knoppix 3.4

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Monk, 13.08.2004.

  1. Monk

    Monk Eroberer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    versuche gerade meine Radeon-Karte - Ati Radeon SE 9200 - unter Knoppix 3.4 unter dem Kernel 2.4.26 zum Laufen zu bringen. Dies gelingt mir bisher noch nicht.

    Ich habe mir auf der Ati-Homepage den Treiber heruntergeladen, diesen anschließend, da er in rpm vorlag, mit alien zu einer deb-Datei konvertiert und versucht zu installieren.

    Im Howto stand man solle die grafische Oberfläche verlassen auf runtime init=3 wechseln und installieren. Ich erhalte jedoch jedesmal eine Konfiliktmeldung.

    MfG

    Monk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    nochmal der Tipp: Schau Dir Kanotix an. Dort gibt es sogar ein Script das den Radeontreiber
    für Dich installiert.
    Das Kanotix ist ein Knoppix welches aber für die HD-Installation optimiert wurde, also
    das was Du suchst.

    MfG
    sowatt
     
  4. Monk

    Monk Eroberer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir schon einmal Kanotix angeschaut, hatte aber dort ständig Probleme mir dem Internet. Er zeigte mir jedesmal an Zeitüberschreitung auf dem Server an und so wurde nicht ein einziges Mal eine Verbindung aufgebaut. Bei Knoppix geht's direkt ohne Probleme.

    Aber es muß doch möglich sein eine radeon-Karte unter Knoppix zum Laufen zu brigen.

    Ich hab's gerade eben nochmal versucht, aber wieder kam die Fehlermeldung:

    root@monks_home:/home/monk# dpkg -i fglr*
    (Lese Datenbank ... 107517 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
    Entpacke fglrx (aus fglrx_4.3.0-4.11_i386.deb) ...
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von fglrx_4.3.0-4.11_i386.deb (--install):
    versuche »/usr/X11R6/lib/libGL.so.1.2« zu überschreiben, welches auch in Paket xlibmesa-gl ist
    dpkg-deb: Unterprozess paste getötet mit Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe))
    Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
    fglrx_4.3.0-4.11_i386.deb
    root@monks_home:/home/monk#

    Was kann ich dagegen tun, oder muß ich vorher das Konfliktpaket (xlibmesa-gl) ersetzen, wenn ja wie. Es scheint mir das dieses Paket fester Bestandteil von xFree86 ist.

    MfG

    Monk
     
  5. #4 Ponder_Stibbons, 14.08.2004
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
  6. Monk

    Monk Eroberer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Deine Hilfe Klaus, finde echt nett, daß Du mir ständig hilfst.

    So also um einen Ati-Treiber zu installieren, muß man die Kernel-Sourcen installieren. Jetzt habe ich mir unter /usr/src die Ordner angesehen und in der Tat gibt es einen Ordner linux incl. Link auf linux-2.4.26. Ich habe schon ein paar Male versucht einen Kernel unter Suse 9.1 zu kompilieren, doch es scheiterte jedesmal am richtigen Werkzeug, mal fehlte dies, mal fehlte das. Was mich aber wundert, warum die Sourcen anders aussehen, als die Kernel-Sourcen, die ich bisher gesehen habe.

    Beispiel:

    Im Unterordner des Ordner linux-2.4.26 befinden sich die Dateien Documentation und include. Daher meine Frage, handelt es sich hierbei überhaupt um Kernel-sourcen, die sich kompilieren lassen. Wenn ich nämlich den Befehl - make mrproper && make distclean && make clean - eingebe, erscheint die Meldung:

    root@monks_home:/usr/src/linux# make mrproper && make distclean && make clean
    make: *** Keine Regel, um »mrproper« zu erstellen. Schluss.

    Normalerweise kann er keine Regel finden, da in diesem Verzeichnis kein makefile steckt.

    Deshalb nochmals die Frage, sind es sourcen, ja oder nein. Ich weiß von suse 9.1, daß hier die Kernel-sourcen nicht mit kopiert werden, diese müssen separat installiert werden. Ist das bei Knoppix ähnlich.

    Außerdem bleibt die Frage, gibt es denn keine andere Möglichkeit die 3D-Funktion zu aktivieren. Ich denke dabei an eine weniger aufwendigere Methode.

    Gruß
    Monk
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Monk

    Monk Eroberer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    bin wirklich froh, daß ich hier gelandet bin. In anderen Foren antwortet man auf Probleme mit Knoppix: "Steig besser auf ein richtiges System um." oder "Ich würde Slackware oder freeBSD oder gentoo" nutzen.
     
  9. Monk

    Monk Eroberer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist noch was eingefallen,

    Grafikkarte installieren

    Wie wäre es denn, wenn ich Mandrake kurz installiere, hole mir dort die Datei XFree86-config4 und speichere sie auf Diskette, installiere knoppix neu, installiere das Treiberpaket und anschließend kopiere ich die zuvor auf Diskette gespeicherte XFree86-config4-Datei in den Ordner X11R6. Ich denke diese Datei ist viel besser als eine selbst erstellte. Denn unter Mandrake 10.0 liefen 3D-Anwendungen perfekt.

    Würde dies funktionieren.

    Ich weiß, ich bin wahnsinnig.
    Jetzt aber endlich gute Nacht.

    MfG
    Monk
     
Thema:

knoppix 3.4

Die Seite wird geladen...

knoppix 3.4 - Ähnliche Themen

  1. Knoppix 7.6 veröffentlicht

    Knoppix 7.6 veröffentlicht: Klaus Knopper hat die Version 7.6 der populären Linux-Live-Distribution Knoppix herausgegeben. Knoppix 7.6 enthält eine neue Version des...
  2. Knoppix 7.4 veröffentlicht

    Knoppix 7.4 veröffentlicht: Klaus Knopper hat die Version 7.4 der populären Linux-Live-Distribution Knoppix herausgegeben. Die neue Version enthält eine teilweise Integration...
  3. Knoppix 7.2 veröffentlicht

    Knoppix 7.2 veröffentlicht: Klaus Knopper hat die Version 7.2 der populären Linux-Live-Distribution Knoppix herausgegeben, die das anonyme Surfen mit Tor unterstützt....
  4. Knoppix auf Festplatte unsicher? Passwortabfrage

    Knoppix auf Festplatte unsicher? Passwortabfrage: Hallo allerseits Nachdem mich tgruene freundlicherweise ins Forum gelotst (bekommen) hat, möchte ich o.g. Thema noch einmal auf aktuellem Stand...
  5. Knoppix nfs Netzwerkverbindung zwecks Datensicherung friert ein

    Knoppix nfs Netzwerkverbindung zwecks Datensicherung friert ein: Hallo liebes Forum Team, seit geraumer Zeit versuche ich eine Datenfreigabe per nfs von einem SLES 10 SP3 Server auf einer Knoppix Live CD...