keine schöne Aussage

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von illtiss, 19.03.2005.

  1. #1 illtiss, 19.03.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Beim rumstöbern im Forum bin ich auf folgende Aussage gestosen:

    Zitat von aslock
    Stell dir erstmal eine Frage: Wieso überhaupt Linux?
    Viele stellen sich diese Frage nicht und wissen garnicht, wieso sie Linux einsetzen. Diese Leute enden entweder bei SuSE und dann wieder bei XP, aber SuSE bleibt natürlich installiert, damit man sagen kann, dass man sogar Linux installiert hat TOLL! *gg.

    Ich wollt nur mal sagen das ich, und ich denk sehr sehr viele andere, ohne SuSE nie bei Linux geblieben wären. Ich finde gut das es soetwas wie SuSE gibt, denn soll einer der von Windows umsteigt gleich mit Debian oder Slackware anfangen?
    Für den Einstieg genau das richte. Das ist doch ein klassischer Weg. WindowsXP dann mal die Knoppix CD aus der Zeitschrift - Oh Interesse geweckt - SuSE draufspielen, nach 2 Jahren zu Debian wechseln und dann ist er in der Linuxgemeinde. Was ist daran schlecht oder falsch? J
    JEDER FÄNGT MAL AN.... :oldman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    Naja, ich sehe nur immer wieder, dass jahrelange SuSE Nutzer,
    bei der Installation von Debian oder Slackware kläglich scheitern, weil sie immer das
    "rumgeklicke" gewöhnt sind.

    Wissen nicht wo, welche, Konfigurationsdateien wann zu editieren, bzw. anzupassen sind, weil sie
    alles mit yast gemacht haben. Am schönsten finde ich es immer noch, wenn es heißt

    root@debian$ yast
    bash: yast : command not found


    Hab schon vieles miterlebt. Ich will das natürlich nicht verallgemeinern, natürlich gibt es User, die
    Ihr SuSE installieren und die grafischen Konfigurationstools nicht nutzen, oder ehr selten, weil sie
    sich mit dem manuelen konfigurieren selber beschäftigen wollen, aber dass wird durch die
    Verlockung der GUI's eben schwerer.

    So kann es eben vorkommen, dass man SuSE intensiv 2-3 Jahre nutzt, aber eben doch kaum was
    über sein System weiß.

    Solange man aber kein Informatiker ist, der dieses Wissen braucht, ist es auch nicht schlimm.
    Ich finde es gut, dass es diese Distribution wie SuSE oder Fedora gibt, die es einem normalen
    User ermöglichen, Linux "leicht" zu nutzen.
     
  4. #3 Factory, 19.03.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Joa jeder fängt klein an, habe auch mit Suse angefangen und bin seit 1 jahr nach dem ich MDK und FC getestet habe bei Debian hängen geblieben :D was schöneres gibet nich *lolz*.

    Muss aber gestehen das ich neben bei noch Windoof laufen habe da für Nforce2 noch nicht alle treiber für Linux sind und ich auch gerne halt AAO Zocke und auf sound angewissen bin. Aber ende des Monats neue Soundkarte und wech mit Windoof :devil:
     
  5. #4 Factory, 19.03.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Sorry aber finde teils hast recht Teils nicht habe mit Suse angefangen und auch nur die GUI benutzt, siehe da nutze Debian ohne GUI wer sich fürs System und dem ganzen Interresiert lernt nachher bei Debian oder anderen Systemen mal schnell ohne GUI zu arbeiten. Muss sagen habe nicht ganz ohne Hilfe auskommen können hatte da einen Super Guten freund aber :D jetzt Hilft er nicht nur mir sondern ich auch ihm :devil:
     
  6. #5 Lord Kefir, 19.03.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Oh nein, jetzt geht wieder so eine Diskussion los... ;)

    Gegen SuSE und Co. ist allgemein nichts einzuwenden. Bevor ich Slackware benutzt habe, war ich auch ein SuSE-Benutzer.

    "SuSE bleibt natürlich installiert, damit man sagen kann, dass man sogar Linux installiert hat TOLL! *gg"

    Hier wird ja eher eine spezifische Benutzergruppe kritisiert und nicht die Distribution an sich. In dem Punkt muss ich aslock schon recht geben. Als ich selber SuSE benutzt habe war mir immer klar, dass ich garantiert nicht dasselbe Know-How wie z.B. ein Debian-User habe. Ich denke schon das wir uns darauf einigen können, dass solche Nulpen wirklich ziemlich nervig sein können.

