LFS....Hat schon mal jemand das ausprobiert???

Dieses Thema im Forum "Sonstige Linux Distributionen" wurde erstellt von redtiger, 20.09.2006.

  1. #1 redtiger, 20.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Leute

    Der Gedanke eine eigene Distro zu machen ist ja super, dannoch hat Microsoft jede menge Freude an einer neuen Distro, da die Leute die Kräfte spalten, anstatt eine ECHT GUTE Distro zu machen. ;)

    Aber mal zur Sache...
    Ich habe mal die LFS Live-CD gebrannt und habe angefangen...
    Immer wieder mache ich Fehler und nach dem 23X neu anfangen nerrvt das langsam.
    Gibts da keine "leichtere" Lösung um ein System von Anfang an selber zu bauen?
    Oder gibt es eventuel ein schon vorkompilliertes LFS?
    Die LFS Live-CD geht ja auch.
    Kann ich da nicht igendwie das ganze kopieren und das dan nach Wunsch und Laune ergänzen, aber so, das es auch noch funzt? :D
    Das müsste doch möglich sein, oder? :think:
    Vielen Dank für jede Antwort

    mfg redtiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoernchen, 20.09.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    der sinn von lfs ist es eben alles von grund auf zu bauen. eventuell waeren gentoo oder rocklinux eher was fuer dich; da baust du auch eher selber, geht aber einfacher da nicht von komplett null weg.
     
  4. #3 redtiger, 20.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    nun danke für die Antwort, aber mit Gentoo habe ich schlechte Erfahrungen.
    Aber eigentlich möchte ich ja schon etwas selbst bauen...aber nicht so aufwendig wie LFS. Ich weiss, es ist nicht einfach ein Linux zu bauen, aber es muss etwas leichteres geben, nur finde ich im Google nicht so viel darüber...
     
  5. #4 supersucker, 20.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Es bietet sich an, die Posts von Leuten, die dir antworten, wenigstens zu lesen.

    Hörnchen hat dir noch rocklinux genannt.

    Und ich vermute mal ganz stark, das das GENAU das ist was du suchst.
     
  6. #5 redtiger, 20.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    KK, is ja schon gut, ich bins am runterladen und werde es mit dem mal versuchen...
    Trozdem wären mehr Vorschläge wünschenswert...thx
     
  7. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    sonst einfachmal "alfs" angucken ;)

    gruss
    eSpo
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Also ich bin hellauf begeistert von LFS. Wenn man die Huerde der Einrichtung erstmal geschafft hat, wozu sicherlich einiges an Linux-Kenntnissen vorhanden sein sollte/muss, hat man ein System, mit dem sich keine fertige Distro messen kann. Klein, schlank und schnell. Zum Programmieren nutze ich mittlerweile ausschliesslich LFS, weil ich da wenigstens ganz genau weiss, wo welche Datei liegt und was sie fuer Aufgaben haben.
    Allerdings denke ich, dass aus den wenigstens LFS-Installationen spaeter eine neue Distro wird. Die meisten Leute, die LFS nutzen, sind eher Leute, die einfach wissen wollen, was auf ihrem Rechner passiert, welche Dateien dafuer genutzt werden usw. Ausserdem bietet keine Distro die Flexibilitaet von LFS, welches auf Embedded-Systemen genauso einsetzbar ist, wie auf Highend-Servern.

    Wem LFS zuviel ist, der kann auch Rock-Linux nutzen oder Gentoo u.ae. Ich persoenlich finde aber, dass auch bei diesen Distros immer noch zuviel bei der Einrichtung "verborgen" bleibt. Klar macht LFS mehr Arbeit, aber wenn man es erstmal zum Laufen gebracht hat, kennt man ganz sicher die wichtigsten Vorgaenge, Tools und Arbeitsablaeufe beim Einrichten und Administrieren eines Linux-Systems.

    Mein derzeit liebstes Projekt ist die Einrichtung von LFS auf einem Root-Server, der 2 HDs drin hat. Da wird man gleich nochmal vor neue Herausforderungen gestellt, da schon beim ersten Boot des LFS die serielle Konsole und/oder SSH funktionieren muss.
     
  9. #8 root1992, 20.09.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Also mir würde da eigentlich nur Gentoo einfallen. Ansonsten kann ich mich nur den Anderen anschließen. Denn wenn ein System zum "Grundaufbau" gedacht ist, dann ist das auch der sinn oder? Warum sollte man dann schon ein "Zamgepuzzeltzes" benutzen?

