Linux Anfängerprobleme

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Wichtel, 27.11.2005.

  1. #1 Wichtel, 27.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2005
    Wichtel

    Wichtel Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :hilfe2:
    Ich würde gerne auf Linux 9.3 umsteigen!
    Ich weiß das das Programm Bootfähig ist!
    Nun mein Problem!
    Ich habe einen Rechner 1,2 GH auf dem immer schon windows lief!
    Kenn mich mit Windows ganz gut aus habe aber noch nie was mit Linux gemacht!
    Wollte mal versuchen ob ich mit Linux klar komme und Win den Rücken zukehren!

    Ich habe kein DVD Laufwerk!
    Linux ist aber auf einer DVD!
    Ich habe mir ein externes DVD Laufwerk geliehen!
    Mein Kumpel kennt sich mit Linux recht gut aus hat aber beruflich bedinkt keine Zeit vorbei zu kommen um das zu richtem!
    Er sagt mit ich bräuchte eine Bootdiskette mit der ich dann auf das externe DVD Laufwerk zugreifen kann und dann wäre das alles kein Problem mehr weil ich ja dann installieren könnte!
    Leichter gesagt als getan! :think:

    :rtfm: Frage! Kann ich nicht dateien von der DVD auf den Rechner spielen treiber von dem DVD Laufwerk dazu dann ales auf ne normale CD gebrannt und gut ist!

    Würde mich über tipps freuen wie ich das machen kann oder wo ich die passende Bootdiskette her bekomme! Oder was sonst machbar wäre!

    Wenn es nicht geht werde ich mir wohl einen DVD brenner kaufen müssen mit dem ich Booten kann und den dann intern einbauen!

    Hoffe auf baldige Hilfe!
    Mit freundlichem Gruß
    Wichtel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du kannst dir aber auch die Bootcd laden (entweder die kompletten CDs, oder nur das Bootimage) und damit das externe USB DVD ansprechen ...

    Oder direkt von den CDs installieren ...
     
  4. #3 ChrisMD, 27.11.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Dank der großen Verbreitung von RedHat und vor allen Dingen SuSE scheint sich der Glaube durchzusetzen, es gäbe ein Linux 8.0, 8.2, 9.0 etc..
    Dem ist jedoch nicht so und wer sich so artikuliert, disqualifiziert sich in jeder Diskussion.

    Linux ist ein Kernel

    Rein technisch ist, wann immer von Linux die Rede ist, der Kernel gemeint.
    Ein Kernel ist das Herz eines jedem Betriebssystems. Er ist für Prozess- und Speicherverwaltung zuständig und stellt Treiber für Geräte und Dateisysteme zur Verfügung.
    Der Linux Kernel liegt zum Zeitpunkt dieses Postings in Version 2.4.22 vor, das nächste Majorupgrade auf Version 2.6 steht allerdings unmittelbar bevor (dementsprechend gibt es bereits Linux-2.6-test10). Linux ist keine grafische Oberfläche, keine Konsole, sondern nur der Kernel, welcher alleine schlicht nutzlos ist.

    Es gibt mehrere Kernelversionen

    Linux ist Open Source, d.h. jeder der möchte kann sich seinen eigenen Kernel bauen, oder den vorhandenen erweitern. Es gibt zwei Hauptstränge: den stabilen Kernel, sowie den Entwicklerkernel.
    Wir befinden und gerade in der Phase, wo der Entwicklerkernel in die stabile Phase übergeht und zum künftigen stable-Kernel wird.
    Die jeweils aktuellste Version gibt es auf kernel.org. Dort findet man neben dem offiziellen Baum auch inoffizielle Kernelpatches von mehr oder minder bekannten Entwicklern (http://www.kernel.org/pub/linux/kernel/people/).
    Distributionen wie Mandrake, SuSE und RedHat verwenden für gewöhnlich nicht den original Kernel von kernel.org, sondern statten ihren mit zahlreichen Erweiterungen aus, die vom offiziellen Baum nicht unterstützt werden.
    Die aktuell gebootete Kernelversion ist über `uname -r` abrufbar.

    Warum Linux 8/9/... falsch ist

    Linux ist wie erwähnt nur der Kernel. Die Versionsnummer, hier 8, meint AUSSCHLIESSLICH die Version der Distribution, etwa SuSE 9.0, Mandrake 9.2, RedHat 9, Debian 3.0 usw.. Diese bestimmt jeder Herausgeber einer Distribution selbst, definiert eigene Releasezyklen und bezieht sich dabei in keinster Weise auf den Kernel.
     
  5. #4 Wichtel, 27.11.2005
    Wichtel

    Wichtel Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst also das Bootimage auf der DVD suchen auf CD brennen!
    Rechner bzw. Festplatte kann dann formatiert werden und dann mit der CD auf der der Bootmanager ist zugreifen und dann die Daten auf dem externen DVD Laufwerk aufrufen und installieren?
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Das Bootimage bekommst du auf dem SuSE Server ...
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wichtel, 27.11.2005
    Wichtel

    Wichtel Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Danke!
    Werde ich versuchen!
    Hoffe es klappt!

    Bis dann! Vielen Dank!
    Wichtel
     
  9. #7 silvano56, 27.11.2005
    silvano56

    silvano56 Eroberer

    Dabei seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    @ ChrisMD

    Ich finde es zwar "nett", dass man einem Neuling den Unterschied zwischen Kernel und Distribution erklärt, aber muss es gleich mit einem aroganten(?) Unterton sein. Jeder fängt mal neu an und kann darum auch etwas verwirrt sein betreffend Kernel und Distribution. Vielleicht interpretiere ich da nur was hinein, wenn dem so ist, entschuldige ich mich glecih wieder :-)

    Gruss

    silvano
     
Thema:

Linux Anfängerprobleme

Die Seite wird geladen...

Linux Anfängerprobleme - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  2. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  3. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  4. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...
  5. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...