Konqueror lahmt mit der Zeit

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von indigo, 30.03.2005.

  1. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallöchen,

    ich benutze zum Surfen hauptsächlich den Konqueror. Nun beobachte ich seit einiger Zeit, daß der Konqueror immer nach einer gewissen Zeit so gut wie nicht mehr reagiert - das passiert spontan, nach dem Wechsel einer Url aus den Bookmarks sieht es aus, als würde der Konqueror super langsam das Fenster aufbauen und bleibt schließlich ganz hängen.. dieses Problem bestand schon unter KDE 3.3 und existiert nun auch unter KDE 3.4.. benutzen tue ich mom. noch die SuSE 9.1 Pro.. hatte mir auch schon überlegt, ob es vielleicht am Style Baghira liegen könnte.. weiß jemand von Euch Rat? ?(

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OculusAquilae, 30.03.2005
    OculusAquilae

    OculusAquilae ...

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laboe
    moin,
    IMHO ist Baghira nicht stabil genug für den produktiven Einsatz, aber irgendwie kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass das daran liegt.
     
  4. #3 Fusselbär, 30.03.2005
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    KDE mit Baghira habe ich auch

    Hallo,

    ich benutze ebenfalls gerne KDE mit Baghira, (Alu gebürstet)
    seit kurzem auch KDE 3.4 ebenfalls mit Baghira.
    Auf FreeBSD ist ein solcher Effekt eigentlich nicht bemerkbar,
    das läuft und läuft...


    Allerdings muss es mich am Ostermontag ganz fürchterlich gebissen haben,
    und ich habe eine online Installation von Suse Current gemacht,
    (im folgenden Susi genannt)
    da kam zunächst irgendetwas mit KDE 3.3.0 raus,
    (zu meiner maßlosen Entäuschung)
    nach einem einbinden von weiteren rpm Quellen
    (Packman und weitere Yast Sources)
    war ein updaten auf KDE 3.4 möglich.

    Die Susi wurde aber von Stunde zu Stunde immer langsamer.
    Baghira habe ich der Susi aber noch gar nicht gegeben,
    es scheint eher ein Susi Effekt zu sein, leider.

    Dachte ich mir doch,
    ich könnte mir mal "so nebenher" ein super einfach zu bedienendes Linux System installieren. :brav:
    Aber der Yast geht mir ganz fürchterlich auf die Nerven,
    das ganze Suse System fühlt sich für mich leider an,
    wie ein störischer schwerer Mehlsack.
    So langsam wie der Yast ist, hätte ich in der Zwischenzeit
    mit dem FreeBSD das System auch mit Optimierungen Kompilieren können. :oldman
    Auch das, was ich urprünglich plante, das Susi noch mit apt4rpm aufzubohren,
    kann ich mir eigentlich sparen,
    weil eigentlich habe schon angefangen das Susi System zu strippen,
    damit ich wenigtens nur in eine nackte Konsole ohne Firlefanz boote.
    Aber die Susi ist einfach fies lahm. :(

    Was das KDE und den Konqueror betrifft, da kann ich beruhigen, :headup:
    das scheint eher ein Susi Problem zu sein,
    auf FreeBSD kann ich den Effekt nicht feststellen.

    Ich fürchte, das ich meine Festplatte ziemlich bald
    von der Susi wieder befreien werde. :think:
    Aber für Anfänger ist so eine Susi bestimmt erst mal was feines,
    schon ganz schön beindruckend, mit was für einer Grafikpracht
    so ein Installer beladen sein kann,
    aber schnell, stabil und ausdauernd ist mir lieber :devil:


    Gruß, Fusselbär
     
  5. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    stimmt schon, die SuSE ist schon lahmer im Gegensatz zu anderen Distris hmm.. ich bin zwar kein absolute Beginner mehr :D aber die liebe Faulheit hielt mich bislang an der SuSE.. meinst also, daß das Prob. daher rühren könnte? Ihr müßt Euch das mal ansehen, der Konqi funzt sonst wirklich gut, nur von einem auf den nächsten Moment geht nichts mehr, er versucht eine Seite zu laden und nichts passiert mehr, Ihr könnt richtig dabei zusehen, wie die Toolbars und die Url-Leiste gaaaaanz langsam neu aufgebaut wird - mehrmals versteht sich, bis der Schließgadget betätigt wird und kwinkiller mir anzeigt, daß das Fenster nicht mehr reagiert blabla..
    nungut, kann aber auch daran liegen, daß ich damals KDE 3.3 sowie KDE 3.4 einfach aus dem Verzeichnis heraus mit yast -i *.rpm aufgerufen hatte, und evtl. einige Abhängigkeiten ungelöst blieben könnten.. fu.. aber auch..
     
