Linux auf gleicher Platte unter Windows konfigurieren?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von redlabour, 13.02.2008.

  1. #1 redlabour, 13.02.2008
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hallo,

    wie viele andere benutze ich unter Win Ext2Fsd um Dateien meines Linuxsystems auf der gleichen HD in anderer Partition kurzfristig zu editieren.

    Wie praktisch wäre es da wenn in einer Box das System und somit die Änderungen ohne Reboot mal eben getestet werden könnten.

    Gibt es irgendeinen Weg um sowas unter Windows zu realisieren (Black-Box like)?

    Zur Verdeutlichung :

    Das diese Lösung nicht hochperformant sein würde ist mir klar und ich meine keine VMWare o.ä. sondern das tatsächlich nur in einer anderen Partition installierte GNU/Linux System.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gott_in_schwarz, 13.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    du kannst ja per cygwin chrooten BWAHAHAHA.
    hm, um was für dateien gehts denn? also was willst du "testen"?
    irgendwie glaube ich wird das nix ohne virtualisierte hardware (vmware, vbox, ...). weil der kernel will doch eigentlich quasi "alleine herrschen", oder? :s (also windows sowie linux kernel)
    kA, warte auf kompetentes personal.

    edit: selbst *mit* vmware, vbox etc wird das glaube ich nix. oder kann man auch "reale" systeme booten? (/me hat kA, meint aber, dass das nicht möglich ist)
     
  4. #3 redlabour, 13.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2008
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ich stell mir das ungefähr so vor :

    1. Das Dateisystem muss irgendwie gemountet werden.

    2. Es muss eine abgeschirmte Box sein (ähnlich VMWare etc.) die ein Grundsystem emuliert nur statt auf ein VMWare Image auf das zuvor gemountete Filesystem zugreift.

    3. Und natürlich soll das System dann voll lauffähig sein inkl. funktionsfähigem X. Natürlich ohne NVidia 3D. :D

    Es wäre natürlich schon fein wenn nur die Kommandozeile laufen würde und z.Bsp. apt etc. nutzbar sind.
     
  5. #4 supersucker, 13.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Von Win mittels Cygwin zu chrooten kannst du knicken.....:devil:

    Ich _behaupte_ mal, das das bisher noch keine Virtualisierungslösung kann, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
     
  6. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Geht schon (bzw. ging zumindest mal) mit VMWare, aber des machst du nur einmal (zumindest ohne Backup :devil: )

    Allerspaetestens wenn du sowohl "echt" wie auch "virtuell" auf dieselbe Platte zugreifst (zBsp vom "echten" System aus das gleiche nochmal "virtuell" starten wollen) , dann is Sense, sagt mir meine Erfahrung :brav:
     
  7. #6 Wolfgang, 13.02.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    IMHO ist es schon seltsam, ein echtes Linux mit M$Windows kofigurieren zu wollen.
    Warum das?
    Nein, du suchst eine Virtuelle Lösung, die nur über die allseits bekannten Lösungen zu realisieren ist.

    Gruß Wolfgang (der gerade gute Laune hat, sonst wär der Kommentar anders ausgefallen)
     
  8. #7 Aqualung, 13.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 redlabour, 16.02.2008
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Wer hat denn hier die Beiträge gelöscht?

    CoLinux ist noch nicht Vista kompatibel (bzw. der Netzwerktreiber!).

    Die Lösung wurde nun mit VMWare durchgeführt.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
  12. #10 redlabour, 16.02.2008
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Danke! ;)
     
Thema:

Linux auf gleicher Platte unter Windows konfigurieren?

Die Seite wird geladen...

Linux auf gleicher Platte unter Windows konfigurieren? - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  2. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  3. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  4. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...
  5. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...