Kubuntu dreht irgendwas im BIOS

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von mvoelkl, 21.10.2006.

  1. #1 mvoelkl, 21.10.2006
    mvoelkl

    mvoelkl Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hba mir gerade Kubuntu installiert und anch den neustart zeigt er an, dass irgendwas auf der Platte fehlt und deswegen nicht von der booten kann. Er zeigt an:
    er kann nurnoch von der CD booten. Also hab ich dir kubuntu cd eingelegt und "Von der Festplatte booten" ausgewählt und dann kommt erst grub. wie kann ich das wiederherstellen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 21.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Das hat mit dem BIOS nix zu tun.
    Die Meldung besagt nur, dass der Bootsector deiner HDD nicht den erwarteten Bootcode enthält.
    Um das zu beheben, solltest du deinen (grub)? oder lilo neu installieren.
    Eventuell hast du ja grub in die erste Partition statt in den Bootsector installiert.

    Schau dir einfach mal das an.

    Gruß Wolfgang
     
  4. #3 mvoelkl, 21.10.2006
    mvoelkl

    mvoelkl Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Des mit dem GRUB neuinstallieren hab ich ja schon gemacht und auch neu rebootet, aber es geht ned
     
  5. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ist es möglich das im BIOS der Bootsector-Schreibschutz aktiviert ist?

    Vegeta
     
  6. #5 mvoelkl, 21.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
    mvoelkl

    mvoelkl Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Weiß nicht, aber wie find ich das heraus? Aber verstellt hab ich nix
     
  7. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Du gehst ins BIOS und suchst einen Eintrag der mit dem MBR zu tuen hat.
    Leider kenne ich den Eintrag und die Einstellungen in Deinem BIOS nicht.
    Bei mir steht unter Main-Settings >>En/Disable Virus Protection MBR<<.
    Such nach sowas, stell um auf Disable Boote von CD und installier GRUB neu.

    Vegeta
     
  8. #7 kbdcalls, 21.10.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast du Grub installiert?. Und wo befindet sich dein Linux.? Und ob der Bootsektor schreibgeschützt ist kannst du im Bios sehen. Da mußt du schon selbst suchen, es gibt da kein allgemeingültiges Rezept. Oder du verräst uns was du für ein Bios hast. Eventuell noch besser was für ein Board. Dann könnte man im Handbuch suchen. Da sind meistens die Bioseinstellungen beschrieben.
     
  9. #8 Wolfgang, 21.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Wenn du grub in den MBR installieren willst und dieser schreibgeschützt ist, gibt grub aber einen Fehler aus!
    Das hättest du also sehen müssen.

    Jedenfalls hat Kubuntu mit Sicherheit nix am BIOS verändert.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 mvoelkl, 21.10.2006
    mvoelkl

    mvoelkl Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also das Problem besteht immer noch, im BIOS Setup kann ich zwar irgendwas mit dem MBR erluben oder nicht, aber bei beidem zeigt er die meldung an und ich hab das BenPfui! Joybook r22e.g14
     
  11. #10 Nemesis, 21.10.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    du solltest auch grub/lilo erst nachdem du es im bios erlaubt hast installieren.
    wenn du nämlich verboten hast dass da was im mbr rumwurschtelt, dann kann grub/lilo ja auch schlecht dahin geschrieben werden ...
     
  12. #11 mvoelkl, 21.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
    mvoelkl

    mvoelkl Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Die BIOS Einstllung is sowas wie:
    Außerdem zeigt GRUB beim installieren keinen Fehler an!
     
  13. #12 kbdcalls, 21.10.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Poste doch mal die genaue Befehlzzeile wie du Grub installierts. Und auch die genauen Ausgaben . Ansonsten ist das nur ein lustiges Ratespiel. Wichtig wäre auch noch wo du dein Linux installiert hast. Und auf welche Platte Grub der soll.
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich würde ja mal tippen, dass hier der Virenschutz für den MBR noch im BIOS aktiviert ist. Allerdings wäre der Output von der Grub-Installation und die dafür verwendeten Befehle wirklich hilfreich um da genaueres sagen zu können.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kann das sein, daß das ein gängiges Problem unter Ubuntu ist, daß hin und wieder der MBR zerschossen wird? Ist mir ja auch passiert und zwar mehr als einmal.
    Bei mir trat das auf, nachdem ich mit gparted die Platte eingerichtet hatte und danach unter Windows Partition Magic 8.0 gestartet hatte. Irgendwie scheint da gparted irgendetwas anders zu behandeln als andere Partitionierungswerkzeuge.
     
  17. #15 kbdcalls, 22.10.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Mit Sicherheit nicht, da wird wohl eher PartitonMagic seine Finger im Spiel haben. Wer dem Dingen mehr traut als die CD Durchmesser hat .... Bei PowerQuest bzw. jetzt Symantec ist die Zeit bei Kernel 2.0.xx und Jahr 2000 stehengelieben was Linux anbetrifft. Die haben die Entwicklung einfach verpennt was das angeht. Ist meine Meinung dazu.
     
Thema:

Kubuntu dreht irgendwas im BIOS

Die Seite wird geladen...

Kubuntu dreht irgendwas im BIOS - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10: Am 22. Oktober war es wieder einmal so weit, und eine neue Version von Ubuntu ist pünktlich zum geplanten Termin ein halbes Jahr nach seinem...
  3. Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück

    Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück: Nachdem Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, vom Council der Distribution zurückgetreten ist, hat er nun auch seinem...
  4. Jonathan Riddell tritt vom Kubuntu Council zurück

    Jonathan Riddell tritt vom Kubuntu Council zurück: Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, ist vom Kubuntu Council zurückgetreten, wie vor einem Monat vom Gemeinschafts-Beirat...
  5. Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?

    Wer kann mir eine Info zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ?: Kann mir Jemand eine Information zu Abhängigkeiten unter Kubuntu 14.04 geben ? Es geht um das Paket Libavcodec-extra-54 , da steht in der...