Korn

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bellerophon, 11.02.2006.

  1. #1 Bellerophon, 11.02.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Halli hallo!

    Wie bekomme ich es unter Suse (10.0) hin, dass er mir Korn automatisch beim Hochfahren läd?
    Ich finde es imemr so mühselig das ding per hand zu starten!
    Aber in den einstellungen zu Korn find ich es nicht und ich bin in Linux voll der Newbie, um ehrlich zu sein :think:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Imho war das bei Linux in /etc/passwd einstellbar, der letzte Eintrag in jeder Zeile ist die Login-Shell.

    Gruss, Phorus
     
  4. #3 Bellerophon, 11.02.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    oh gott da hab ich jetzt das hier stehen

    root:x:0:0:root:/root:/bin/bash
    bin:x:1:1:bin:/bin:/bin/bash
    daemon:x:2:2:Daemon:/sbin:/bin/bash
    lp:x:4:7:Printing daemon:/var/spool/lpd:/bin/bash
    mail:x:8:12:Mailer daemon:/var/spool/clientmqueue:/bin/false
    news:x:9:13:News system:/etc/news:/bin/bash
    uucp:x:10:14:Unix-to-Unix CoPy system:/etc/uucp:/bin/bash
    games:x:12:100:Games account:/var/games:/bin/bash
    man:x:13:62:Manual pages viewer:/var/cache/man:/bin/bash
    at:x:25:25:Batch jobs daemon:/var/spool/atjobs:/bin/bash
    wwwrun:x:30:8:WWW daemon apache:/var/lib/wwwrun:/bin/false
    ftp:x:40:49:FTP account:/srv/ftp:/bin/bash
    postfix:x:51:51:Postfix Daemon:/var/spool/postfix:/bin/false
    sshd:x:71:65:SSH daemon:/var/lib/sshd:/bin/false
    ntp:x:74:65534:NTP daemon:/var/lib/ntp:/bin/false
    mdnsd:x:78:65534:mDNSResponder runtime user:/var/lib/mdnsd:/bin/false
    messagebus:x:100:101:User for D-BUS:/var/run/dbus:/bin/false
    haldaemon:x:101:102:User for haldaemon:/var/run/hal:/bin/false
    nobody:x:65534:65533:nobody:/var/lib/nobody:/bin/bash
    bellerophon:x:1000:100:Name:/home/bellerophon:/bin/bash
    Papi:x:1001:1000:Name,!:/home/Papi:/bin/ash

    und ehrlichgesagt verstehe ich _garnix_ *schäm*

    kann mir jemand die Syntax an einer Zeile erklären?
     
  5. #4 Zico, 11.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2006
    Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Die erste Zeile aus deiner passwd:
    root[1]:x[2]:0[3]:0[4]:root[5]:/root[6]:/bin/bash[7]

    [1] der Benutzername
    [2] x ist der Platzhalter dafür dass das Passwort gesetzt ist
    [3] UID = Benutzer/User ID
    [4] GID = Gruppen ID
    [5] beschreibender Kommentar des Nutzers
    [6] das Heimatverzeichnis
    [7] die verwendete Shell
     
  6. #5 Bellerophon, 11.02.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    und was muss ich jetzt wie wo eingeben um Korn beim booten zu starten?? das alles hat ja wenig mit programmstarts zu tun, oder?
     
  7. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Das ist richtig :)
    Aber wenn du die Korn-Shell meinst, bist du hier schon richtig. dann trägst du einfach in der zeile des Users die diese verwenden soll den Pfad dazu ein - siehe [7].
     
  8. #7 ChrisMD, 11.02.2006
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    chsh -s /pfad/zu/shell benutzername
     
  9. #8 Bellerophon, 11.02.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ihc glaub ich bin zu blöd für linux -.-

    Wo finde ich die Korn shell (ich nehme an shell ist sowas wie die exe in windows??)
    Und dann einfach eine neue zeile mit ganz zum schluss den pfad zur Programmdatei von Korn
    und das wars dann schon?
     
  10. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so interessehalber: was verstehst Du unter korn? Sicher, dass Du die Shell meinst?
     
  11. #10 patlkli, 11.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein ziemlicher Linux-Newbie, wie er ja selbst sagte, nicht die Korn-Shell benutzen will, wenn er nicht mal weiß, was die Shell ist.
    Ich wette das er das KDE-Programm Korn meint, was regelmäßig überprüft, ob Mails da sind. :oldman :devil:

    Greets, patlkli!
     
  12. #11 Bellerophon, 11.02.2006
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    danke Patlkli =)

    endlich verstehtmich einer!

    Ich wusste garnet, dass es eine Kornshell gibt!
    Also neue fragestellung mit dem lustigen emailcheck programm!
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ach sorry nun weiss ich was du meinst.
    Also pass auf, das ist garnicht sooo schwer.
    In Windows gibt es einen Autostart Ordner. Sowas hast du im KDE auch.

    * Du öffnest eine Konsole im KDE
    * Nun begibst du dich in dein Heimatverzeichnis - dazu gibst du "cd ~" ein
    * Der Autstart Ordner befindet sich in .kde/Autostart .. also gibst du ein "cd .kde/Autostart"
    * Nun "verlinkst" du korn in diesen Ordner. Das geht auch ganz einfach. Erst musst du herausfinden wo sich das Programm befindet. Dazu gibst du ein "whereis korn". Nun spuckt die Shell in etwa dies aus: "korn: /opt/kde3/bin/korn"
    * Dann gibst du ein "ls -s /opt/kde3/bin/korn korn_autostart". Das musst du natürlich entsprechend so anpassen, wie "whereis" dies bei dir ansagt. Beim nächsten Start von KDE wird es denn automatisch gestartet.
     
  15. #13 patlkli, 11.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Wusst ichs doch.....

    Also: Um Korn beim System- bzw. KDE-Start zu laden, öffne die Konsole und gib folgendes ein:
    Code:
    cd ~/.kde/Autostart
    dann:

    Code:
    whereis korn
    und dann:

    Code:
    ln -s [kornpath] ./korn
    wobei du [kornpath] mit dem ersetzen musst, was bei dem whereis-Befehl hinter 'korn: ' stand.

    Dann müsste es gehen...

    Greets, patlkli!:)

    EDIT: Verdammt, war ich mal wieder zu langsam... :)
     
Thema:

Korn

Die Seite wird geladen...

Korn - Ähnliche Themen

  1. bash in ksh (korn shell)

    bash in ksh (korn shell): Hallo, ich will folgende Loop-Schleife (läuft prima unter bash): for x in `seq 1 10` ; do echo this_number:$x; done; was muss ich machen?...
  2. Körnige Schrift in Firefox

    Körnige Schrift in Firefox: Hey Unixboardler! Hab gestern Debian+Fluxbox installiert, und jetzt ist die Schrift von Websites die im Firefox (bzw Iceweasel ;) ) angezeigt...
  3. Firefox im Kornfeld

    Firefox im Kornfeld: Hi, guckt mal was ich auf so einer Google Earth seite gefunden hab xD [IMG] Firefox ROCKT 8) quelle: www.gooearth.de mfg brabbelj