Kernel panic - No init found

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von proggi, 01.04.2005.

  1. #1 proggi, 01.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2005
    proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Hi,

    erstmal Danke an alle, die hier im Wiki am Slackwarehandbuch mit gearbeitet haben. Die Installtionsanleitung ist sehr gut. Nachdem ich also meine kleinen Startschwierigkeiten mit cfdisk und fdisk überwunden hatte, gings an die Install und die hat auch soweit geklappt. Nur habe ich das dumme Gefühl, keinen Kernel installiert zu haben (dachte hätte den im paket A ausgewählt, aber dem ist anscheinend doch nicht so). Jedenfalls hatte ich bei der Kernelwahl 'Skip' ausgewählt. Nachdem ich LiLo zum ersten mal auf selber konfigurieren musste, bootet er mein Win2k und das Slackware auch prima. Nur beim booten von Slackware (übrigens Version 10.1) kommt das als letzte Meldung:

    Wegen dem 'Kernel panic' dachte ich halt ich habe keinen Kernel installiert. Sollte dem so sein: Wie kann ich im Nachhinein noch einen Kernel von CD installieren?

    Sollte dem nicht so sein: Ich habe noch die Bootdiskette. Kann die mir weiterhelfen? Und was hab ich falsch gemacht?

    Achso. Als extra Parameter hab ich bei LiLo nichts angegeben. Da sah ich mich ein wenig überfordet.

    Gruß,
    proggi

    P.S.: Schonmal danke für eure Hilfe

    // edit: Kann mir hier eventuell eine Knoppix 3.7 CD weiterhelfen? Ich habde 2 CD-Laufwerke. Ist da irgendwie möglich, dass ich über die Knoppix-CD den Kernel nachinstalliere? Sry, bin noch Neuling (aber ich hasse Suse).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Die Slackware CD reciht für sowas auch, aber mit Knoppix geht es. Eine Kernel hast du denke ich schon istalliert, da deine Kernel ja "Panik" hat ;)

    Es scheint so als würde ihm init fehlen. Ist das die einzige Meldung die erschient? Wenn ja solltest Du nochmal das Basissystem neu aufsetzten (also nicht alles neu sondern nur die base.tgz [wenn die so heißt] neu installieren/darüber bügeln)
     
  4. #3 proggi, 01.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2005
    proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Also auf der Slackware-CD sind die Basismodule unter slackware/a

    Da gibt es unter anderem kernel-modules. Das Problem ist, dass ich darauf nur unetr Knoppix zugreifen kann. Nach dem booten der Slackware-CD habe ich nur leider keine Möglichkeit auf das CR-Rom Laufwerk über 'cd' oder 'mount' zuzugreifen. 'ls' bringt in /mnt auch nur 'README'

    Ansonsten sind alle Module einzeln auf der CD. Das Setupprogramm ermöglicht leider auch nur eine ganze Installation (soweit ich das gesehen habe). Weitere Fehler kommen nicht, abe rich schau trotzdem nochmal eben.

    //edit: Was davor noch kommt:

     
  5. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Daran leigt es anscheinend. Warum er die nicht öffnen kann versteh' ich auch nicht. Hatte noch nie so ein Problem und ich löse die meisten Probleme per Versuch und Irrtum...

    Vielleicht weiß ja jemand anderes etwas?!
     
  6. proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Ich habe vorhin avaurus mal im ICQ erreicht und er meinte es liegt daran, dass ich bei Slackware 10.1 keine Partition mit dem Mountpoint /boot brauche. Habe also nochmal neuinstalliert und jetzt funktioniert es. Danke @CMW und alle die sich sonst noch Gedanken gemacht haben.

    Gruß,
    proggi
     
Thema:

Kernel panic - No init found

Die Seite wird geladen...

Kernel panic - No init found - Ähnliche Themen

  1. Kernel Panic GRUB 2

    Kernel Panic GRUB 2: Guten morgen ich habe folgendes Problem: Ich habe mit Hilfe des minimalen CD-Images das System mit Stage3 Images aufgesetzt, neuen Kernel...
  2. Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client

    Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client: Hallo, ich denke der Thread Titel beschreibt mein Problem schon im Groben. Also ich habe hier einen HP Comaq t 5000 Thin Client vorliegen, auf...
  3. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  4. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  5. Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

    Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden: Hi, ich habe Probleme bei einer XEN Installation. Debian 5.0.0 und XEN 3.3.1 Debian als Standard installiert, benötigte Pakete nachinstalliert...