Kernel 2.6.14 will nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bloodsurfer, 30.10.2005.

  1. #1 Bloodsurfer, 30.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    OK, bitter verzeiht mir wenn ich falsch gepostet habe, ich wusste nicht wirklich ob das hier eher zu Suse gehört oder eher ins Installationsboard, aber installiert ist Suse 10.0 ja schon, nur schaffe ich es nicht einen neuen Kernel einzubinden.
    Ich hab mir gestern den neuen 2.6.14 geladen, konfiguriert und compiliert usw. wie gehabt.
    Habe das zum letzten Mal unter Suse 9.2 selbst getan, seither hatte ich nie mehr wirklich die Zeit dazu ;) Damals ging alles noch problemlos, heute nicht mehr.
    Also, das Kompilieren und Installieren selbst ging ohne Probleme vonstatten. Konfiguriert habe ich über xconfig. Vorher mit make oldconfig die alte übernommen.
    Nun, booten will das System damit aber nicht. Ich habe, bis auf die Links zu initrd-2.6.14 und vmlinuz-2.6.14 natürlich, alle Angaben in Grub aus dem Eintrag zum Standardkernel 1:1 übernommen.
    Jetzt bringt er mir beim Booten schon gleich zu Anfang, noch bevor der Bootsplash erscheint oder gar auf die native Auflösung des LCD Monitors geschaltet wird, einen Fehler von wegen "wrong VGA mode". Wenn ich dann auf die Leertaste drücke (continue) wird der Screen schwarz und nichts tut sich mehr. :(
    Woran kann sowas liegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bloodsurfer, 30.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Die genaue Meldung lautet:

    You passed an undefined mode number. Press return to see video modes available, space to continue or wait 30 secs.

    Wenn ich dann space drücke oder 30 Sekunden warte, versucht er hochzufahren, allerdings ohne Bootsplash und in kleiner Auflösung, bringt eine Fehlermeldung dass er irgendwas nicht findet, die aber so schnell wieder verschwindet dass ich sie unmöglich lesen kann (wird das eigentlich irgendwo geloggt?) und dann wird wie gesagt der Screen schwarz und nichts tut sich mehr.
    Wenn ich statt dessen return drücke, erscheint folgendes:

    Video adapter: VESA VGA
    Mode: COLSxROWS:
    0 0F00 80x25
    1 0F01 80x50
    2 0F02 80x43
    3 0F03 80x28
    4 0F05 80x30
    5 0F06 80x34
    6 0F07 80x60
    Enter mode number or "scan":

    Wenn ich nun scan eingebe und enter drücke, wird der Screen kurz schwarz und die Liste erscheint nochmal, wenn ich eine Zahl eingebe passiert danach das selbe wie oben schon beschrieben... Nach kurzer Zeit schwarzer Screen. Bin ratlos...
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich vermute mal das du einen Bootsplash oder sowas verwendest ?

    Nimm mal die grub/lilo Zeile vga= raus ... (im grub kannst du das beim bootprompt noch "e" editieren!)
     
  5. #4 Bloodsurfer, 31.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Auch ohne die Zeile geht es nicht. Dann kommt zwar die Sache mit den modes nicht, aber trotzdem wird der Screen schnell schwarz und nichts passiert mehr...
    Wird das ganze Zeug irgendwo geloggt? Dann wüsste ich wenigstens was für eine Fehlermeldung da eigentlich kommt. Wie gesagt, der Screen wird dann so schnell schwarz dass ich den Fehler nicht lesen kann.
     
  6. #5 Caleb79, 11.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist etwas ähnliches passiert,
    und zwar kommt diese Meldung auch, aber erst seit dem ich den Treiber für meine Graka installiert habe (nVidia FX5950 Ultra).

    Und diese Meldung kommt erst nach der Auswahl von Linux aus dem GRUB
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Caleb79, 13.12.2006
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    hat jemand schon ne Lösung für das Problem gefunden?
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Naja, der Fehler da oben is nich wirklich ein Fehler, sondern eher um eine misskonfiguration des Kernels.

    Stichwort Framebuffer etc. - vorallem fehlen im Kernel die SuSE Patches wenn er nur nen Vanilla Kernel baut ;)
     
Thema:

Kernel 2.6.14 will nicht

Die Seite wird geladen...

Kernel 2.6.14 will nicht - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  2. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  3. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....
  4. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...
  5. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...