kmenü-ordner

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von kimi, 05.09.2008.

  1. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    hallo,

    ich habe ein programm installiert, das über ein shell-script gestartet wird.
    nun wollte ich diese shellskripte (start und uninstall) in das kmenü verschieben und wollte fragen, ob ich die einfach in den ordner des kmenüs verschieben kann.
    meine frage wäre hauptsächlich: wo ist der kmenü ordner? und geht das überhaupt?

    viele grüße und schonmal danke im vorraus,

    kimi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 05.09.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich fände es etwas umständlich, derartiges über die Konfigurationsdateien einzurichten. Gehe doch einfach den regulären Weg:

    Code:
    kmenuedit
     
  4. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    ja das kenne ich schon, aber wohin dann mit den skripten... ich würde gerne einfach die skripte ansich ins kmenü verschieben, es sind ja eigentlich garkeine skripte sonder schon an sich verknüpfungen auf skripte... und dann noch eine verknüpfung zu einer verknüpfung zu einem skript? Finde ich etwas mit der Kirche ums Dorf...
    Außerdem würde mich ganz generell interessieren, wo das Kmenü abgelegt ist...
    Trotzdem danke,
    grüße,
    kimi
     
  5. #4 gropiuskalle, 05.09.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Skripte kannst Du hinpacken, wo Du willst - sinnvoll erscheint mir eine Aufteilung in systemweite (z.B. /usr/local/bin) und lokale Kisten, aber das hat auf das Erstellen einer Verknüpfung keinen Einfluss. Pfad zum Skript als Kommando angeben, fertig.

    Und das es sich um doppelt gemoppelte Sachen handelt, ist doch Dir geschuldet, oder? Lege doch gleich eine Verknüpfung zum eigentlichen Zielskript an.
     
  6. #5 slackfan, 05.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Das KMenü setzt sich aus .desktop und/oder xml Dateien zusammen. Das ist eine komplexe Angelegenheit, wo man leider nicht einfach mal so machen kann. Das hier dürfte die Spezifikation dazu sein: http://standards.freedesktop.org/menu-spec/latest/

    Kmenuedit ist da noch das Sinnvollste. Wenn du KDE4 benutzt, ist vielleicht auch ein Folder View Widget eine Überlegung wert.
     
  7. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    @gropiuskalle

    hat funktioniert, die skripte direkt zu verlinken über kmenuedit.

    grüße

    kimi
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

kmenü-ordner