Kompilieren von Filezilla

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von BloodyMary, 05.09.2007.

  1. #1 BloodyMary, 05.09.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich habe probleme beim kompilieren von Filezilla (3.0rc3) unter OpenSuSE 10.2.

    Da ich nirgends Binärpakte für SuSE gefunden habe, muss ich mir die wohl selbst basteln, das Problem ist aber, das ich beim ausführen des "./confgure" scriptes folgende Fehlermeldung bekomme:
    Code:
    checking for wx-config... no
    configure: error:
                    wxWidgets must be installed on your system
                    but wx-config script couldn't be found.
    
                    Please check that wx-config is in path, the directory
                    where wxWidgets libraries are installed (returned by
                    'wx-config --libs' command) is in LD_LIBRARY_PATH or
                    equivalent variable and wxWidgets version is 2.8.4 or above.
    
    wxWidges ist installiert. Scheinbar heisst das script das verlangt wird nicht wx-config, sondern wx-config-2.8
    Das bedutet also das das script da ist, aber einen falschen Namen hat.

    Mir fallen momentan 2 lösungsansätze ein,
    1. Abändern des configure scriptes.
    2. setzen einer verknüpfung

    zu 1 ich weiss nicht ob das reich ich denke das auch das programm selbst auf das wx-config script zugreifen wird.

    zu 2 mir ist der befehl um verknüpfungen zu erstellen grade nicht geläufig, ausserdem weiss ich nicht wo ich die Verknüpfung hinpacken soll.

    Oder habe ich die Fehlermeldung falsch verstanden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 z-shell, 05.09.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Code:
    locate wx-config
    echo $PATH
    Wenn das script nicht in der PATH-Variable auftaucht, einfach PATH um das entsprechende Verzeichnis erweitern.

    Oder configure gleich die passende Option mirgeben. Mehr dazu sagt dir .
    Code:
    /configure --help
    Code:
    man ln
     
  4. #3 gropiuskalle, 05.09.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Könnte es sein, dass hier einfach das Paket 'wxWidgets-devel' fehlt? Das würde ich auf jeden Fall vor irgendwelchen symlink-Würfeleien ausprobieren. Außerdem gibt es von Filezilla durchaus auch fertige Pakete für SuSE: » klick! «.
     
  5. #4 Gast1, 05.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.09.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

  6. #5 Gast1, 06.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.09.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

    So einfach ist es dann doch nicht, denn mit der Version, welche zu openSUSE 10.2 gehört, wird das nichts.

    Code:
    rpm -q wxGTK wxGTK-devel
    wxGTK-2.6.3.3-30.2
    wxGTK-devel-2.6.3.3-30
    Und man sollte auch keine neuere Version installieren, sonst fliegen in hohem Bogen solche Programme wie z.B. vlc raus.

    Code:
     rpm -q --requires vlc|grep -i libwx_gtk2
    libwx_gtk2u_adv-2.6.so.0
    libwx_gtk2u_adv-2.6.so.0(WXU_2.6)
    libwx_gtk2u_core-2.6.so.0
    libwx_gtk2u_core-2.6.so.0(WXU_2.6)
    libwx_gtk2u_core-2.6.so.0(WXU_2.6.2)
    libwx_gtk2u_html-2.6.so.0
    libwx_gtk2u_qa-2.6.so.0
    libwx_gtk2u_xrc-2.6.so.0
    Sollte es allerdings dann doch das Neuste vom Neusten und auch selbstgebaut sein, dann würde ich Folgendes machen:

    1. Das bearbeitete SPECfile (stammt aus dem filezilla-3.0.0-24.1.src.rpm, siehe Anhang zu diesem Post) herunterladen und als filezilla.spec nach /usr/src/packages/SPECS kopieren.

    2. Quellcode FileZilla_3.0.0-rc3_src.tar.bz2 nach /usr/src/packages/SOURCES kopieren.

    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=21558

    3. Quellcode von wxGTK-2.8.4 (sonst geht der Build in die Hose, es wird explizit nach mindestens dieser Version verlangt) runterladen und das wxGTK-2.8.4.tar.bz2 nach /usr/src/packages/SOURCES kopieren.

