Kopieren auf iRiver-Player nicht mehr möglich

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von chaotic, 15.08.2006.

  1. #1 chaotic, 15.08.2006
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Hallo,
    seit mir mein mp3-Player runtergefallen ist (angeschaltet), habe ich ein paar Probleme damit. Der Player ist ein iRiver iHP120 (oder H120) Festplattenplayer.

    An meinem PC geht kopieren auf den Player ohne Probleme. (außer wenn ich in einen Ordner kopieren will).

    Als ich den Player am Rechner eines Freundes angesteckt hab, um etwas drauf zu kopieren, hat er sich aber komisch verhalten. Der Player war rw gemountet (hat auch mount so angezeigt). Wenn wir aber etwas auf den Player kopieren wollten, oder dort ein Verzeichnis anlegen wollten, haben wir FM's bekommen, dass die Platte read-only ist.

    Hier ein Auszug aus dem log des Rechners.
    michael@elyn:~$ grep -i sdb /var/log/syslog
    Aug 14 22:18:26 localhost kernel: [4378327.922000] SCSI device sdb: 39063024 512-byte hdwr sectors (20000 MB)
    Aug 14 22:18:26 localhost kernel: [4378327.922000] sdb: assuming drive cache: write through
    Aug 14 22:18:26 localhost kernel: [4378327.925000] SCSI device sdb: 39063024 512-byte hdwr sectors (20000 MB)
    Aug 14 22:18:26 localhost kernel: [4378327.925000] sdb: assuming drive cache: write through
    Aug 14 22:18:26 localhost kernel: [4378328.345000] Attached scsi disk sdb at scsi1, channel 0, id 0, lun 0
    Aug 14 22:18:36 localhost kernel: [4378338.006000] FAT: Filesystem panic (dev sdb1)
    Aug 14 22:21:42 localhost kernel: [4378523.644000] FAT: Filesystem panic (dev sdb1)

    Wie kann ich meinen Player retten, dass ich ihn wieder auch als Massenspeicher an beliebige Rechner anschließen und nutzen kann?

    Mein Freund hat vorgeschlagen, fsck zu machen, weiß aber nicht, ob das der Player zulässt oder ob das alles verschlimmert.
    Von jemand anders hab ich den Hinweis bekommen, chkdsk (an einem Windows-Rechner) auf dem Player auszuführen.
    Habt ihr da Erfahrungen? Kann ich das gefahrlos tun und/oder damit meinen Player wieder retten?

    Am Rechner des Freundes wird sein Festplattenplayer problemlos gemountet.
    An beiden Rechnern werden die Player automatisch gemountet beim einstecken. Der Suse-Automount tut da ganz gut.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Einfach unter Windows das filesystem checken. Kaputt machen wirst Du damit nix. Eventuell hast Du fehlerhafte Sektoren, dann schleunigst bei noch vorhandener Garantie den H120 umtauschen.

    Gruss, Xanti
     
  4. #3 Lumpi, 15.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Ich würde das Laufwerk (ist ja nichts anderes) mal mit Schreibrechten mounten!
    Dazu gibt es genügend Anleitungen hier, daher erspar ich mir mal die Mühe.
    SuFu !!!

    Gruß Lumpi

    [EDIT]
    Das geht auch ;), allerdings nicht unbedingt mit XP formatieren!
    Dazu musst unter Umständen auf W2k zurückgreifen und dort als FAT formatieren.
    Hat was mit dem etwas anderen Aufbau des FS zu tun....
    [/EDIT]
     
  5. #4 Xanti, 15.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2006
    Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    siehe:

    des weiteren hört sich

    nicht unbedingt so an, als ob es ein einfaches "mount rw-Problem" wäre. ;)

    Ich habe nicht geschrieben, dass er formatieren soll, sondern nur das Filesystem checken. Weiterhin verstehe ich nicht, warum er nicht unter XP formatieren darf? Hast Du links diesbezüglich, wo man dies nachlesen kann? btw, ich hab den H320 und keine Probleme mit Formatieren unter Windows XP.

    Gruss, Xanti
     
  6. #5 chaotic, 15.08.2006
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Kleine Frage am Rand: warum soll ich mit Windows das Filesystem checken?
    Gibt es da einen Unterschied zum Filesystemcheck unter Linux?
     
  7. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich kannst Du den Check auch unter Linux (Partition darf nicht gemountet sein) nutzen. fat32-Unterstützung sollte mittlerweile auch stabil sein.

    Gruss, Xanti
     
  8. #7 chaotic, 15.08.2006
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Danke, Xanti, für deine Tips.
    Ich hab Win2k gebootet (was auf der Platte schlummerte) und CHKDSK gemacht.
    Das hat mir gesagt, es hätte Fehler gefunden.
    Also hab ich es mit chkdsk /F reparieren lassen.
    Jetzt werde ich erstmal testen, ob das geholfen hat.

    Garantie kann ich (glaub ich) vergessen, da ich den Player vor etwas mehr als 2 Jahren gekauft hab.

    @Lumpi: Das Laufwerk war mit Schreibrechten gemountet, aber das Dateisytem hatte ein Problem.
    Wie du von checken auf formattieren kommst, ist mir nicht ganz klar.
    Ebenso warum W2k und WinXP FAT32 anders behandeln/formattieren sollen.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    So ging es mit im letzten Jahr mit nem noname-Player.

    Wegen einem Link....
    Schon damals hatte ich mit nen Wolf gesucht, bis ich die fachliche Erklärung fand.
    Wenn ich ihn wiederfinde poste ich ihn...

    Gruß Lumpi
     
  11. #9 chaotic, 15.08.2006
    chaotic

    chaotic Foren As

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Bitte den Link posten, wenn du ihn findest. das würde mich auch sehr interessieren. (weil es eigentlich nicht sein darf/kann)
     
Thema:

Kopieren auf iRiver-Player nicht mehr möglich

Die Seite wird geladen...

Kopieren auf iRiver-Player nicht mehr möglich - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...
  2. Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?

    Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?: Hallo, wie kann ich mit einfachen Linuxmitteln Dateien auf eine Windowsfreigabe kopieren ohne irgendwelche Tools geschweige denn die grafische...
  3. Zeilen kopieren mit SED

    Zeilen kopieren mit SED: Hallo liebe Forumsleute ich bin noch relativ unerfahren mit der Shell und bin aber fleissig am Experimentieren und Lösungen für meine Probleme...
  4. SD-Karte mit Ububtu in Datei kopieren

    SD-Karte mit Ububtu in Datei kopieren: Hallo, ich bin neu hier und brauche einen Rat. Ich möchte mit einer Live-DVD von Ubuntu eine SD-Karte komplett in eine Datei kopieren um eine...
  5. Gnome: Neues Designkonzept für Auswahl und Kopieren

    Gnome: Neues Designkonzept für Auswahl und Kopieren: Bereits seit zwei Jahren tragen sich die Entwickler damit, die Funktion der mittleren Maustaste zu verändern. Nun könnte schon bald die...