    Bei Gentoo gibts ne gute Anleitung und es ist auch eine art Baukasten, d.h. du hast schon fertige Teile.
     
  10. #9 redtiger, 21.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    ok, RockLinux scheint mir eine vernünftige Lösung zu sein.
    Wüstet Ihr wo man eine gute, womölich Deutsche Anleitung von A-Z finden kann?
    Danke

    mfg redtiger
     
  11. #10 daniel.h, 21.09.2006
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Vielleicht wäre noch hilfreich, wenn du nennen würdest womit du Probleme bei gentoo hattest.
     
  12. #11 redtiger, 21.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    OK, ich habe mich mit Gentoo nicht lange befasst, aber schon die Installation war mir unsympatisch. Ich hatte eine Englische Anleitung, mit der ich nicht sehr gut ausgekommen bin, dennoch habe ich weiter gemacht.

    Ich bin nie bis zum laufendem System gekommen.
    Ich hatte probleme mit den Stage's, aber auch mit dem gings am Schluss.
    Nun, nachdem ich alle Programme ausgewählt hatte (sehr mühsam das Richtige zu finden in der langen Liste, bei Suse ist das viel übersichtlicher) lies ich den PC installieren...Stage runtergeladen.....fange an zu kompillieren....ERROR
    Egal wie viel mal ich es versucht habe, ging es schief, und zwar nicht bei dem gleichen Päckchen....die Meldungen weiss ich nicht mehr, aber unter solchen Umständen vegeht mich die Lust auf so ein System, und das Vertrauen zu dem erst recht.
    Sorry das ich es Euch so schwer mache, aber ich will nun mal ein System das man easy installieren, einrichten und ergänzen kann, so das ich alle Programme habe die ich will. Wem das System Windows in den Sinn kommt, nie im Leben :D
    mfg redtiger
     
  13. #12 daniel.h, 21.09.2006
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Sorry, aber da denkst du ernsthaft an LFS? :hilfe2:
     
  14. #13 supersucker, 21.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja, alles klar.

    Dann würde ich halt auch nicht mit den schwersten anfangen (gentoo und LFS richten sich an erfahrene Nutzer), sondern mit etwas wie Suse oder Ubuntu.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 redtiger, 21.09.2006
    redtiger

    redtiger Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die tolle Hilfe, echt, ihr habt mir sehr weitegeholfen.
    Man, ich bin kein Anfänger!
    Ich habe mein Erfahrungen mit 7 Distributionen gemacht.
    Ich musst Probleme lösen die zuvor in einem Forum total unbekannt wahren und Ihr schlägt einfach einen zurück, ohne Euch mal ein bischen Mühe zu geben jemandem weiterzuhelfen. (Gilt nicht für root1992,theton,espo,hoernchen)
    Denkt mal über Euch nach, Ihr ward auch einmal im Leben so weit wie ich....
     
  17. #15 daniel.h, 21.09.2006
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Du verstehst mich falsch. Aber du sagtest, dass du eine einfach installierbare Distribution suchst. LFS ist nicht dafür geeignet eben mal schnell ein Linux aufzusetzen. Es geht dabei viel mehr darum zu verstehen wie so ein System aufgebaut ist. Für den produktiven Einsatz eignet es sich imho erst nachdem man es installiert und für sich selbst richtig eingerichtet hat (und das dauert eben).
     
Thema:

LFS....Hat schon mal jemand das ausprobiert???

Die Seite wird geladen...

LFS....Hat schon mal jemand das ausprobiert??? - Ähnliche Themen

  1. Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar

    Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar: Laut der Nachrichtenseite AndroidPit ist eine Freigabe des Nachfolgers von Android 5.0 schon Ende Februar 2015 wahrscheinlich. Version 5.1 soll...
  2. Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an

    Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an: Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Hinweis. Ziel ist es, dass das Bash-Skript nur läuft, wenn der PC gerade nicht benutzt wird. Ich dachte...
  3. Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?

    Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?: Hallo, ich muss leider arbeitstechnisch eine virtuelle Umgebung auf Suse installieren. Normalerweise habe ich keinerlei Probleme damit, aber...
  4. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...
  5. Meinung: Schönrechnen für Migrationsanfänger

    Meinung: Schönrechnen für Migrationsanfänger: Eine neue Studie von HP will deutlich höhere Kosten für die Einführung des Betriebssystems Linux in der Stadtverwaltung errechnet haben. Blöde...