Kernel konfiguration ansehen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Linuxneuling, 24.04.2004.

  1. #1 Linuxneuling, 24.04.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    kann mir bitte jemand helfen, da ich mir die Konfiguration der alten Kernel ansehen will. Im /boot finde ich nur die config file. In /usr/src/ finde ich kein kernel, wo wird das bei SuSE 9.0 sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ExRevel, 24.04.2004
    ExRevel

    ExRevel Routinier

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wenn du die config-file hast dann kannst du dir doch die konfiguration ansehen. sonst hast du dir die kernelsourcen vllt. nicht mit installiert? die müssten ja sonst in /usr/src liegen!
     
  4. #3 Linuxneuling, 24.04.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    ich habe 2 SuSE Linux 9.0 installationen, bei beiden liegen in /usr/src/nur ein package Verzeichnis und darunter sind nix von Kernel drinnen.

    wie kann ich mir den config .file ansehen, da ich sie ins linux Verzeichnis kopieren möchte und mittels make xconfig ansehen will?

    Ich dachte, dass sich im /usr/src immer ein Kernel befindet...

    Was ist mit Kernelsourcen gemeint?

    naja, muss ich mir den halt mit vi ansehen...
     
  5. #4 qmasterrr, 24.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also die kernelsource ist der quelltext des kernels dh du musst ihn noch kompilieren
    die config file sollte eigentlich hier sein: /usr/src/linux/.config
     
  6. #5 cotelli, 24.04.2004
    cotelli

    cotelli o-o^

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi Linuxneuling

    wie ExRevel schon geschildert hat, hast du die kernel-sourcen noch nicht installiert.
    rufe bitte yast2 auf und suche bitte nach kernel, dann findest du unter anderem kernel-source(The linux kernel source), die installierst du bitte und schon legt er dir ein verzeichnis an, z.b. /usr/src/linux-2.4.21 welches wiederum ein link auf /usr/src/linux ist.
    jetzt gehst du zum verzeichnis /usr/src/linux und solltest make menuconfig, bzw. make xconfig aufrufen können.(als root)
    kleiner tip, um make xconfig nutzen zu können, melde dich mittels sux zum root an, damit du den x-server vom benutzer nutzen darfst.
    also:
    sux
    root-passwort

    unter make xconfig hast du dann die möglichkeit, die .config aus deinem /boot-ordner zu laden.
    ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    gruß cotelli
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Linuxneuling, 25.04.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    hi cotelli,

    danke, dass du mir ausdrücklich erklärt hast! Jedoch finde ich im yast2 nichts von Kernel...weder im Bereich System, Hardware noch Sontiges ....
     
  9. #7 cotelli, 25.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2004
    cotelli

    cotelli o-o^

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi Linuxneuling

    ich habe dir mal 1 screenshot gemacht, ich hoffe es hilft dir bei der suche nach den kernel-sourcen.
    yast2: software installieren oder löschen, als quelle musst du die cd's angeben, sonst unter punkt installationsquelle wechseln die cd angeben.
    (aber ich denke so sollte es auch alles eingestellt sein bei dir)
    sollte es überhaupt nicht klappen mit hilfe von yast2, würde es zum beispiel noch die möglichkeit geben, die kernel-sourcen direkt von cd zu ziehen.
    die quellen(sourcen) befinden sich auf cd2 unter /mountpoint/suse/i586.
    ist eine rpm-datei, die du dann installieren kannst.(ins verzeichnis /usr/src legen)
    z.b. rpm -ivh kernel-source-2.4.21-99.i586.rpm
    ob dann ein link auf /usr/src/linux angelegt wird, kann ich jetzt nicht sagen, aber das kannst du dann per hand erledigen.
    ln -s /usr/src/deine-quelle /usr/src/linux (deine-quelle == z.b. linux-2.4.21-99)
    du kannst dir aber auch kernel-quellen direkt von www.kernel.org holen.
     

    Anhänge:

Thema:

Kernel konfiguration ansehen

Die Seite wird geladen...

Kernel konfiguration ansehen - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu: Neuer Kernel - falsche Xorg Konfiguration

    Ubuntu: Neuer Kernel - falsche Xorg Konfiguration: Hi, wenn ich einen neuen Kernel holen möchte (zB den *386), und mit diesem starten möchte, bekomme ich immer den Fehler, dass ein Screen...
  2. Problem mit Kernelkonfiguration

    Problem mit Kernelkonfiguration: Hallo, ich bin seit einiger Zeit dabei, mir meinen Kernel zu konfigurieren, was jedoch irgendwie nicht so richtig will. (Ich muss dazusagen, dass...
  3. kernel kompiliert - bootloaderkonfiguration

    kernel kompiliert - bootloaderkonfiguration: hi, hab mich an das howto von redlabour aus der howto-datenbank gehalten und den 2.6.15 kernel auf FC 4 selber kompiliert. nach...
  4. Kernel Konfigurations Tutorial für einen 64bit-Kernel

    Kernel Konfigurations Tutorial für einen 64bit-Kernel: Hi, Ich suche ein Tutorial was die Konfiguration eines Kernels unter Fedora beschreibt.Kennt ihr da was?Das System sollte dann 64bit können....
  5. wireless_ltsp kernel konfiguration

    wireless_ltsp kernel konfiguration: [geloest] wireless_ltsp kernel konfiguration hallo an alle, ich habe mir einen terminalserver gebastelt und bin sehr zufrieden. da ich...