Kmail zeigt mir meine Mails nicht mehr an.

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Emess, 23.05.2010.

  1. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Habe auf kmail einen accout den ich nur sehr selten abrufe.
    Beim letzten Durchlauf sind plötzlich alle mails im Mülleimer, d.h. werden dort wenigsten gelistet, aber kein Verzeichnis zeigt einen Inhalt an.

    Der Screenshot zeigt vielleicht am besten.

    Die Konsole gibt folgendes aus
    Code:
    michael@squeeze:~$ kmail
    Connecting to deprecated signal QDBusConnectionInterface::serviceOwnerChanged(QString,QString,QString)
    kmail(6317)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled 
    kmail(6317)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled 
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown - The name org.kde.nepomuk.services.nepomukstorage was not provided by any .service files"
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "QLocalSocket::connectToServer: Invalid name"
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown - The name org.kde.nepomuk.services.nepomukstorage was not provided by any .service files"
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "QLocalSocket::connectToServer: Invalid name"
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown - The name org.kde.nepomuk.services.nepomukstorage was not provided by any .service files"
    "/usr/bin/kmail(6317)" Error in thread 2994726656 : "QLocalSocket::connectToServer: Invalid name"
    kmail(6317)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    kmail(6317)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    michael@squeeze:~$ kmail(6317)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    kmail(6317)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    
    
    
    Ich kann da leider nur rauslesen, dass wohl einige Dienste nicht laufen oder funktionieren.
    Wozu brauch diese wallet-sch.... eigentlich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 23.05.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    KWallet ist hier wohl weniger das Problem, sondern Nepomuk / strigi. Laufen diese Dienste bei Dir? KMail ist seit KDE4.4 darauf angewiesen (frag mich nicht, warum...).
     
  4. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Wie finde ich das nochmal wieder raus?
    Und wenn ich raus gefunden habe, wie bekomm ich die zum laufen?

    In der prozeßtabelle finde ich akonadi_nepomuk und nepomukserver, strigi, was immer das auch ist, finde ich nicht.
    den passenden grep-befehl kenn ich leider nicht.
     
  5. #4 gropiuskalle, 23.05.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schau mal in den Systemeinstellungen von KDE ("systemsettings") im tab "Erweitert" unter "Desktopsuche", was da so eingestellt ist.
     
  6. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Habe jetzt den Nepomuk-Dienst aktiviert, doch strigi ist nach jedem Neustart wieder deaktiviert.

    Im Übrigen bekomme ich die Meldung:
    Code:
    Die Nepomuk-Semantik-Dienste benötigen den 
    Virtuoso-RDF_Server zum speichern der Daten. 
    Sie müssen das Virtuoso-Soprano-Modul installieren.
    ist vielleicht "virtuoso-vad-rdfmappers" gemeint
     
  7. #6 gropiuskalle, 23.05.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Unter SuSE heißen die Pakete einfach 'virtuoso' bzw. 'soprano', durchstöber mal Deine Quellen.

    Das ganze ist eine ziemlich verworrene Sache, ich persönlich blicke kaum durch, welche Rolle strigi, Nepomuk, Soprano, Virtuoso oder Redland (das spielt auch noch 'ne Geige) im einzelnen spielen. Bei mir läuft die Desktopsuche nach ziemlich langwierigem Geschraube, ist aber meistens deaktiviert - ich bin jedenfalls froh, mit Thunderbird eine etwas unabhängigere Mail-Lösung zu verwenden...
     
