Konqueror: Max. 7 Dateien auf NTFS-Festplatte

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von rudi58, 13.01.2007.

  1. rudi58

    rudi58 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kämpfe mit einem etwas kuriosen Problem:
    Meine interne NTFS-Festplatte mit WinXP ist beschädigt. WinXP lässt sich nicht mehr starten. Deshalb möchte ich die Knoppix-LiveCD zur Datenrettung verwenden. Ich möchte die von der kaputten internen Festplatte auf meine gut funktionierende externe NTFS-Festplatte kopieren.

    In Knoppix kann ich beide Platten mounten und auch in den Verzeichnissen browsen. Einzelne Dateien lassen sich kopieren. Es kommt zwar immer die Fehlermeldung "could not change permissions for <datei>", aber wenn ich das mit OK bestätige, dann wird probemlos kopiert. Für beide Festplatten habe ich write-Zugriff aktiviert und bei den Permissions alles zugelassen was geht.

    Das Problem ist folgendes: Sobald ich mehr als 7 Dateien in ein Verzeichnis auf meiner externen HD kopiere, dann kommt im Konqueror die Fehlermeldung "could not write to <pfad auf externer hd>". Ich kann dann in dem Verzeichnis auch keine Unterverzeichnisse mit Konqueror mehr anlegen. Hingegen kann ich auf gleicher Ebene ein neues Verzeichnis anlegen. Auch da werden dann die ersten 7 Dateien reinkopiert, danach wieder die Fehlermeldung "could not write to...".

    Könnt ihr mir da weiterhelfen? An was könnte es liegen, dass jeweils nur 7 Files pro Verzeichnis kopiert werden können. Es ist äußerst mühsam, die gesamte Festplatte zu kopieren, wenn ich für alle 7 Files ein neues Verzeichnis anlegen muss....

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Kopiere mal über die Konsole mit
    Code:
    cp -r /mountpoint/interne/partition/quellordner /mountpoint/externe/partition/zielordner
    
    Wobei ich vom Schreiben auf NTFS unter Linux abraten würde. Du riskierst damit auch die Daten auf der externen Platte zu verlieren. Der NTFS-Schreibzugriff ist unter Linux experimental und das nicht ohne Grund. Nimm dir eine FAT32-Partition um die Daten da raufzukopieren.
     
  4. rudi58

    rudi58 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Nachdem ich einen Datenverlust auf der externen Festplatte nicht riskieren möchte, werde ich die Daten jetzt über USB-Stick mit FAT32 übertragen.
     
Thema:

Konqueror: Max. 7 Dateien auf NTFS-Festplatte

Die Seite wird geladen...

Konqueror: Max. 7 Dateien auf NTFS-Festplatte - Ähnliche Themen

  1. SuSE 9.1: Dateien kopieren im Konqueror

    SuSE 9.1: Dateien kopieren im Konqueror: Hi, da ich auf mehreren Rechnern parallel arbeite, muss ich fast täglich ein paar Dutzend geänderte Dateien von einem Rechner auf den anderen...
  2. Konqueror im aktive FTP Modus

    Konqueror im aktive FTP Modus: Hallo, kann man dem Konqueror beibringen, dass er für eine bestimmte FTP Sitzung, welche in einem Ansichtsprofil gespeichert ist, den active mode...
  3. kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude

    kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude: kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude [IMG] Auf Konsole geht es. Bin gerade etwas ratlos.
  4. kdesu konqueror --profile filemangement geht nicht

    kdesu konqueror --profile filemangement geht nicht: konqueror --profil filemanagement klappt einwandfrei bei kdesu konqueror --profile filemanagement passiert garnichts, wohingegen kdesu konqueror...
  5. konqueror --profile webbrowsing

    konqueror --profile webbrowsing: [gelöst]konqueror --profile webbrowsing Hallo Ich möchte in kde 4.3.1 Standard Komponente Browser Konqueror nutzen. Ich habe eingetragen...