lightweight apps?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von juan_, 12.08.2007.

  1. #1 juan_, 12.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2007
    juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    da ich in naechster zeit meinen in die jahre gekommenen arbeits-pc formatieren will und danach mit -vermeintlich viel- lightweigt software ausstatten will, suche ich noch die ein oder andere applikation.
    leightweight heißt fuer mich nicht unbedingt nur der verzicht auf komfort (firefox vs lynx ;)).
    vorallem geht es mir hierbei um software, die nicht unmengen von kde- & gnome libs mit sich bringt und meinen pc schon beim starten ins schwitzen bringt:

    tipps zu meinen vorschlaegen sind gerne willkommen!


    -xfce4 + pcman file manager
    -multimedia:
    *video: vlc
    *musikplayer : ?
    *bilderbetrachter: ?
    *brennprogramm: ?
    *pdf : ?
    -textverarbeitung:
    *open office (das will ich sicher;))
    -internet:
    *browser: iceweasel
    *email: icedove
    *messenger: gaim (?)
    *irc: ?
    -systemarbeit:
    *editor: quanta (?)
    -anderes:
    ~taschenrechner: ?


    joa. also wie ihr seht, habe ich alles fragliche mit nem "?" markiert.
    ich habe kein problem damit irgendwas in der konsole zu machen (brennen,irc ...), aber kommt mir zB beim editor nicht mit (v)im an, da ich eher selten damit arbeite, aber wenn, dann intuitiv. suche was mit vielen div. sprachen zum syntax highlighten.

    also. bin, wie sicher auch ein paar andere, fuer jeden tipp dankbar.

    ciao
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sym

    sym Funktionalist

    Dabei seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich schlag einfach mal ein paar vor:

    Muss es unbedingt ein Desktop-Enviroment sein? Fluxbox z.B. tuts auch.

    Besser ist mplayer

    cmus

    feh

    graveman find ich gut, ist ein frontend für die diversen consolentools

    xpdf

    Besser ist eine Kombination aus Abiword und Gnumeric, und für Präsentationen eventuell Magicpoint.

    weechat oder irssi

    scite sollte dir eigentlich sehr gut gefallen
     
  4. #3 hofmannc11, 12.08.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Ich würde dir Deli ans Herz legen http://www.delilinux.org/ bassiert auf slackware und läuft auch ohne probleme auf meinem 486 recht flott. Als Browser ist z.B Dilo dabei aber auch neue Anwendungen lassen sich mit etwas wissen nachrüsten.
     
  5. #4 madhatter, 12.08.2007
    madhatter

    madhatter Verrückter Hutmacher

    Dabei seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn du auf einen Desktop verzichten kannst:
    OpenBox, blackbox, fluxbox (Geschmackssache),
    oder IceWM
    Als Filemanager:
    rox oder Thunar, wenn es lightweight genug für dich ist
    - Als GUI für Archive ist xarchiver gut
    mplayer & xine
    mpd + ncmpc etc.
    mirage
    xfburn (noch eher beta), graveman
    epdfview oder xpdf
    Kazehakase (oder wie man das schreibt :)),
    gtk2 Browser mit Gecko-Engine - Schneller als Firefox
    mutt
    irssi, xchat dürfte aber auch nicht so "bloated" sein, oder?
    Leafpad und wenn du Syntax Higlighting brauchst: nedit
    bc (Wer braucht schon GUI-Knöpfe wenn sie in Echt unter meinem Finger sind?)
     
  6. #5 gropiuskalle, 12.08.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Musicplayer: xmms zusammen mit madman (als Verwaltungstool)

    Oder für die Konsole: mp3blaster

    Rippen mit der Konsole: abcde

    EMail-client: Pine

    IRC-client: irssi

    » Noch mehr Anregungen « (Musst mal'n bisschen blättern).
     
  7. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wow, das ging aber fix ;)

    ich werd mich def. mal durch eure programme klicken, aber ich muss dazu sagen, dass mein pc nen amd tb 1000 mit 384mb ram ist.

    xfce4 + nautilus laufen im moment recht zuverlaessig und flott. und viele andere programm auch, aber wenn ich zb email + browser offen habe, und ne seite besuche, die viele animationen etc hat, dann faengst schon mal ein bisschen an zu laggen.
    aber vorallem gehts mir halt darum, dass ich nicht immer soviele abhaengigkeiten mit installieren muss. das geht mir echt auf die nuesse, wenn ich nen programm installieren will, was ~12mb groß ist, ich aber abhaengigkeiten von ~25mb mitinstallieren darf.

    also, vielen dank soweit erstmal fuer eure postings. ich melde mich ,wenn ich alles durch habe ;)

    ciao
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

lightweight apps?

Die Seite wird geladen...

lightweight apps? - Ähnliche Themen

  1. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  2. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  3. Gnome-Projekt definiert Core-Apps neu

    Gnome-Projekt definiert Core-Apps neu: Core-Apps bei Gnome sind Anwendungen, die Distributoren zur Aufnahme in Gnome-basierte Veröffentlichungen empfohlen werden. Weiterlesen...
  4. Cyanogen stellt eigene Apps für CyanogenMod vor

    Cyanogen stellt eigene Apps für CyanogenMod vor: Cyanogen hat die bisher nur für die kommerzielle Ausgabe Cyanogen OS verfügbaren eigenen Apps auch den Nutzern des freien Android-Ersatzes...
  5. Microsoft drückt Apps in den Android-Markt

    Microsoft drückt Apps in den Android-Markt: Microsoft verdient über Patente bei fast jedem verkauften Android-Gerät mit. Der Konzern aus Redmond bietet jetzt angeblich den Herstellern von...