Konsolen-Kommando zum ausloggen aus Gnome?

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von MartinH, 23.03.2007.

  1. #1 MartinH, 23.03.2007
    MartinH

    MartinH Eroberer

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hin und wieder das Problem, dass mir beim Absturz unterschiedlicher Programme plötzlich das ganze Gnome-Desktop und die Panels versteifen, ich nichts mit der Maus steuern kann (auch nicht per Tasten die Menüs runterfahren lassen usw.) und nur noch in der Konsole was tun kann.

    Was anderes als ein <shutdown> kenne ich nicht und muss den dummerweise nutzen, wovon halt alle noch laufenden Anwendungen bzw. Gnome zusammenbrechen.
    (Das alles mit Strg-Alt-1 usw ist mir bekannt.)

    Gibt es ein generelles logout-Kommando für Gnome?
    (Oder wie heißt der Befehl, den man per System-Menü > Beenden > Neustart/Logout benutzen kann?)

    Danke für Tipps,
    Martin

    --
    PS: Ich benutze Ubuntu Gnome 2.16.1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 23.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    X neu starten: CTRL + ALT + BACKSPACE drücken
     
  4. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Aber das ist doch nicht der richtige GNOME-Logout?
     
  5. #4 MartinH, 23.03.2007
    MartinH

    MartinH Eroberer

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Nein, CTRL + ALT + BACKSPACE hat dabei keinen Zweck.
    Ich meine sowas, wie statt <startx> ein <endx> (das tut es aber nicht).

    Martin
     
  6. #5 supersucker, 23.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Und genau das macht diese Tastenkombination.

    Wenn dein System aber auf sowas nicht mehr reagieren sollte, dann mach in der Konsole als root:

    Code:
    /etc/init.d/gdm restart
     
  7. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe KDE und wenn ich den xserver so beende/neu starte, dann werden einige Einstellungen nicht gespeichert etc.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Wolfgang, 23.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Hier geht es ja um Gnome und nicht KDE.
    Wenn du den X abschießt, wird abhängig davon ob der als Autostart wieder gestartet wird alles im momentanen Zustand von x verwendet und neu gestartet.
    X hat aber nicht zwingend etwas mit der verwendeten X-Anwendung zu tun.
    Wenn sich Gnome oder KDE aufhängt, ist da eh nix mehr zu machen.
    Dann sollte man sich mal auf die Fehlersuche begeben.
    Eventuell hilft da auch ein top oder ps auf der root-loginshell. <CNTRL+ALT+F1>. Wenn du den Übeltäter ermitteln und killen kannst, geht es auch weiter.
    Normalerweise sollte die Xsession beendet werden.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #8 MartinH, 25.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2007
    MartinH

    MartinH Eroberer

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stecke gerade mal wieder in solch einer Situation, bei der die Panels nicht antastbar sind. (Das kommt irgendwie mit dem Start von xine.)

    Ich probiers mal gleich mit top, ps und doch mal mit ctrl-alt-backspace.

    Sorry, wg. dem Widerspruch zu der obigen Tastenkomination. Ich hatte bei dem Tipp von supersucker ein Brett vorm Kopp und verwechselte diese mit Ctrl-Alt-Del, die überall angewendete und auch schon alte Amiga-Kombination... Danke.

    Auch top und ps sind nützlich. Waren mir vormals unbekannt. Danke auch Wolfgang.

    Marin
     
Thema:

Konsolen-Kommando zum ausloggen aus Gnome?