Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?)

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von valenterry, 17.11.2006.

  1. #1 valenterry, 17.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vorweg: ich wusste nicht in welches Forum ich schreiben sollte, bitte habt Nachsicht. :brav:
    Ich hab einen alten Macintosh geschenkt bekommen, möchte aber kein Mac OS.
    der Laptop heißt: Powerbook 1400cs/166.
    Ausstattung: 1.3GB Festplatte, 40MB RAM, 166mhz.
    Das Problem: Ich kann mit Mac nicht umgehen. (und will es auch gar nicht wirklich) ;(
    Kann man auf dem Mac ein Linux installieren? Wenn ja welches?
    Es sollte auch halbwegs flüssig laufen.
    Wegen der 1.3GB hatte ich an etwas wie damn small linux gedacht,
    ich weiß aber nicht, ob man dieses überhaupt installieren kann.
    Außerdem muss die Installation über Disketten erfolgen.

    Bitte helft mir liebe Linux'ler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Linux auf MAC

    Hallo

    Schau dir doch mal Yellowdog an, ist eine Linuxdistri extra für MAC gestrickt.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 valenterry, 17.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke Schwedemann, aber leider ist die Distri nicht zum 1400 kompatibel.
    Gibt es noch Hoffung?

    EDIT: Öh... was ist das? 'klick mich'
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Schau einfach mal nach PPC-Versionen der Distros. Viele Distros bieten sowas an. z.B. Ubuntu-PPC u.a.
     
  6. #5 patlkli, 18.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Ja, ich würd dir auch Ubuntu-PPC vorschlagen.

    Ubuntu ist, find ich, allgemein eine geile Distri, und mit dem richtigen Rechner dazu erst Recht. ;)

    EDIT: Tut mir LEdi, hab grad nachgeschaut, und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Es gibt da so PPC-Unterkategorien und der 1400er gehört zu "Nubus PowerMac subarchitecture (unsupported)" <- unsupported sagt alles

    EDIT2: Außerdem gibt es bei SourceForge nur einen Kernel, der diese Nubus PowerMacs unterstützt und der auch nur mit eingeschränkten Funktionen... Also ist Powerbook 1400 mit Linuc allgemein bissl doof... siehe auch: https://help.ubuntu.com/6.10/ubuntu/installation-guide/powerpc/hardware-supported.html

    Grüße,
    patlkli!
     
  7. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Crux oder Slackintosh wären auch noch eine Möglichkeit.

    Vegeta
     
  8. #7 Kulfadir, 18.11.2006
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Wenn du willst kannst du mal hier : http://www.macuser.de nachschauen die helfen gerne weiter.
     
  9. #8 patlkli, 18.11.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Das ist auch nur auf dem Linux-Kernel basierend, auf einem stinknormalen PPC-Linux-Kernel...
    außerdem ist miBoot, das unser Fragensteller vorgeschlagen hat, basierend auf diesem speziellen funktionierenden Kernel: http://nubus-pmac.sourceforge.net/

    Dort gibts dann Links zu miBoot...

    Gruß,
    patlkli!
     
  10. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @patlkli

    Seine Frage war ob man Linux auf einem mac installieren kann und wenn ja welches!

    Vegeta
     
  11. tavgm

    tavgm Doppel-As

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Crux kann ich empfehlen hab ich auch auf meinem Powerbook.
     
  12. #11 valenterry, 18.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das kann ich vergessen... ^^'
    Ist mir dann doch zu kompliziert.
    Trotzdem danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt.
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Tja, manche Leute sind halt schon mit einer etwas grösseren Auswahl überfordert. ;)
     
  14. #13 valenterry, 18.11.2006
    valenterry

    valenterry Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Etwas größere Auswahl :hilfe2:
    Das ist gar nicht das Problem.
    Aber wenn ich schon lese, dass man halbwegs Profi sein muss, um das hinzubekommen, dann nicht.
    In einem anderen Forum hab ich gelesen, dass das auch jemand versucht hat, der schon lange mit Linux gearbeitet hat und es auch installiert hat.
    Es gab aber dann soviele Probleme, dass er aufgegen hat.
    Alleine schon ein 250MB Image von Disketten zu installieren (und ich weiß nicht wie das geht) lässt mich erschaudern.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Also ich hatte mir mal auf nem Mac @work Ubuntu-PPC installiert und kann nicht bestätigen, dass das sonderlich kompliziert war. Die Installation lief absolut problemlos. Dass sich Linux etwas anders bedient als Windows oder MacOS ist nunmal so und um ein wenig Doku lesen kommt man nicht drumrum. Aber ich finde, dass es deswegen nicht komplizierter ist, lediglich anders.
     
  17. #15 Goodspeed, 18.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Zitat:
    Klingt doch gut ...
     
Thema:

Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?)

Die Seite wird geladen...

Linux auf dem Mac? (richtiges Forum?) - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  2. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  3. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  4. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...
  5. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...