Linux auf IDE-Raid installieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von lumens, 03.10.2003.

  1. lumens

    lumens Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Aralion UltimaRaid100-Controller und damit zwei IDE-Platten durch Raid 0 verbunden.

    Bisher habe ich Windows XP auf meinem Rechner. So langsam möchte ich jetzt aber versuchen umzusteigen auf Linux. Kenne mich allerdings so gut wie gar nicht mit Linux aus.

    Ich habe mir jetzt einen Linux-Treiber für meinen Raid-Controller runtergeladen. Der Name der Treiberdatei lautet: LV2.02X-(2.4.2-2)-X86-ATA_0904.zip
    In diesem Archiv befinden sich folgende Dateien:
    atapi.h, Makefile, scsi_module.c, scsi_obsolete.c, ultima.c, ultima.h, ultima.o

    Ich weiß, dass es unkompilierter C- oder C++-Code ist. Anscheinend muss ich den noch kompilieren. Als Compiler habe ich Cygnus und VisualStudio zur Auswahl. Allerdings hört genau hier mein Wissen darüber auf.

    Wie kompilier ich diese Dateien? Wie bekomme ich die dann in Linux rein? Wie installiere ich dann Linux?

    Ich habe mir mal Mandrake, Debian und Suse angeschaut. Gefallen mir eigentlich alle. Welches eignet sich am Besten für einen ambitionierten Anfänger?

    Ich habe gehört, dass der Lilo in den ersten 8GB der Platte liegen muss. Kann ich nur Lilo auf ne eigene kleine Partition ablegen und den Rest von Linux weiter hinten auf die Platte aufspielen? Muss Linux in ner Primärpartition liegen? (möchte nämlich vorerst auch noch mein WinXP drauf lassen)

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß,
    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Gibt es zu den Treiber keine INSTALL oder HOWTO Textdatei ?

    Meist reicht ein make && make install um den Treiber zu kompilieren & installieren ....
     
  4. lumens

    lumens Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort

    Nein, es sind nur die oben gelistete Dateien dabei. Hab auch auf der Seite nach Lösungen gesucht, aber nichts gefunden.

    Mit make geht nix, weil ich muss ja Linux erst installieren und dazu brauch ich die Treiber und das Wissen, wie ich dann Linux auf die Raid-Platten installieren kann. Hab momentan nur Windows drauf.

    Gruß,
    Jürgen
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also unter Linux solltest das schon klappen.

    Du wirst wohl die Kernel Devel Packete benötigen ... dann sollte alles klappen.
     
Thema:

Linux auf IDE-Raid installieren

Die Seite wird geladen...

Linux auf IDE-Raid installieren - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  2. Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen

    Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen: Hallo zusammen, eine Bekannte war mit dem Zwangsupdate auf Windows 10 bei Ihrem Notebook (Toshiba Satellite mit AMD-Prozessor und AMD Radeon...
  3. Linux-Version der Audio-Workstation REAPER kommt

    Linux-Version der Audio-Workstation REAPER kommt: Das unter Windows und Mac OS X verbreitete Audiobearbeitungsprogramm REAPER wird offenbar bald offiziell für Linux erhältlich sein. Testversionen...
  4. »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht

    »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht: Knapp drei Jahre nach der initialen Vorstellung steht das Abenteuerspiel »Tomb Raider« auch allen Linux- und SteamOS-Spielern zur Verfügung. Tomb...
  5. Grazer Linuxtage am 29. und 30. April

    Grazer Linuxtage am 29. und 30. April: Das Team der Grazer Linuxtage lädt an diesem Wochenende Interessierte dazu ein, sich rund um das Thema Linux und Open Source zu informieren. Die...