kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 03:03

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von oyster-manu, 07.04.2004.

  1. #1 oyster-manu, 07.04.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ein wenig mit fdisk und testdisk (von der knoppicillin CD) rumgespielt da ein winprogramm probleme mit meiner partitionstabelle hat.
    hab die tabelle neu schreiben lassen. win98 läuft einwandfrei, nur linux nich :(
    beim boot bekomme ich diese fehlermeldung:

    muss ich nun formatieren oder kann ich wieder mit fdisk un testdisk die tabelle wieder gerade biegen?

    mfg
    manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hmmm ... kannst du von der knoppicillin cd auf die partition noch zugreifen ?
     
  4. #3 oyster-manu, 10.04.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    im moment sieht es so aus:
    (alles knoppicillin)
    mit fdisk zeigt er erst nur die FAT32 und die swap partition an. die ext2fs fehlt.
    testdisk auch, nach einem scan sind aber wieder alle da.
    wenn ich nun mit testdisk die partitionstabelle schreiben will, geht alles klar. linux hat aber immer noch kernelpanic.
    win geht aber immernoch. achja: wenn ich mit testdisk die ext2fsdateien anzeigen lassen will, meldet er nur dass er die dateien nich lesen kann.

    kann ich eigentlich die komplette partitionstabelle löschen und wieder neuschreiben lassen ohne dass meine daten verloren gehen?
    ich kenn mich damit überhaupt net aus.

    mfg
    manu
     
  5. #4 Freakazoid, 10.04.2004
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das geht leider nicht.
    Kannst dir die Platte ja mal mit qtpartet anschaun, vielleicht ist damit ja noch was zu machen.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 03:03

Die Seite wird geladen...

kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 03:03 - Ähnliche Themen

  1. Kernel Panic GRUB 2

    Kernel Panic GRUB 2: Guten morgen ich habe folgendes Problem: Ich habe mit Hilfe des minimalen CD-Images das System mit Stage3 Images aufgesetzt, neuen Kernel...
  2. Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client

    Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client: Hallo, ich denke der Thread Titel beschreibt mein Problem schon im Groben. Also ich habe hier einen HP Comaq t 5000 Thin Client vorliegen, auf...
  3. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  4. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  5. Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

    Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden: Hi, ich habe Probleme bei einer XEN Installation. Debian 5.0.0 und XEN 3.3.1 Debian als Standard installiert, benötigte Pakete nachinstalliert...