Kernel panic: no init found nach versuchtem glibc update

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von pc-nico, 18.02.2008.

  1. #1 pc-nico, 18.02.2008
    pc-nico

    pc-nico Tripel-As

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist das alte Topic dem Servercrash zum Opfer gefallen... darum nochmal eine Zusammenfassung:

    Ich habe in der letzten Woche versuch ein Red Hat Linux 7.3 mit einer neuen glibc Version
    zu versehen. Die aber leider auf eine Art und Weise wie man es eigentlich nicht tun sollte (
    Das weiß ich jetzt zumindest...)

    habe versucht mit rpm --erase das glibc-common und glibc Paket zu deinstallieren...
    (Abhängigkeiten habe ich dabei ignorieren lassen...)
    Das Common Paket wurde deinstalliert, bei glibc gabs einen Fehler, dananch machte die
    Maschine nichts mehr. Selbst ein LS auf der Konsole brachte den Fehler "Datei oder Pfad nicht gefunden"...
    nach einem Reboot dann Kernel panic: no init found

    Ich habe mittlerweise mittels Live CD und chroot die glib-common in der vorher installierten
    Version wieder installiert... die glibc lässt sich nicht installieren/update, da sie wohl noch installiert
    ist. Habe sie mittels rpm2cpio hart eingespiel....

    Leider bootet das System immernoch nicht wieder, sondern läuft in die Kernel Panic Meldung...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 18.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ok,

    ich tippe mal, das das System so zerschoßen ist, das es müßig ist den Fehler zu suchen.

    Du hast doch ganz bestimmt ein Backup Image von vor dem Crash angelegt, welches du problemlos zurückspielen kannst, right?
     
  4. #3 pc-nico, 18.02.2008
    pc-nico

    pc-nico Tripel-As

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    die kompletten Dateien des Dateisystems werden regelmäßig Online gesichert... Ich habe
    auch bereits versucht die letzte Sicherung einzuspielen.... aber das brachte keinen Erfolg...

    (Hab die Daten vom Backuptape auf einer anderen Maschine ausgepackt und mit scp (über live CD) in die zerschossen Maschine kopiert... Aber der Fehler blieb... Allerdings wurden auch nicht alle Links dabei wiederhergestelle... alle die in Lib ins leere liefen habe ich schon neu angelegt....)

    Gibts keine Möglichkeit herrauszufinden was die Kernel Panik auslösst? Ich meine
    die Meldung besagt ja, das der init Prozess nicht gefunden wird. init liegt aber in sbin und hat
    auch alle erforderlichen Attribute....
     
  5. #4 supersucker, 18.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Liest man sich so durch, was du da alles so auf dem System veranstaltet hast, würde ich eher zu einer Neuinstallation raten.

    Dürfte IMHO schneller gehen als alles andere.
     
  6. Gast1

    Gast1 Guest

  7. #6 Aqualung, 18.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich wohl bei den forengöttern Abitte leisten, dass ich das nicht sofort eingesehen habe...

    Gruß Aqualung
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Huh?

    Wieso?

    Das ging nicht in Deine Richtung.

    Der Querverweis sollte nur verhindern, daß man hier das selbe noch mal durchnudelt.

    Den Versuch war es wert aber einmal dürfte dann auch reichen.

    Greetz,

    RM
     
  10. #8 Aqualung, 18.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Das war eher selbstkritisch gemeint - Rubrik Zeitverschwendung :D

    Gruß Aqualung
     
Thema:

Kernel panic: no init found nach versuchtem glibc update

Die Seite wird geladen...

Kernel panic: no init found nach versuchtem glibc update - Ähnliche Themen

  1. Kernel Panic GRUB 2

    Kernel Panic GRUB 2: Guten morgen ich habe folgendes Problem: Ich habe mit Hilfe des minimalen CD-Images das System mit Stage3 Images aufgesetzt, neuen Kernel...
  2. Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client

    Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client: Hallo, ich denke der Thread Titel beschreibt mein Problem schon im Groben. Also ich habe hier einen HP Comaq t 5000 Thin Client vorliegen, auf...
  3. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  4. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  5. Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

    Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden: Hi, ich habe Probleme bei einer XEN Installation. Debian 5.0.0 und XEN 3.3.1 Debian als Standard installiert, benötigte Pakete nachinstalliert...