  8. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Für meine wichtigen emails verwende ich auch Thunderbird bzw Icedove.

    meine paketquellen spucken folgendes aus.
    Code:
    squeeze:/home/michael# aptitude search virtuoso
    p   libvirtuoso5.5-cil                                   - high-performance database - Mono assemblies                    
    p   virtuoso-minimal                                     - high-performance database - core dependency package            
    p   virtuoso-opensource                                  - high-performance database                                      
    p   virtuoso-opensource-6.1                              - high-performance database - support files                      
    p   virtuoso-opensource-6.1-bin                          - high-performance database - binaries                           
    p   virtuoso-opensource-6.1-common                       - high-performance database - common files                       
    p   virtuoso-server                                      - high-performance database - server dependency package          
    p   virtuoso-vad-bpel                                    - high-performance database - BPEL module                        
    p   virtuoso-vad-conductor                               - high-performance database - conductor module                   
    p   virtuoso-vad-demo                                    - high-performance database - demo module                        
    p   virtuoso-vad-doc                                     - high-performance database - documentation module               
    p   virtuoso-vad-isparql                                 - high-performance database - iSPARQL module                     
    p   virtuoso-vad-ods                                     - high-performance database - Open Data Spaces module            
    p   virtuoso-vad-rdfmappers                              - high-performance database - RDF mappers module                 
    p   virtuoso-vad-sparqldemo                              - high-performance database - SPARQL demo module                 
    p   virtuoso-vad-syncml                                  - high-performance database - SyncML module                      
    p   virtuoso-vad-tutorial                                - high-performance database - tutorial module                    
    p   virtuoso-vsp-startpage                               - high-performance database - web interface files                
    squeeze:/home/michael# 
    
    
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 gropiuskalle, 23.05.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry, bevor ich Dir da weitere Tipps gebe, steige ich lieber aus, da ich nichts debianoides hier am laufen habe und die Pakete bei mir völlig anders bezeichnet werden. Da muss ein Debianer ran.
     
  11. #9 Emess, 23.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2010
    Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Danke für den Versuch

    Hab jetzt mal den ganzen strigi und virtuoso sch.. installiert das hat dann einige minuten indiziert und gemacht. Keine Ahnung wofür das Zeug gut sein soll.
    Kmail zeigt mir immer noch keine mails. Allerdings sagt die Konsole jedenfalls jetzt was anderes
    Code:
    michael@squeeze:~$ kmail
    Connecting to deprecated signal QDBusConnectionInterface::serviceOwnerChanged(QString,QString,QString)
    kmail(2555)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled 
    kmail(2555)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled 
    kmail(2555)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    kmail(2555)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
    
     
Thema:

Kmail zeigt mir meine Mails nicht mehr an.

Die Seite wird geladen...

Kmail zeigt mir meine Mails nicht mehr an. - Ähnliche Themen

  1. Kmail zeigt mir meine Mails nicht mehr an

    Kmail zeigt mir meine Mails nicht mehr an: Hallo, Ich muss mich an dieser Stella auch noch mal einklinken. Bei mir habe ich nun mit Kmail ein ähnliches Problem. Mails werden...
  2. kmail zeigt email-Inhalte nicht mehr

    kmail zeigt email-Inhalte nicht mehr: Hallo Leute, ganz komisches Problem. Seit gut 6 Monaten arbeite ich mit Linux Mint und kmail. Alles klappte prima. Jetzt plötzlich ohne bewußte...
  3. KMail liest Mailordner nicht mehr ein (KMail 4.13.3)

    KMail liest Mailordner nicht mehr ein (KMail 4.13.3): Ich habe lediglich, nachdem ich den Umzug von Evolution zu KMail für geglückt hielt, bei KMail eingegeben, er möge nun die Kopien auf dem Server...
  4. Artikel: E-Mails filtern mit KMail

    Artikel: E-Mails filtern mit KMail: Fast alle E-Mail-Programme bieten einen Filtermechanismus an. In diesem Artikel wird die Anwendung des Filtermechanismus von KMail erläutert....
  5. Kmail Fehler (4.8.1)

    Kmail Fehler (4.8.1): Hallo, seit ich vorgestern auf von kde 4.8.0 auf 4.8.1 aktualisiert habe, war virtuoso-t bei 100 % CPU Last. Auch, wenn der Datei-Indexer inaktiv...