Keine Konsolen verfügbar

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von NiceDay, 21.10.2003.

  1. #1 NiceDay, 21.10.2003
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hallo!
    Habe nun Debian installiert und teilweise eingerichtet und habe folgendes zu bemängeln:
    Wenn ich das System starte bleibt der Bildschirm erst komplett schwarz, dann kurz bevor der grafische Gnome-Login kommt ertönt noch ein kleiner Piepser aus dem Lautsprecher und dann öffnet sich der grafische Login und ich kann mich in KDE/Gnome einloggen...
    Ein umschalten auf andere Terminals mittels ALT+STRG+F<zahl> ist nicht möglich, es existiert nur das grafisch geschmückte Terminal "F7"...

    Gibt es ein Programm welches für den Start aktiviert sein muss damit die Konsolen verfügbar sind, wenn ja wie heißt es (mittels Webmin/SSH oder eben in KDE->Konsole kann ich das System bearbeiten) ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Normal sind bie Debian 6 Konsolen aktiv, geregelt wird das bei Linux/Unix durch
    /etc/inittab

    Kann es sein das du wirklich ALT+STRG+<zahl> statt ALT+STRG+<Fx> probierst?
     
  4. #3 NiceDay, 21.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich meinte natürlich die F-Tasten habs mal wieder total verwechselt - sorry!
    Habs grad nochmal probiert aber selbst während des Bootens sehe ich nicht ein einziges bißchen Text - einfach nur Schwarz :/
     
  5. #4 fahrino, 21.10.2003
    fahrino

    fahrino Doppel-As

    Dabei seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Das Umschalten zwischen den einzelnen Konsolen funktioniert meines Wissens nach bei Debian auch mit der <Alt>+<Fx> Tastenkombination. So ist es zumidest bei Knoppix, welches ja auf Debian basiert.
     
  6. #5 NiceDay, 21.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Wäre schön WENN es denn funzen würde aber wie gesagt hab ich gar keine ausser die grafische zu Verfügung, sehe ja noch nichtmal was vom Bootvorgang...
     
  7. #6 Dr_Ompaa, 21.10.2003
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    kann es sein das du Framebuffer in der Konsole einsetzt? WEnn der Treiber schlecht ist / falsch ist hast du natürlich keine Konsole/Textmodus

    ALSO: WElchen Kernel verwendest du? Was für eine GraKa hast du?

    versuch vielleicht mit modconf anzuschauen welche Module geladen sind und bei Bedarf den Framebuffer abschalten

    ... ein paar Fragen/Vorschläge meinerseits :)
     
  8. #7 NiceDay, 21.10.2003
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Nee kein Framebuffer, Kernel 2.4.18.

    Grafikkarte ist Geforce 2MX (Nvidiatreiber).
    Am X-Fontserver kanns nicht liegen?
    Und an der folgenden Lilo-Ergänzung die ich nutze kanns auch nicht liegen oder? "append="hdc=ide-scsi"
     
  9. #8 Freakazoid, 22.10.2003
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sieht es aus wenn du in einen anderen runlevel wechselst, z.B. init 3?
     
  10. #9 NiceDay, 22.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich weiß grad nicht wie man das Runlevel wechselt.
    Und wenn ich den Kernel der standardmäßig installiert wird (2.2.20) dann tritt das Problem nicht auf, da ich aber auch USB-Unterstützung haben muss, nutze ich (also hatte ich eigentl. vor) den 2.4.18er.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 NiceDay, 22.10.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Problem behoben, Lösung: Vielleicht sollte man erst in der lilo.conf überprüfen ob nicht doch ein Framebuffer mittels "vga=..." geladen wird, dann muss man auch nich extra nen Thread aufmachen *schäm*.
    Trotzdem Danke an alle Helfer ;)
     
  13. #11 Dr_Ompaa, 22.10.2003
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Na das ist doch der Unterschied zur Windoze WElt .... wenn bei freier Software Probleme auftreten sind sie LÖSBAR und man kann immer auf die HIlfe von anderen zählen :]
     
Thema:

Keine Konsolen verfügbar

Die Seite wird geladen...

Keine Konsolen verfügbar - Ähnliche Themen

  1. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  2. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  3. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. RoboVM keine freie Software mehr

    RoboVM keine freie Software mehr: RoboVM, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung für Mobilsysteme, hat die Lizenz von der GPL in eine proprietäre Lizenz gewandelt. Nach...
  5. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...