Kubuntu bootet nicht!!!

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von nicholas, 02.02.2007.

  1. #1 nicholas, 02.02.2007
    nicholas

    nicholas Jungspund

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linuxgemeinde!

    Ich habe auf meinem Acer 3610 WIN XP Pro und Kubuntu 6.06 installiert.
    Bis Heute war alles ok aber folgendes ist passiert:

    In Win xp habe ich einen Bootmanager installiert und wenn ich den Rechner hochfahre steht in einem blauen Bildschirm Win xp pro und ich kanns Booten! Bis jetzt alles ok! Es hat mich jedoch gestört das der Bootmanager mein Linux betriebssystem nicht angezeigt hat. Ich habe dann die im Bootmanager installiertes bootvariante gelöscht und habe meinen Rechner neugestartet.
    Beim neustart steht jetzt nur mehr GRUB,GRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUBGRUB usw.

    Ich habe dann in ein paar foren gelesen das man von der Installations Cd booten soll und im Yast den Grub neuinstallieren soll???

    Leider bin ich ziemlich neu was Linux anbelangt und ich finde weder das Yastmenü oder irgend ein Wekzeug um dies zu reparieren!

    Danke für eure Hilfe!!!

    Lg N.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgmaster, 02.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2007
    tgmaster

    tgmaster Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Yast gibt es (SO GLAUBE ICH) nur bei SuSE.
    Bei meinem Ubuntu 6.10 hab ich kein Yast.

    Tatsächlich deaktiviert MS-Win jedesmal den Bootmanager. Es soll aber auch die Möglichkeit geben, mit anderen Bootmanager, grub wieder zu aktivieren.

    Ich benutze dazu einen Diskettenversion von IBM OS/2 (hab mich auch deshalb nie um die install-CD/DVD meiner LINUX-Distri im Zusammenhang mit grub gekümmert).

    Du kannst also Dir einen "freien" Bootmanger" auf Diskette ziehen und Grub wieder aktivieren oder von CD/DVD mit entsprechenden Kommando zu booten,
    dieses ist mir unter Ubuntu bei meiner LIVE-DVD-Installation nicht bekannt.


    Aber wie zum Teufel hast Du den Eintrag im Bootmanager gelöscht? Hoffentlich nicht irgendwelche Einträge in grub, sondern in Windows!
     
  4. #3 sim4000, 02.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Guten Abend.

    Ja, Yast gibts nur bei SuSE.
    Bei anderen Distris musst du es via Konsole machen. Also Ubuntu-CD einlegen und folgendes in die Konsole eingeben:
    Code:
    # grub-install --root-directory=/boot hd0
    hd0 muss dabei deine Bootplatte wo Linux drauf ist. Kann also auch eine andere sein.
    Ich bin leider kein Ubuntuler. Aber ich glaube du musst wenn das obere nicht gehen sollte folgendes eingeben:
    Code:
    # sudo grub-install --root-directory=/boot hd0
    hd0 wieder auf deine Platte verändern.
    Weitere Infos: http://www.gnu.org/software/grub/manual/html_node/Invoking-grub-install.html

    Lg, sim4000.
     
Thema:

Kubuntu bootet nicht!!!

Die Seite wird geladen...

Kubuntu bootet nicht!!! - Ähnliche Themen

  1. Jonathan Riddell bei Kubuntu ausgebootet

    Jonathan Riddell bei Kubuntu ausgebootet: Der Gemeinschafts-Beirat von Ubuntu hat eine Strafmaßnahme gegen Jonathan Riddell, den Projektleiter von Kubuntu verhängt. Riddell wurde...
  2. XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet

    XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet: hilfe hilfe hilfe... bitte... als erstes: HAAALLLLOOOOOOOOOO :D als zweites: bin totaler Neuling. als drittes: mein Problem. Eine Platte....
  3. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  4. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 15.10: Am 22. Oktober war es wieder einmal so weit, und eine neue Version von Ubuntu ist pünktlich zum geplanten Termin ein halbes Jahr nach seinem...
  5. Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück

    Kubuntu: Jonathan Riddell tritt zurück: Nachdem Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, vom Council der Distribution zurückgetreten ist, hat er nun auch seinem...