Kernel Panic bei Installation von OPensuse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von hermannshermit, 25.02.2007.

  1. #1 hermannshermit, 25.02.2007
    hermannshermit

    hermannshermit Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Linuxleute,
    ich bin völliger Neueinsteiger in Linux und wollte zuerst mal auf einem älteren System Linux probieren. Habe suse 10.2 brennen lassen und versucht auf einem AMD 686 zu installieren. Dabei ist folgendes Problem aufgetreten

    Ramdisk compressed image at block 0
    invalid compressed format
    VFS cannot open root device " null"

    und am ende:
    Kernel panic not syncing VFS
    unable to mount root fs on unknown block (8,5)

    Kann mir da jemand helfen?:hilfe2:

    Hermannshermit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 25.02.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Da stimmen dann die Einträge in der /boot/grub/menu.lst nicht.
     
  4. #3 hermannshermit, 25.02.2007
    hermannshermit

    hermannshermit Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo cheruskerfürst,
    kannst Du mir da genaueres sagen? über diese Einträge..../boot/grub/menu.lst
    Du merkst schon ich bin ein echter Grünschnabel, aber willig....
    Grüße von Hermannshemir
     
  5. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Poste mal die Ausgabe von df -h und deine menu.lst
     
  6. #5 hermannshermit, 25.02.2007
    hermannshermit

    hermannshermit Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sei mirnicht böse... Bahnhof,
    wie kann ich die Dateien ausgeben, wenn ich tabula rasa gemacht habe.
    Also Festplatte formatiert...
    Hermannhermit
     
  7. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Konnt ich doch nich wissen.
     
  8. #7 hermannshermit, 25.02.2007
    hermannshermit

    hermannshermit Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hätte ich wohl schreiben müssen. Komme ich dann mit deinem Hinweis wohl nicht witer, oder?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Eher weniger ;)
    Aber wenn die Platte eh schon formatiert ist, warum installierts du dann nicht neu?
    Ich kenn mich mit SuSE nicht so aus, aber du musst darauf achten, dass GRUB im MBR installiert wird.
    Aber das macht die Süsse meines Wissens eh automatisch.

    btw: wenns ein älteres System ist, kommt SuSE nicht so gut.
    Es gibt kleinere Distris, die auch weniger Ressourcen verbrauchen.
    z.B grml oder DSL
     
  11. #9 KnurPhT, 25.02.2007
    KnurPhT

    KnurPhT Jungspund

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Groningen, Niederlande
    Hat nichts zu tun mit GRUB.
    Der Installer kann einfach den ramdisk nicht laden. Eher dann Hardwarefehler glaub ich dass dein CD/DVD nicht in ordnung ist.
    Da stehen eine kernel und ramdisk drauf um deine Maschine laufen zu lassen während der Installation. Ramdisk wird "gemount" als viruelles BS und das gelingt bei dir nicht.

    Wieviel RAM hast du?

    Kannst auch mal ver suchen mit al diesen 'neuen' Sachen ausgeschaltet, wie ACPI usw.

    In Prinzip laüft openSuSE auch auf ältere Maschinen; bei mir auf Celeron 333 MHz, mit 257 MB RAM. Bootet langsam, aber fuktioniert gut.
     
Thema:

Kernel Panic bei Installation von OPensuse 10.2

Die Seite wird geladen...

Kernel Panic bei Installation von OPensuse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. Kernel Panic GRUB 2

    Kernel Panic GRUB 2: Guten morgen ich habe folgendes Problem: Ich habe mit Hilfe des minimalen CD-Images das System mit Stage3 Images aufgesetzt, neuen Kernel...
  2. Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client

    Linux Kernel VFS Panic HP Thin Client: Hallo, ich denke der Thread Titel beschreibt mein Problem schon im Groben. Also ich habe hier einen HP Comaq t 5000 Thin Client vorliegen, auf...
  3. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  4. Crux - Kernel panic - unable to mount root fs

    Crux - Kernel panic - unable to mount root fs: Servus, ich möchte gerne Crux 2.5 installieren, aber ich scheitere nach der Installation beim Bootvorgang. Ich gehe nach dem offiziellen...
  5. Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden

    Kernelpanic bei XEN installation, modules.dep wird nicht gefunden: Hi, ich habe Probleme bei einer XEN Installation. Debian 5.0.0 und XEN 3.3.1 Debian als Standard installiert, benötigte Pakete nachinstalliert...