    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=9863&package_id=14076

    4. Die beiden Pakete gnutls und gnutls-devel aus dem Repository home:/queden/openSUSE_10.2 installieren (die Version von openSUSE 10.2 ist zu alt, es wird explizit eine Version >= 1.4.5 verlangt).

    So sieht das SPECfile jetzt aus, wxGTK 2.8.4 wird dabei statisch einkompiliert.

    Code:
    # norootforbuild
    
    Name:		filezilla
    Summary:	FileZilla is a fast and reliable FTP client with lots of useful features and an intuitive interface.
    License:	GPL
    Group:		Productivity/Networking/Ftp/Clients
    URL:		http://filezilla-project.org/
    Version:	3.0.0
    Release:	[B]rc3.1[/B]
    
    Source0:	http://switch.dl.sourceforge.net/sourceforge/filezilla/FileZilla_3.0.0-[B]rc3[/B]_src.tar.bz2
    Source1:	[B]wxGTK-2.8.4.tar.bz2[/B]
    
    Packager:	Quentin Denis <quentin<at>links2linux.de>
    Distribution:	%distribution
    
    BuildRoot:	%{_tmppath}/%{name}-%{version}-build
    
    BuildRequires:	gcc-c++ gtk2-devel libidn-devel perl
    BuildRequires:  gnutls-devel[B] >= 1.4.5[/B]
    
    
    %description
    FileZilla is a fast and reliable FTP client with lots of useful features
    and an intuitive interface.
    
    Among others, the features of FileZilla include the following:
    - Easy to use
    - Multilingual (English, German, French, Japanese, just to name a few)
    - Strong encryption support using SFTP over SSH and FTP over SSL/TLS
    - Supports transfer resuming and files larger than 4 GiB
    - Site Manager
    - Queue support
    - Proxy support
    - Speed limits
    - MODE Z transfer compressing
    ... and more!
    
    %if %suse_version >= 930
    %debug_package
    %endif
    %prep
    %setup -q -n %{name}-%{version}-[B]rc3[/B] -a 1
    
    
    %build
    #
    # wxGTK
    #
    pushd wxGTK-[B]2.8.4[/B]
    export CFLAGS="$RPM_OPT_FLAGS -fPIC -fno-strict-aliasing"
    export CXXFLAGS="$RPM_OPT_FLAGS -fPIC -fno-strict-aliasing"
    export CPPFLAGS="$RPM_OPT_FLAGS -fPIC -fno-strict-aliasing"
    ./configure \
    	--prefix="$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-[B]rc3[/B]/DEPS" \
    	--libdir="$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-[B]rc3[/B]/DEPS/%{_lib}" \
    	--enable-unicode \
    	--disable-shared \
    	--enable-static
    
    %__make
    
    # no DESTDIR, the prefix is already under the RPM build directory
    %__make install
    popd
    
    #
    # filezilla
    #
    export PATH=$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-[B]rc3[/B]/DEPS/bin/:$PATH
    %configure \
    #   --with-wx-config=$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-beta7/DEPS/bin/wx-config \
    #   --with-wx-exec-prefix=$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-beta7/DEPS/bin/ \
    #   --with-wxdir=$RPM_BUILD_DIR/%{name}-%{version}-beta7/DEPS/
    
    %__make
    
    
    %install
    %makeinstall
    mkdir -p %{buildroot}%{_datadir}/applications
    cat > %{buildroot}%{_datadir}/applications/%{name}.desktop << EOF
    [Desktop Entry]
     Encoding=UTF-8
     Name=FileZilla
     Comment=FileZilla is a fast and reliable FTP client
     Exec=%name %U
     Icon=filezilla.png
     Terminal=false
     Type=Application
     StartupNotify=true
     Categories=Application;FileManager;
    EOF
    
    mkdir -p %{buildroot}%{_datadir}/pixmaps
    cp src/interface/resources/filezilla.png %{buildroot}%{_datadir}/pixmaps/
    
