Konflikt zw. internem VIA (AC97) und Yamaha PCI Sound

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Newton, 02.01.2007.

  1. #1 Newton, 02.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2007
    Newton

    Newton Wissensdurstiger

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, werte Unix-Gemeinde und frohes Neues !!

    Ist es bekannt, dass sich interner Soundchip (Modul: snd_via82xx) und Yamaha-Soundkarte in die Quere kommen können ?
    Im Mixer kann ich zwischen beidem wählen, ich hab meine Anlage natürlich an der qualitativ besseren Yamaha-Karte.
    Und nun kommt es erratisch vor, dass ich keinen Sound höre (von keiner Applikation), und im Mixer das Umstellen auf Yamaha auch nicht reicht.
    Ein lsmod zeigt mir diverse geladene Soundmodule an, die ich OSS zuordnen
    würde.. ALSA scheint nicht geladen zu sein.
    Mein Linux : 2.6.15, KUbuntu 6.06
    Hardware : ECS-Board, VIA KT3 333MHz FSB, mit VIA 82-irgendwas AC97-Chip.

    Some hints, anybody ?

    Beste Grüße!
    ==Newton==
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    PS :

    > lsmod | grep snd

    ==================

    snd_seq_dummy 3844 0
    snd_seq_oss 33536 0
    snd_seq_midi 9376 0
    snd_seq_midi_event 7552 2 snd_seq_oss,snd_seq_midi
    snd_seq 51984 6 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq_midi,snd_seq_midi_event
    snd_via82xx 28824 2
    snd_ymfpci 61248 5
    snd_ac97_codec 93216 2 snd_via82xx,snd_ymfpci
    snd_ac97_bus 2304 1 snd_ac97_codec
    snd_pcm_oss 53664 0
    snd_mixer_oss 18688 7 snd_pcm_oss
    gameport 15496 3 snd_via82xx,snd_ymfpci,analog
    snd_mpu401 6728 2
    snd_opl3_lib 10624 1 snd_ymfpci
    snd_pcm 89864 6 snd_via82xx,snd_ymfpci,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss
    snd_timer 25220 4 snd_seq,snd_ymfpci,snd_opl3_lib,snd_pcm
    snd_hwdep 9376 1 snd_opl3_lib
    snd_page_alloc 10632 3 snd_via82xx,snd_ymfpci,snd_pcm
    snd_mpu401_uart 7808 3 snd_via82xx,snd_ymfpci,snd_mpu401
    snd_rawmidi 25504 2 snd_seq_midi,snd_mpu401_uart
    snd_seq_device 8716 6 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq_midi,snd_seq,snd_opl3_lib,snd_rawmidi
    snd 55268 19 snd_seq_oss,snd_seq,snd_via82xx,snd_ymfpci,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_mpu401,snd_opl3_lib,snd_pcm,snd_timer,snd_hwdep,snd_mpu401_uart,snd_rawmidi,snd_seq_device
    soundcore 10208 7 snd
    =======================

    Vielleicht sieht der eine oder andere Profi unter Euch sofort,
    was hier auf meinem System faul sein könnte... !?

    Danke,
    ==Newton==
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    finde mal Raus welchen IRQ die beiden Karten haben.
     
  4. Newton

    Newton Wissensdurstiger

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Interrupts von VIA und Yamaha

    Die Yamaha ist auf IRQ 5.

    lspci -v :
    0000:00:09.0 Multimedia audio controller: Yamaha Corporation YMF-744B [DS-1S Aud0000:00:09.0 Multimedia audio controller: Yamaha Corporation YMF-744B [DS-1S Audio Controller] (rev 02)
    Subsystem: Yamaha Corporation DS-XG PCI Audio CODEC
    Flags: bus master, medium devsel, latency 32, IRQ 5
    Memory at ef000000 (32-bit, non-prefetchable) [size=32K]
    I/O ports at c000
    I/O ports at c400
    Capabilities: [50] Power Management version 1


    Herrje, stelle grad noch fest, dass das VIA-Onboard-Soundsystem über Interrupt 11 bedient wird, nebst Grafikkarte, SCSI-Adapter und UHCI...!!

