Latex kompiliert in Zeitlupe

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Oozaru_Hunter, 12.03.2009.

  1. #1 Oozaru_Hunter, 12.03.2009
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab wieder mal ein mysteriöses Phänomen entdeckt. Habe mir meinen neuen PC zusammengebaut und dabei frisch

    Ubuntu 8.10 (64-Bit)

    installiert. Aus den Quellen selber texlive und kile und wollte ein kleines (!) Dokument, also etwa 3 Seiten kompilieren. Nun, er braucht dafür geschlagene 2:30 Minuten und lastet einen von zwei CPU zu 100% aus. Dabei sollten 2*3 GHz ja wohl reichen. Habe es nochmal hiermit probiert:

    Code:
    \documentclass[12pt, a4paper]{scrartcl}
    
    
    
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    
    \title{Absolute Bestimmung der Aktivität eines $\beta$-Präparates\\
    Where have all the $\beta$'s gone}
    
    
    
    \begin{document}
    
    \maketitle
    
    \section{Vorbereitung}
    
    \end{document}
    Wieder über 2 Minuten.
    Interessant finde ich folgenden Eintrag beim Latexoutput:

    Bei dem Pfad "/home/ich/Server/var/lib/texmf/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map " handelt es sich um ein Backup von einem Ubuntuserver (völlig andere Baustelle). Was zur Hölle hat das im Output meines Latex zu tun!?

    Hat jemand eine Ahnung, was hier schiefgelaufen sein könnte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch312, 13.03.2009
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mit welchem Befehl (teste mal which latex) führst du das *.tex file aus?
    Versuch mal latex *.tex in der console.
    Gruß, Georg
     
  4. #3 Oozaru_Hunter, 13.03.2009
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also in kile mach ich es mit latex2pdf. Habs in der Konsole auch schon nur mit latex versucht, mit dem selben Ergebnis. Hab jetzt mal das Backup meines Servers (also ein Vollbackup inkls. Systemdateien) in ein tar gepackt und den Ordner gelöscht. Siehe da, er kompliert meine 5 Seiten in 10 Sekunden. Offensichtlich hat mein Desktoplatex (aus Ubuntu 8.10) auf die Systemdateien im Backupverzeichnis (meines Servers Hardy Heron) zuzugreifen!?

    Weiß jemand, wieso sowas geht?
     
  5. #4 schorsch312, 13.03.2009
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich vermute, dass du irgendwelche alten dot-files noch im home-Verzeichnis hast.
    Wie ist den Kile Konfiguriert, welcher Befehl wird beim kompilieren ausgeführt?
    Gruß, Georg
     
  6. #5 Oozaru_Hunter, 13.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2009
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also für pdflatex verwendet er

    pdflatex -interaction=nonstopmode '%source'

    Hab jetzt mal sämtliche Backups die ich so im HomeVz habe in tar gepackt und nochmal kompliert. Hat erstmal 5 Minuten lang irgendwelche Schriften in ~/.texmf-var/fonts/ erzeugt.

    Ich glaube ich hab den ziemlich durcheinander gebracht.
     
  7. #6 schorsch312, 13.03.2009
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange dauert es denn jetzt und wie lange dauert es ein dvi zu kompilieren?
    Gruß, Georg
     
  8. #7 Oozaru_Hunter, 13.03.2009
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also für die 5 Seiten braucht
    pdflatex 11 Sekunden und
    latex (also ne dvi) etwa 8 Sekunden.

    Höchst mysteriös.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 schorsch312, 13.03.2009
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ist immer noch ganz schön viel, aber das dvi schneller geht ist ok!
    Gruß, Georg
     
  11. #9 Oozaru_Hunter, 13.03.2009
    Oozaru_Hunter

    Oozaru_Hunter Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber ich bin schonmal froh, dass es keine 2 Minuten mehr sind...aber ich hab echt keine AHunug mehr, woran das jetzt noch liegen könnte.
     
Thema: Latex kompiliert in Zeitlupe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. latex kompliert

Die Seite wird geladen...

Latex kompiliert in Zeitlupe - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Modifizieren eines Biblatex-Stils

    Artikel: Modifizieren eines Biblatex-Stils: Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von LaTeX, die sich erstmals damit konfrontiert sehen, besondere Vorgaben bei der Bibliografie umsetzen zu...
  2. Artikel: Mit LaTeX zum E-Book

    Artikel: Mit LaTeX zum E-Book: E-Book-Reader und mobile Geräte, auf denen man E-Books lesen kann, werden immer beliebter, nehmen sie doch weniger Platz in der Reisetasche weg...
  3. Variable aus ShellScript in Latexvorlage einfügen

    Variable aus ShellScript in Latexvorlage einfügen: Hallo, wie kann ich Variablen aus einem Shellscript an bestimmte Stellen in eine Vorlage einfügen. Sollte ich dafür spezielle Platzhalter in...
  4. Latex-Editor Texmaker 4.0 unterstützt Qt5

    Latex-Editor Texmaker 4.0 unterstützt Qt5: Der französische Entwickler Pascal Brachet hat seinen freien Latex-Editor Texmaker in der Version 4.0 veröffentlicht. Die Entwicklung an Texmaker...
  5. latex cite: sortieren der Referenzen

    latex cite: sortieren der Referenzen: Hallo, wenn ich bei LaTeX im bibliographystyle{plain} mittels \cite{key1,key2,key3} mehrere Quellen angebe, erscheinen die Ziffern im Text in...