ähnliche Themen

  1. Fesplatte im Wechselrahmen - ohne bootet linux nicht

    Fesplatte im Wechselrahmen - ohne bootet linux nicht: Hallo zusammen! ich habe in meinem Rechner zwei Festplatten. Liefen immer problemlos. Nun habe ich die eine (slave) in einen Wechselrahmen...
  2. Habe Linux blind gelöscht -> WinXP bootet nicht mehr

    Habe Linux blind gelöscht -> WinXP bootet nicht mehr: Hallo zusammen, hoffentlich könnt ihr mir helfen. Ich klicke mich schon seit einigen Stunden durchs Netz, finde aber keine passende Hilfe zu...
  3. grub bootet kein linux mehr

    grub bootet kein linux mehr: hi, ich hab vor kurzem mein windows neu aufgesetzt. Da ich gelesen hab, dass nach einer windows neuinstallation grub nicht mehr funktioniert, bin...
  4. Linux bootet nicht mehr/grub verunstaltet

    Linux bootet nicht mehr/grub verunstaltet: Hallo. Erstmal zum System: Eine Festplatte, drei Partitionen (eine für Windows, eine für Linux, eine swap) Ich nutze Kubuntu 6.06. Nachdem...
  5. GRUB bootet Linux nicht

    GRUB bootet Linux nicht: Hallo, ich muss zunächst sagen dass ich mich bisher wenig mit Linux beschäftigt habe, obwohl es mich schon interessiert ... leider verzettle...