    Hier hilft wohl nur "On-Board Sound Disable" im BIOS... meine, das eigentlich schon längst getan zu haben - aber evtl hab ich zwischendurch mal BIOS defaults geladen. Werde das erstmal überprüfen.

    Interessanterweise ist in der kdecontrol ALSA als Soundtreiber eingestellt, und dennoch sind diverse OSS-Module geladen... (?) - Vllt. hab ich da die Architektur nicht verstanden, aber eigentlich sind das doch alternative Treibersysteme,die man entweder/oder einzusetzen hat.

    Egal, nun erstmal angenehme Nachtruhe!

    ==Newton==
     
  5. #4 Goodspeed, 03.01.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Alle Module, die Du da oben gelistet hast, behören zu ALSA.
    Die snd_*_oss-Module dienen nur der OSS-Emulation, falls entsprechende Programme nix mit ALSA anfangen können.

    Das Deaktivieren im BIOS sollte reichen. Alternativ kann man meines Wissens nach auch über alsaconf steuern, welches Ausgabegerät verwendet werden soll ...
     
  6. Newton

    Newton Wissensdurstiger

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke!
    KMix bietet mir jetzt (nach OnBoard Disable) auch nur noch die Ein/Ausgänge der Yamaha, VIA wird nicht mehr angezeigt.
    Leider verzerrt aber der PCM/mpeg-Sound sehr leicht, wenn man die Regler ("PCM" bzw. "Wave") über 60 - 70 % auf hat, was unter Windows nicht der Fall ist.
    Habe hier im Forum schon mal gesucht, es gab einen ähnlichen Thread, der aber keine Lösung brachte.
    Vielleicht gibt es für meine Soundkarte (DS-XG, YMF 744 Chip) inzwischen einen besseren proprietären Treiber und Ubuntu darf den aufgrund der Lizensierung nicht mitliefern.... ?

    Werde mich mal schlau machen!
    ==Newton==
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Goodspeed, 04.01.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Von propritären Sound-Treibern für Linux hab ich noch nie was gehört.
    Aber Du könntest mal auf der ALSA-page schauen, ob sich an dem Treiber in letzter Zeit irgendwas getan hat. Ich weiß nicht genau, welche ALSA-Version mit dem 2.6.15er Kernel geliefert wird, aber die neuesten sind es in der Regel nicht ...
     
  9. Newton

    Newton Wissensdurstiger

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Scheint V. 1.0.10 zu sein, zumindest von alsa-base.
    GIbt's Steuerdateien zum ALSA-Feintuning ?
     
Thema:

Konflikt zw. internem VIA (AC97) und Yamaha PCI Sound

Die Seite wird geladen...

Konflikt zw. internem VIA (AC97) und Yamaha PCI Sound - Ähnliche Themen

  1. Konflikte beim Update...

    Konflikte beim Update...: Hi @ all! Ich hab ne Reihe an Konflikten beim System-Update, bei denen ich nicht recht weiß was ich tun soll. Hier erstmal mein Output:...
  2. Konflikt zwischen IDE und SATA Platte

    Konflikt zwischen IDE und SATA Platte: Hallo leute, ich habe mir gestern nen neuen Rechner gekauft und habe nun folgendes problem. damit ich meine alten daten behalten kann, habe...
  3. endlose Abhängigkeitskonflikte - openSUSE

    endlose Abhängigkeitskonflikte - openSUSE: Hi, ich habe zurzeit openSUSE 10.2 und möchte auf 10.3 updaten. Ich hab mir die CD runtergeladen und Update ausgewählt. Ich kann jetzt aber...
  4. C++ Konflikt?!

    C++ Konflikt?!: Hallo, da ich nicht so viel praktische Erfahrung im Umgang mit C++ habe, komme ich auch nicht auf die Lösung meines Probs! ich habe eine...
  5. Konflikt bei xine installation

    Konflikt bei xine installation: Hi, habe da ein Problem bei der Instalation von xine? llinux-01vc:/home/masen/Downloads # rpm -Uvh libxine1-1.1.3-0.pm.0.i686.rpm warning:...