LibreSSL strebt universelle Krypto-Schnittstelle an

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 30.09.2014.

  1. #1 newsbot, 30.09.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Ted Unangst hat einen Überblick über den aktuellen Status von LibreSSL gegeben. Nachdem alles entfernt wurde, was entfernbar war, widmet sich das Projekt jetzt der Konsolidierung. Unter dem Namen »ressl« soll eine neue universelle Programmierschnittstelle entstehen, die einfacher und klarer als die von OpenSSL ist.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

LibreSSL strebt universelle Krypto-Schnittstelle an

Die Seite wird geladen...

LibreSSL strebt universelle Krypto-Schnittstelle an - Ähnliche Themen

  1. LibreSSL entfernt SSLv3

    LibreSSL entfernt SSLv3: Mit der Freigabe der Version 2.2.2 haben die Entwickler des OpenSSL-Forks LibreSSL das System weiter verbessert. Unter anderem haben sie SSLv3...
  2. LibreSSL 2.0.0 freigegeben

    LibreSSL 2.0.0 freigegeben: Das OpenBSD-Projekt hat die Kryptografie-Bibliothek LibreSSL in Version 2.0.0 freigegeben. Der Hauptzweck dieser Version ist es, Feedback zu...
  3. LibreSSL: Große Fortschritte in 30 Tagen

    LibreSSL: Große Fortschritte in 30 Tagen: Der von OpenBSD kurzfristig geschaffene Fork von OpenSSL, LibreSSL, räumt den Quellcode der Kryptografie-Bibliothek gründlich auf. zugleich lassen...
  4. OpenBSD startet OpenSSL-Fork LibreSSL

    OpenBSD startet OpenSSL-Fork LibreSSL: Das OpenBSD-Team hat begonnen, die OpenSSL-Bibliothek zu entschlacken und unter dem Namen LibreSSL selbst weiterzuführen. Weiterlesen...
  5. Ubuntu strebt 200 Mio. Benutzer bis 2015 an

    Ubuntu strebt 200 Mio. Benutzer bis 2015 an: Ehrgeizige Ziele hat sich der Canonical-Gründer Mark Shuttleworth gesetzt. Demnach plant der Südafrikaner, bereits in vier Jahren 200 Millionen...