Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Tegger, 12.03.2009.

  1. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe Probleme bei einer XEN Installation. Debian 5.0.0 und XEN 3.3.1
    Debian als Standard installiert, benötigte Pakete nachinstalliert und XEN aus den Source kompiliert, ohne Fehler. Beim booten mit XEN Kernel bekomme ich jedoch eine Kernel Panic, dass das Verzeichnis /lib/modules/2.6.18.8-xen/modules.dep nicht gefunden werden kann.
    Vermutung, die Festplatte wird nicht geladen. Also mal gleich einen eigenen Kernel kompiliert, jedoch selbes Ergebnis.
    Sata Treiber und die spezifischen Nvidia Treiber habe ich aktiviert. selbes Ergebnis bis dass er jetzt /lib/modules/2.6.18.8-xen0/modules.dep nicht finden kann...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Bist du auch sicher das es diese Datei gibt O.o? Ich denke mal das du das ueberprueft hast oder?
     
  4. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    jou, ist vorhanden :)
    daher die vermutung dass die Platte nicht eingebunden wird, jedoch da bin ich ratlos
    Code:
    DOM0:~# ls -l /lib/modules/2.6.
    2.6.18.8-xen/   2.6.18.8-xen0/  2.6.26-1-amd64/ 
    DOM0:~# ls -l /lib/modules/2.6.18.8-xen0/
    build/               modules.ccwmap       modules.inputmap     modules.pcimap       modules.usbmap
    kernel/              modules.dep          modules.isapnpmap    modules.seriomap     source/
    modules.alias        modules.ieee1394map  modules.ofmap        modules.symbols      
    DOM0:~# ls -l /lib/modules/2.6.18.8-xen0/
     
  5. #4 bitmuncher, 14.03.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Lass mal 'depmod' drüber laufen. Evtl. ist die Dependencies-Datei einfach nicht korrekt, beschädigt o.ä.
     
  6. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    depmod 2.6.18.8-xen0
    meinste, oder ? schon probiert :)
     
  7. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Hast du eingelich dpkg -i /lib/modules/2.6.18.8-xen0/modules.dep versucht :D ?
    Mehr faellt mir dazu gerade nicht ein :/
     
  8. #7 Gast1, 14.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.2009
    Gast1

    Gast1 Guest

    Das war hoffentlich nicht ernst gemeint, ansonsten "Si tacuisses, philosophus mansisses ..."
     
  9. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hallo,

    Du schreibst du hättest die notwendigen Treiber "aktiviert" - heisst das fest in den kernel eingebunden oder als Modules?

    Mfg,

    mts
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    fest in den Kernel eingebunden, jedoch nur die beiden, kann es vielleicht sein, dass SATA noch woanders aktiviert werden muss ?
     
  12. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Ja das kann durchaus sein.

    Evtl lohnt es sich eine initial ramdisk zu erzeugen - Dabei wird dann hoffentlich die Standard konfig der Distribution verwendet, die die notwendigen Module einbindet.
    Alternativ kanns du ja mal per lsmod schauen, welche Module ein funktionierender Kernel läd. Vielleicht gibt das Hinweise auf evtl Fehlendes
     
Thema:

Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

Die Seite wird geladen...

Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden - Ähnliche Themen

  1. kernelpanic root fs

    kernelpanic root fs: hi, ich bin noob und bastele am kernel 2.6.15 (debian) ich weiss, dass diese fehlermeldung kernelpanik! unable to mount root fs ... mit...
  2. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  3. FFMPEG Installation

    FFMPEG Installation: Hallo, ich bin neu hier und absoluter Linux Beginner. Ich habe einen Root Server in Betrieb der bei 1und1 gehostet wird. Ich muss für meine...
  4. Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick

    Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick: Es hat eine Weile gedauert, bis LibreOffice 5.0 schließlich in der finalen Version erschienen ist. Wir stellen Ihnen die neueste Version und auch...
  5. Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation

    Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation: Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe openSuse 13.2 frisch installiert. Jetzt soll ein usb-TV-Modul TEVII s660 funktionieren. Ich kann bereits...