Lenny Systemrettung

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Athur Dent, 29.07.2008.

  1. #1 Athur Dent, 29.07.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hi ich habe auf meinem Lenny System ClamAV drauf gespielt - welches dann beim Hochfahren immer mekerte, das es nicht mehr die Aktuelle Version ist. Laut HP von ClamAV habe ich dann eine neue Repro. in die sources.lst eingetragen.
    Leider hatte ich vergessen etch in lenny umzuwandeln, bevor ich upgrade und neustart gemacht habe.
    Jetzt hat die Matrix mein Lenny erwischt - also sinnloses und unendliches Gewirr auf dem Bildschirm was unleserlich einfach herunter rattert.
    Ok dachte ich ab in Suse und über chroot dann alles wieder deinstallieren. Gemacht habe ich das auch, aber gebracht hat es nichts.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten mein Lenny zu retten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 30.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lenny

    Hallo

    Ich verstehe jetzt den Punkt etch in lenny umwandeln nicht.

    Du ahttest doch lenny und blop in die lenny sources.lst ein anderes repo fpr clamav eingetragen.

    Dann sollte doch auch nur clamv upgedatet worden sein.

    Wsa passiert denn wen du chroot machst, Inet herstellst und dann mit ein d-u machst (nat. mit der lenny sources.lst) ?

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Athur Dent, 30.07.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja ich hab das ganze per "Copy and paste" eingefügt. Das kopierte war für etch ausglegt, was ich dann eigendlich noch auf lenny ändern wollte.

    bis hierhin kann ich folgen

    was meinst Du mit d-u ?
    dselect-upgrade ?

    Ich boote mal in Suse und schaumal.
    Danke erstmal
     
  5. #4 schwedenmann, 30.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lenny

    Hallo


    ich arbeite nur mit apt unter Sid, also

    apt-get update
    dann

    apt-get dist-upgrade

    wenn lenny als source ausgewählt ist, sollte das Sytem wieder auf lenny gebracht werden.


    mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 Athur Dent, 30.07.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Code:
    Silberfuchs:/# aptitude update
    Feh http://debian.tu-bs.de lenny Release.gpg
      Konnte »debian.tu-bs.de« nicht auflösen
    Feh http://debian.tu-bs.de lenny/main Translation-de
      Konnte »debian.tu-bs.de« nicht auflösen
    Feh http://security.debian.org lenny/updates Release.gpg
      Konnte »security.debian.org« nicht auflösen
    Feh http://security.debian.org lenny/updates/main Translation-de
      Konnte »security.debian.org« nicht auflösen
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    
    sagt er aus Suse, aber Suse selber kann die Namen auflösen.
    Ich habe mal einen wget aus der Konsole auf eine Datei gemacht - problemlos.
    Code:
    athur@Silberfuchs:~> wget http://debian.tu-bs.de/robots.txt
    --2008-07-30 11:09:20--  http://debian.tu-bs.de/robots.txt
    Auflösen des Hostnamen »debian.tu-bs.de«.... 134.169.172.5
    Verbindungsaufbau zu debian.tu-bs.de|134.169.172.5|:80... verbunden.
    HTTP Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
    Länge: 26 [text/plain]
    In »robots.txt« speichern.
    
    100%[======================================>] 26          --.-K/s   in 0s
    
    2008-07-30 11:09:20 (4,67 MB/s) - »robots.txt« gespeichert [26/26]
    
    athur@Silberfuchs:~>
    
    Hast Du eine Ahnung, warum das mit aptitude (apt-get ist das gleiche) nicht klappt?
     
  7. #6 schwedenmann, 30.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    lenny

    Hallo

    So wie ich das seh kann deine chroot-Umgebung keien Namensauflösung.

    Versuch mal anstatt in der sources.list ftp:ftp2.debain.org (heißt glaube ich anders), durch die IP des ftp-Servers zu ersetzen. Ev. klappt es dann, ansosnetn die resolv.conf von Suse nach Debian kopieren und dann noch mal apt-get update

    mfg
    schwedenmann
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    welchen Sinn hat ein upgrade oder dist-upgrade? Er hat doch schon Testing und bloß ClamAV aus dem ClamAV-Repo für Stable installiert.
    Ich finde das Problem ja sehr misteriös...weil welche Unterschiede werden schon zwischen der Version im stable und im testing Repo sein? Und warum sind die so gravierend das sich das System so seltsam aufführt? :think:
     
  10. #8 Athur Dent, 30.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2008
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    So mit der resolv.conf hat es irgendwie nicht geklappt - egal mit dem eintragen der IP in die sources.lst war es dann ok. Führe jetzt ein upgrade aus - er macht ne menge - schauen wir mal was bei heraus kommt.
    Melde mich später wieder - hoffendlich mit einer Erfolgsmeldung, wiird aber jetzt erstmal etwas dauern.
    Danke erstmal
    Athur

    .... neu ...

    Lenny lebt - aber atmet schwer.

    Also in Lenny komme ich jetzt wieder rein. Allerdings hat es noch ein paar Probleme, z.B. nimmt keine Konsole unter X irgend etwas an - tty1 natürlich kein Problem. Na muss ich später nochmal schauen.

    @Mike1
    Ich gebe Dir recht - es ist sehr misteriös - irgendwie hat sich hier alles Überworfen - und das nur wegen der falschen Repo die ja wirklich auch nur den Vierenscanner beinhaltet. Eine Endlosschleife hätte ich ja auch noch verstanden - aber warum spinnt jetzt meine Konsole und was auch immernoch nicht funktionieren wird.

    Wie auch immer - ich muß jetzt wirklich erstmal was anderes tun - ich DANKE Euch aber für Eure Hilfe und beteiligung.
     
Thema:

Lenny Systemrettung

Die Seite wird geladen...

Lenny Systemrettung - Ähnliche Themen

  1. debian backports für lenny

    debian backports für lenny: hallo zusammen ich will mein altes lenny-system mit neueren packeten updaten, deshalb versuche ich die entspr. "backports" zu verwenden. nun...
  2. debian lenny updaten per apt-get?

    debian lenny updaten per apt-get?: hallo zusammen habe auf meinem sparc-rechner nun wieder debian lenny installiert, da das besser läuft als "squeeze" und "wheezy". nun wollte...
  3. Php 5.3 auf debian Lenny

    Php 5.3 auf debian Lenny: Hallo, wie kann ich auf Debian Lenny die php Version 5.3.x installieren? Verschiedene Anleitungen mit Bearbeitung der sources.list hat nicht...
  4. Benötige hilfe beim Aufbau eines Raid 1 unter Debian Lenny

    Benötige hilfe beim Aufbau eines Raid 1 unter Debian Lenny: Hallo Kann mir jemand beim einrichten eines Raid 1 ( Mirroring ) helfen? Meine HW: 160 GB HD SATA auf dem Debian Lenny installiert ist...
  5. Kleiner Mailserver unter Debian Lenny

    Kleiner Mailserver unter Debian Lenny: Hallo Leute, ich wollte mir einen kleinen Email Server für 4 - 5 Personen aufbauen. Okay, Email-Server ist (wenn ich das richtig gelesen habe) das...