Konfigproblem!

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von DaSPi, 04.07.2007.

  1. DaSPi

    DaSPi daspi is daspi

    Dabei seit:
    04.02.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Earth <NRW>
    Servus! Ich habe ein dringendes Problem mit meinem Samba-Server. Eins vorweg, bei dem Problem welches ich gleich schildern werde ist mir das Sicherheitsrisiko durchaus bewusst, aber es gibt wirklich nur diese möglichkeit.
    Also: ich habe im Rechenzentrum Frankfurt einige Server die ich administriere, und auf einem davon MUSS ich für einen Kunden Samba shares anbieten. Er will also auf diese Shares vom Internet aus zugreifen. Ich habe zwar Samba schon oft im Intranet aufgesetzt, und das ist ja auch der eigentliche Sinn und Zweck, aber jetzt habe ich ein Problem. Alles ist konfiguriert , also der deamon läuft und die Sahre sind eingerichtet. Wenn ich von dem Server aus mit nmap mich selbst scanne läuft der deamon auf Port 139 wie es auch sein soll, aber wenn ich von einer anderen Kiste im Internet aus den Server scanne wird der Port als geschlossen angezeigt. Es gibt ja nun die Option
    " interface = eth0 81.192.xxx.xxx " in der smb.conf. Ich dachte das der daemon sich ohne die Einstellung vlt. nur an den localhost bindet, aber selbst mit dieser Einstellung Fehlanzeige, ich kann denn Dienst immer noch nicht von außerhalb finden. Es wäre wirklich super wenn jemand eine Idee hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Läuft da vielleicht noch eine Firewall davor?
     
  4. DaSPi

    DaSPi daspi is daspi

    Dabei seit:
    04.02.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Earth <NRW>
    habe ich mir auch schon gedacht, aber normalerweise dürften die das im rechenzentrum dopch gar nicht, schließlich müssen doch alle ports verfügbar sein
     
  5. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Kommst du denn von außerhalb überhaupt auf den Server??

    Um ganz vorne anzufangen:
    Aus dem I-Net ein
    ping
    traceroute
    telnet
    ssh
    und was es sonst noch schönes gibt.

    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein RZ seine Leitungen am I-Net hat, ohne Firewall oder VPN zum Kundennetz.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Konfigproblem!