  6. #5 Fusselbär, 31.03.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2005
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jiin,

    also ich habe mit dem Yast online die Susi geupdatet,
    ohne Abhängigkeitsprobleme zu produzieren,
    aber diesen "lahmt nach einiger Zeit Effekt" habe ich auch mit der Susi.
    Das FreeBSD hat das aber trotz Baghira nicht. :devil:

    Auf die Idee,
    die Susi mal wieder zu installieren, bin ich auch gekommen,
    um etwas noch pflegeleichteres zu haben,
    nur habe ich mich damit gewaltig getäuscht,
    so eine Susi ist nicht pflegeleichter, im Gegenteil!
    So empfinde ich das,
    2 Tage und Nächte diesem lahmendem Yast zuzugucken,
    hat mich fast an den Rande eines Tobsuchtsanfalls gebracht

    Das schlimmste ist aber, das es nicht perfekt läuft,
    zumindestens nicht im Vergleich zu meinem FreeBSD,
    beides auf der gleichen Maschine mit Wechselfestplatten.
    Dabei hat die Susi sogar einen Vorteil,
    weil die Susi auf der neuen Festplatte,
    doppelt so groß wie die, auf der das FreeBSD ist,
    und mit 4 mal soviel Zwischenspeicher ausgerüstet, laufen darf.

    Aber dennoch ist das FreeBSD viel viel schneller,
    und irgendwie, nachdem man sich mit dem "zu Fuß editieren"
    der config Dateien angefreundet hat,
    sogar wartungsfreundlicher. (aus meiner Sicht)

    Hach,
    ich hätte ja trotzdem so gerne noch ein Linux zusätzlich gehabt,
    aber die Susi ist mir leider nicht mehr gut genug.
    Das mit der Faulheit als Entscheidungsgrund für eine Distri,
    halte ich für einen sehr ehrenwerten Entscheidungsgrund,
    plegeleicht finde ich auch gut! :)
    Wollte Dir auch nicht zu nahegetreten sein,
    aber meine bittere Entäuschung über mein "back to rpm Projekt"
    hat sich ein bißchen Luft gemacht. :brav:

    Der Konqi verklemmt sich bei mir auf der Susi aber nicht ruckartig,
    sondern wird allmählich immer langsammer,
    es sei denn, man ist auf einer ganz schlimmen Webseite,
    eventuell mit Macromedia Flashgedöns.
    Oder man hat so einen Bullshit wie auf der FAZ.net Webseite,
    welche auf irgendeinem permanent klemmendem Microsoft "Server" läuft.
    (Ähem, eher rumbremst. Schade um die FAZ)

    Vielleicht ist es ja für solche Fälle für das eigene System "gesünder"
    eine externen Browser, z.B. Mozilla, Firefox oder Opera zu verwenden,
    damit auch bei noch so usseligen Webseiten das KDE ungestört weiterlaufen kann.
    "Abschiessen" kann man einen klemmenden Browser ja immer noch. :sly:


    Gruß, Fusselbär
     
  7. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo fusselbär,

    no problem, bist mir nicht zu nahe getreten :) ich hatte ja erst letztens erfahren, daß die SuSE 93. im April rauskommen soll, aber ehrlichgesagt habe ich keine Lust mehr, wieder 59€ dafür zu verballern.. habe ja wie gesagt auch die Debian Sarge DVD vom Linuxtag 2004 hier liegen.. und mir vor ein paar Wochen die Iso der Kubuntu runtergeladen, die ich allerdings erst noch brennen muß, und den Brenner bekomme ich erst in den kommenden Tagen *grummel*.. apropos, hat hier jemand Erfahrungen mit der Kubuntu bzw. der Ubuntu gemacht? würde mich mal interessieren, wie diese Distri denn so ist..
    Du, ich hatte mal den X-Term gestartet und mittels top mal nachgesehen, kann es sein, daß ein Konqueror-Plugin Probleme bereiten kann?
    FreeBSD kenne ich ehrlichgesagt noch nicht, läuft es generell schneller als Linux?
     