    
    %clean
    %{__rm} -rf %{buildroot}
    
    
    %files
    %defattr(-,root,root)
    %doc AUTHORS README NEWS ChangeLog
    %{_bindir}/filezilla
    %{_bindir}/fzsftp
    [B]%{_datadir}/locale/*/filezilla.mo[/B]
    %{_datadir}/filezilla/resources/*
    [B]%{_datadir}/filezilla/docs/*[/B]
    %{_datadir}/applications/*
    %{_datadir}/pixmaps/filezilla.png
    
    
    %changelog
    * Thu Sep 06 2007 [B]Rain_Maker rain_maker<at>root-forum.org
    - updated to rc3 based on spec for beta7 and with wxGTK 2.8.4[/B]
    * Wed May 01 2007 Quentin Denis <quentin<at>links2linux.de>
    - update to beta7
    * Wed Feb 28 2007 Quentin Denis <quentin<at>links2linux.de>
    - update to beta6
    * Wed Jan 24 2007 Quentin Denis <quentin<at>links2linux.de>
    - initial package for SUSE
    (Geänderte Teile sind FETT hervorgehoben und die Mailadressen wurden zur SPAM-Prävention abgeändert).

    6. Danach ein beherztes:

    Code:
    rpmbuild -ba /usr/src/packages/SPECS/filezilla.spec --clean
    und rattern lassen.

    Und nach einer Weile .... (das Ding ist ein ziemliches Monster, der BUILD-Ordner wächst auf über 900 MB während des Kompilierens an!) ..

    Code:
    Checking for unpackaged file(s): /usr/lib/rpm/check-files /var/tmp/filezilla-3.0.0-build
    [B]Wrote: /usr/src/packages/SRPMS/filezilla-3.0.0-rc3.1.src.rpm
    Wrote: /usr/src/packages/RPMS/i586/filezilla-3.0.0-rc3.1.i586.rpm
    Wrote: /usr/src/packages/RPMS/i586/filezilla-debuginfo-3.0.0-rc3.1.i586.rpm[/B]
    Executing(%clean): /bin/sh -e /var/tmp/rpm-tmp.59165
    + umask 022
    + cd /usr/src/packages/BUILD
    + cd filezilla-3.0.0-rc3
    + /bin/rm -rf /var/tmp/filezilla-3.0.0-build
    + exit 0
    Executing(--clean): /bin/sh -e /var/tmp/rpm-tmp.59165
    + umask 022
    + cd /usr/src/packages/BUILD
    + rm -rf filezilla-3.0.0-rc3
    + exit 0
    Voilà

    Greetz,

    RM
     

    Anhänge:

  7. #6 BloodyMary, 06.09.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Dankeschön, das hat wunderbar geklappt.
    Vielleicht komm ich ja auch mal selber dazu mir das wissen um packete zu backen an zu eigenen. danke danke danke!!!
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kompilieren von Filezilla

Die Seite wird geladen...

Kompilieren von Filezilla - Ähnliche Themen

  1. Node.js unter Debian kompilieren

    Node.js unter Debian kompilieren: Moin, ich möchte auf unseren Debian Server Node.js kompilieren. Dafür habe ich mir eine Anleitung gefunden: Node.js kompilieren Wenn ich nun...
  2. CUPS Godex Filter kompilieren

    CUPS Godex Filter kompilieren: Hallo Ich möchte einen Godex EZPii 1300 an unserem CUPS druckbar bekommen. Leider scheitert es schon beim kompilieren des filters :think:...
  3. Selber kompilieren: Linux From Scratch 7.2 ist fertig

    Selber kompilieren: Linux From Scratch 7.2 ist fertig: Das Linux From Scratch-Projekt (LFS) hat seine gleichnamige Linux-Selbstbauanleitung in der Version 7.2 veröffentlicht. In LFS 7.2 wurden viele...
  4. Treiber für Atheros AR8152 kompilieren

    Treiber für Atheros AR8152 kompilieren: Hallo, ich habe es nun endlich geschafft mir Gentoo auf mein Netbook (Asus EeePC R011PX) zu installieren. Jedoch habe ich nun das Problem, dass...
  5. Debian Kernel kompilieren

    Debian Kernel kompilieren: hallo zusammen, versuche schon seit tagen einen debian-kernel zu kompilieren. weil ich das modul "bbc_envctrl" haben muss, damit dieser...