KVM Port für FreeBSD

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von minimike, 30.07.2010.

  1. #1 minimike, 30.07.2010
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    KVM soll auf FreeBSD portiert worden sein. Hat das jemand mal ausprobiert und kann Erfahrungen posten? Ich suche eine zuverlässige Lösung um einen oder zwei Win 2003 Server sowie mehrere Debian und Scientific Linux Server 24/365 zu virtualisieren. Die Linuxkisten sollen wenn möglich irgendwann durch Jails ersetzt werden so das evtl nur noch zwei Server zum Schluss überbleiben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maledictus, 31.07.2010
    Maledictus

    Maledictus Jungspund

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Habe ich nichts von gehört, hast du einen Link dazu?
    Ich arbeite allerdings eh lieber mit VirtualBox.
     
  4. #3 minimike, 31.07.2010
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auf einem Produktivserver oder privat zu Hause?

    Hier der Link zu KVM. Ist von 2007
    http://retis.sssup.it/~fabio/soc07/
     
  5. #4 Maledictus, 31.07.2010
    Maledictus

    Maledictus Jungspund

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Beides.

    Ich glaube das Projekt ist nie integriert worden. Ähnlich wie bei XEN ist die Entwicklung selber einfach viel zu Linux-zentrisch. Virtualbox läuft heute schon auf Solaris, FreeBSD, Linux und Windows.
     
  6. #5 marcellus, 31.07.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich denk kvm könnts auch nie in den freebsd kernel schaffen, weil die bsd lizenz nicht mit der gpl zusammenspielt.
     
  7. #6 Maledictus, 31.07.2010
    Maledictus

    Maledictus Jungspund

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Nicht in den GENERIC kernel. Generell als Modul aber schon. Es gibt ja z.B. auch ein EXT2 Kernelmodul.
    Die Lizenzen spielen auch ganz gut zusammen, aber wir BSD'ler wollen einfach keinen GPL (oder auch CDDL) Code im GENERIC kernel haben.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

KVM Port für FreeBSD

Die Seite wird geladen...

KVM Port für FreeBSD - Ähnliche Themen

  1. Deutschsprachiger Langzeit-Support für LibreOffice von CIB

    Deutschsprachiger Langzeit-Support für LibreOffice von CIB: Benutzer, die LibreOffice einsetzen und dafür professionellen Support in Anspruch nehmen wollen, haben mit der Firma CIB software GmbH nun eine...
  2. Deutschsprachiger Langzeit-Support für LibreOffice von CIB

    Deutschsprachiger Langzeit-Support für LibreOffice von CIB: Benutzer, die LibreOffice einsetzen und dafür professionellen Support in Anspruch nehmen wollen, haben mit der Firma CIB software GmbH nun eine...
  3. Credativ startet Support für EnterpriseDB

    Credativ startet Support für EnterpriseDB: Das Open Source-Beratungsunternehmen Credativ bietet Kunden nun auch Support für EnterpriseDB an, ein auf PostgreSQL beruhendes Datenbanksystem...
  4. Support für Debian 6 nähert sich dem Ende

    Support für Debian 6 nähert sich dem Ende: Fünf Jahre nach der Veröffentlichung wird der Support für Debian 6.0 (»Squeeze«) am 29. Februar 2016 planmäßig eingestellt. Benutzer, die ihre...
  5. Artikel: Webzugang für Gäste: Per Kiosk-Browser oder Porteus

    Artikel: Webzugang für Gäste: Per Kiosk-Browser oder Porteus: Wer eine allgemein zugängliche Surfstation anbietet, will den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich halten. Dieser Beitrag zeigt und gewichtet...