  8. #7 NiceDay, 31.03.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja, aber "nur" mit der Kubuntu-Live CD und da war ich recht positiv überrascht wie das alles so miteinander arbeitet echt toll. Also um mal ein Bsp. rauszunehmen: Ich habe noch nie ne Live-CD gesehen, wo man mit nur wenigen Klicks einfach so übers K-Menu ins heimische Netzwerk gehen kann (smb-shares), einfach so in paar Klicks, unglaublich *G*.
    Ansonsten macht die Software-Auswahl wohl auch einiges her, zumindest was das arbeiten auf dem Desktop angeht. Vielleicht teste ich mal ne HD-Install (evtl. auffem NB? ka, mal schauen).
     
  9. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo NiceDay :)

    das klingt schonmal nicht schlecht, zumal die Kubuntu bzw. Ubuntu auf Debian aufbaut, oder? na, die Live CD kenne ich auch nicht, hatte gleich die Iso für die HD-Install runtergeladen, bin mal gespannt, wenn ich den Brenner bekomme, dann brenn ich sie gleich mal und mache auf der Hda2 etwas Platz.. so wie ich gelesen habe, soll die Installation von Programmen auch ziemlich easy sein, oder? abgesehen von -apt--get meine ich..
     
  10. #9 NiceDay, 31.03.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hallo jiin :)
    Ja, (K)ubuntu ist Debian (SID - "unstable") basierend. Naja, groß anders als bei Derbian wird die Installation von Software nicht sein. Aber diese CD große Live-CD lohnt sich in jedem Fall wenn man es einfach mal testen mag, da man ja so einiges atm davon hört :)
     
  11. #10 proggi, 31.03.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2005
    proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Ubuntu scheint nur nich mit 2 Netzwerkkarten klar zukommen. Das ist immer reiner Zufall bei mir, ob das Netzwerk funktioniert oder nicht. Meistens aber eher nicht. Ansonsten ist es nicht unbedingt schlecht. Jedenfalls besser als SuSe 9.1 Pro, das ich heute auch mal aus Spaß installiert habe, aber keines Blickes mehr würdige.

    @jiin: Auf den Linuxtagen gabs Debian DVD's zu kaufen? Ich habe nur Ubuntu abgestaubt und die Knoppix bzw. Gentoo-DVD's gesehen (und gekauft). Und halt FreeBSD, aber das war mir zu teuer.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 NiceDay, 31.03.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Und im Netz gibts sie kostenlos zum runterladen.
     
  14. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    *fg* ich hatte sie im letzten Jahr für 10Euronen online bestellt, ist ganz gut :) sagt mal, weiß jemand von Euch, ob es die (K)ubuntu auch auf DVD geben wird? ich habe momentan keinen DSL-Anschluß und kann halt nicht den Rest aus dem Net installieren..
     
Thema:

Konqueror lahmt mit der Zeit

Die Seite wird geladen...

Konqueror lahmt mit der Zeit - Ähnliche Themen

  1. Konqueror lahmt total

    Konqueror lahmt total: Hallo zusammen. Woran kann es liegen, dass seit einiger Zeit(genau weiß ich es nicht) mein Konqueror so lahm ist. Sobald ich ihn öffne,...
  2. Konqueror im aktive FTP Modus

    Konqueror im aktive FTP Modus: Hallo, kann man dem Konqueror beibringen, dass er für eine bestimmte FTP Sitzung, welche in einem Ansichtsprofil gespeichert ist, den active mode...
  3. kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude

    kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude: kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude [IMG] Auf Konsole geht es. Bin gerade etwas ratlos.
  4. kdesu konqueror --profile filemangement geht nicht

    kdesu konqueror --profile filemangement geht nicht: konqueror --profil filemanagement klappt einwandfrei bei kdesu konqueror --profile filemanagement passiert garnichts, wohingegen kdesu konqueror...
  5. konqueror --profile webbrowsing

    konqueror --profile webbrowsing: [gelöst]konqueror --profile webbrowsing Hallo Ich möchte in kde 4.3.1 Standard Komponente Browser Konqueror nutzen. Ich habe eingetragen...