    Mfg, Lord Kefir
     
  7. #6 Factory, 19.03.2005
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW

    Joa denke schon :D !
    Selbst du kannst mit Debian schlau werden bzw. umgehen ist alles eine sache der Zeit und Interrese :headup: :D
     
  8. wurmus

    wurmus Tripel-As

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laubach/hessen
    tya ich wurde zwangs konsoliesiert
    da ich mir einen SuSE linux office server installiert habe den Rechner in den Keller gestellt habe und mein Monitor woanders gbraucht wurde musste ich immer, damals noch von Windoof aus, über Putty administrieren und irgendwie gings auch das waren mien ersten erfahrungen mit Linux fast ur über die Konsole naja mein Telefonrechnung war immer etwas höher, weil ich bei jedem Problem mein Onkel angerufen habe und ihm erzählt was nicht geht... Mir gings genauso ich hatte immer SuSE und wie ich SuSE hatte war ich dann doch fast immer auf Windows weil ich irgendwie mit SuSE net zurecht gekommen bin da ging garnix nicht mal sound und 3d beschleunigung. Jetzt bin ich bei Debian und da geht alles. Ich benutzte seit einem MOnat kein Windows mehr also kann ich sagen migration geglückt!

    ~wurmus~
     
  9. #8 Factory, 19.03.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    lolz :D bei suse sound und 3d be... hin zu bekommen is noch einfacher als bei debian :D muss ich sagen aus meiner erfahrung her. Glaube bei debian wird deine Tel Rechnung noch höher :devil: weil da noch mehr nicht richtig geht oder man es falsch eingestellt hat, ich hatte mehr probs mit Debian als mit Suse aber normal Suse hat für alles und jenes ne GUI Debian nun mal nicht da musst um das prob zu lösen oder zu finden in die Console oder an die datein :D
     
  10. #9 NiceDay, 19.03.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Alles häufig verwendete hat seine Darseinsberechtigung.
    Im Zweifelsfall würde ich aslock auch zustimmen.
     
  11. #10 avaurus, 19.03.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    ich stehe noch heute zu der Aussage :).
     
  12. #11 Lord Kefir, 19.03.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Bezieht sich das jetzt auf mich?! Ich hoffe doch nicht... :devil:

    Mfg, Lord Kefir
     
  13. #12 Meister Lampe, 19.03.2005
    Meister Lampe

    Meister Lampe Doppel-As

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Ich übrigens auch noch zu meiner, obwohl ich in der Zwischenzeit zu Debian gewechselt bin und SuSE nicht mehr installieren mag :brav:
     
  14. #13 qmasterrr, 19.03.2005
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Naja, dass man nur mit SuSE anfangen kann, ist eine der hässlichsten urban legends überhaupt....
    Man kann serwohl auch mit Slackware/Gentoo/Debian/etc... anfangen, man muss sich nur reinlesen und selbstständig denken.

    Außerdem hast du die Aussage von ihm vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen...

    Wie gesagt, er hat nicht SuSE angegriffen, sondern diese "TOLL ich habe Linux installiert (nutze aber Windows) Typen", die sich dann idiotisch aufführen, tatsächlich keine ahnung haben, sich aber ganz groß vorkommen...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 MrFenix, 19.03.2005
    MrFenix

    MrFenix Executor

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen, NRW
    Ich fand den Einstieg mit RedHat 9 am besten.
    Als ich mal Suse zum testen drauf hatte, hat mich richtig dran gestört, dass man manche sachen nur per Yast konfen konnte, weil sonst irgendwelche dummen warnmeldungen usw. kamen oder man einfach die Conf dateien nicht da gefunden hat, wo man sie gewohnt war.
    Aber ob man Slack oder Gentoo unbedingt von Anfang an benutzen sollte, weiß ich nicht. Dazu gehört schon ne Menge Zeit.
    Und bei Slack gibts da noch so eine Sache, die es für den Start untauglich macht: Wenn was nicht richtig geht, merkt man es meistens gar nicht! Ging zumindest mir am Anfang damit so, dass ich erst langsam festgestellt hab, wo irgendwas nicht ging.
     
  17. #15 avaurus, 19.03.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    frag mal den Benutzer simplex, wie schlimm Slackware für einen Neuling ist :)...er kam in den unixboard-irc-chan und hatte in ein paar Minuten alle Fragen beantwortet bekommen und nun benutzt er Slackware als purer Anfänger und das auch noch mit Erfolg.
     
Thema:

keine schöne Aussage

Die Seite wird geladen...

keine schöne Aussage - Ähnliche Themen

  1. Bildschirmschoner kann keinen Screenshot verarbeiten

    Bildschirmschoner kann keinen Screenshot verarbeiten: Moin, bei KDE (ich verwende Version 3.5) gibt es einige Bildschirmschoner, die bei Aktivierung einen Screenshot aufnehmen und ihn verzerren,...
  2. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  3. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  5. RoboVM keine freie Software mehr

    RoboVM keine freie Software mehr: RoboVM, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung für Mobilsysteme, hat die Lizenz von der GPL in eine proprietäre Lizenz gewandelt. Nach...