Lilo verschwunden nach windoof xp neuinstallation

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von pommespaula, 19.07.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 pommespaula, 19.07.2004
    pommespaula

    pommespaula Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Das Topic sagt eigentlich ja schon alles. Wie kommes ich also, nach dem windoof meinen Bootmanager überschrieben hat wieder nach linux um ihn neu einzurichten.
    Oder wie bekomme ich ihn anders wieder!!!

    Ich benutze Mandrake, wird aber nix zur sache dazu tun!!!
    Danke für jede Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RlDdLeR, 19.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist ja klar, Win XP schmeisst seinen Müll in den mbr (master-boot-record). damit ist dann auch lilo futsch. musst jetzt unter linux (wenn du ne bootdiskette hast ists ok, ansonsten musste das wohl per knoppix machen), lilo neu installieren, und somit den windows kram wegmachen.

    wieso hast du erst windows installiert :) macht man doch garnet erst.

    nochmal klartext. entweder, du hast ne bootdiskette für linux, oder du brauchst knoppix, oder kanotix oder sowas.
     
  4. #3 pommespaula, 19.07.2004
    pommespaula

    pommespaula Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    danke
    werds versuchen.

    eigentlich installiere ich ja immer erst linux und dann windoof. da ich jedoch windoof neu machen musste und kein bock hatte auch mandrake neu zu installieren blieb mir nix anderes über.
     
  5. #4 daniel.h, 19.07.2004
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Du kannst auch einfach unter einer live CD deiner Wahl dein Linux chrooten und lilo wieder in den MBR schreiben lassen, das ist ganz einfach.
    Du Bootest die live-cds, mountest die root paritation (falls du eine extra boot paritation hast mountest du die ebenfalls)
    Dann chrootest du dein altes linux system und gibst lilo ein, fertig.

    Das könnte wie folgt aussehen.
    /dev/hda1 ist die boot paritation
    /dev/hda3 ist die root paritation

    als root:
    % mkdir /mnt/linux
    % mkdir /mnt/linux/boot
    % mount /dev/hda1 /mnt/linux
    % mount /dev/hda3 /mnt/linux/boot
    % chroot /mnt/linux /bin/bash
    % lilo
     
  6. #5 redlabour, 19.07.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
Thema:

Lilo verschwunden nach windoof xp neuinstallation

Die Seite wird geladen...

Lilo verschwunden nach windoof xp neuinstallation - Ähnliche Themen

  1. Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss

    Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss: Über 23 Jahre nach der initialen Veröffentlichung wird zum Ende des Jahres die Weiterentwicklung des Lilo-Bootloaders von seinem aktuellen...
  2. Lilo Konfiguration

    Lilo Konfiguration: Hi, möchte hier sowohl Salix OS als auch Slackware 13.37 booten, Lilo wird von SL aus eingerichtet und die "lilo.conf" sieht so aus: LBA32 boot...
  3. Problem bei der LILO.conf Anpassung

    Problem bei der LILO.conf Anpassung: Hallo Leute, ich habe ein Problem, undzwar habe ich mir Backtrack3 von der LiveCD auf die Festplatte kopiert. Es ist kein anderes OS auf der...
  4. Bootloader Probleme LILO Grub

    Bootloader Probleme LILO Grub: hi Leute, ich habe die suchfunktion benutzt und auch dort einiges über mein Problem lesen können, aber leider habe ich keine Lösung gefunden....
  5. GRUB/LILO will Windows nicht starten

    GRUB/LILO will Windows nicht starten: [GELÖST] GRUB/LILO will Windows nicht starten Hallo Vorweg folgene Systemzusammenstellung: IDE1: OpenSuse 10.3 (sda) IDE2: Kein System...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.