LAMPPIX als Server-OS

Dieses Thema im Forum "Sonstige Linux Distributionen" wurde erstellt von Adridon, 05.06.2004.

  1. #1 Adridon, 05.06.2004
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Heute ist ja das neue LAMPPIX (http://lamppix.tinowagner.com) rausgekommen, was unter anderem die Installation auf Festplatte unterstützt. Da ich für meinen Server ja noch ein OS suche (siehe diverse andere Beiträge im Board), wollte ich mir dieses mal genauer ansehen. Bevor ich allerdings meinen Traffic dafür hergebe, wollte ich fragen, ob dies auch so eine gute Hardware-Erkennung hat, wie Knoppix. Es ist ja eigentlich auf Knoppix aufgebaut, aber es ist ja nicht das selbe, wie Knoppix.

    Ansonsten klingt das Projekt eigentlich ganz vielversprechend.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcelcedric, 05.06.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Wenn es wie Knoppix aufgebaut ist, wird es wohl auch die gleiche Hardwareerkennung haben - Nur die Pakete, die auf der CD enthalten sind, sind nicht die gleichen wie bei Knoppix. :)

    mfg
     
  4. #3 campylobacter, 06.06.2004
    campylobacter

    campylobacter Tripel-As

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Im Grunde ist es bei einem Home-Server ja fast egal, wie gut die Hardwareerkennung ist. Außer Netzwerkkarte muß doch eigentlich nichts wirklich erkannt werden. XAMPP kann man wirklich sehr einfach nachinstallieren.

    Ich würde ja ArchLinux als Home-Server nehmen. Ist sehr schnell. Sehr aktuell, und für mich am wichtigsten: Es ist nichts installiert, was man nicht braucht.

    Diese LIVE CD´s sind wirklich eine tolle Sache. Aber man hat am Ende die gleichen Schwierigkeiten, als wenn man eine Distro ganz "normal" installiert. Nur der Start geht schneller.

    Bei der neuen Version ist besonders der Punkt "added XFree86 4.3 and use it instead of Xvesa X server" für mich entscheidend. Mit dem Xvesa bekommt man nur schlechte Augen.

    Aber LAMPPIX ist wirklich eine tolle Sache. Endlich kann man seine Projekte recht einfach vorzeigen. Sehr empfehlenswert!

    mfg campy
     
Thema:

LAMPPIX als Server-OS

Die Seite wird geladen...

LAMPPIX als Server-OS - Ähnliche Themen

  1. LAMPPIX bootdisk

    LAMPPIX bootdisk: Ich habe mir grad LAMPPIX 1.1 gesaugt. Wie erstelle ich ne Bootdisk, damit ich die CD auch auf nem Rechner ohne CD-Bootfähigkeit starten kann?