keine IP über WLAN "No DHCPOffers received"

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von luchs, 04.06.2007.

  1. luchs

    luchs Jungspund

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Hallo,

    ich hab einen Laptop DELL Latitude D620 mit debian 4.0 und Windows XP. Leider hab ich noch Probleme mit dem Wireless Lan unter debian. Unter Windows funktioniert es. Nach ein paar Anfragen bei Suchmaschinen hab ich rausgefunden, dass ich die Pakete ipw3945-source, ipw3945d und firmware-ipw3945 benötige. Diese hab ich dann runtergeladen und installiert. Unter lsmod hab ich jetzt ein Modul ipw3945 stehen. Also denke ich, hat das schonmal funktioniert.

    Dann hab ich über System -> Systemverwaltung -> Netzwerk die Funkverbindung, welche vorher noch nicht da war, ausgewählt und den Schlüssel und IP-Zuweisung durch DHCP eingetragen. Aber ich bekomme keine Verbindung. Wenn ich dhclient eth1 in die bash eingebe, bekomme ich folgende Ausgabe:

    Code:
    # dhclient eth1
    There is already a pid file /var/run/dhclient.pid with pid 3730
    killed old client process, removed PID file
    Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.4
    Copyright 2004-2006 Internet Systems Consortium.
    All rights reserved.
    For info, please visit http://www.isc.org/sw/dhcp/
    
    Listening on LPF/eth1/00:1b:77:12:24:14
    Sending on   LPF/eth1/00:1b:77:12:24:14
    Sending on   Socket/fallback
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 4
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 4
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 11
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 11
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 11
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 17
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 3
    No DHCPOFFERS received.
    No working leases in persistent database - sleeping.
    sonstige Infos:
    Code:
    # ifconfig
    eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:18:8B:CB:4D:1F
              inet Adresse:192.168.0.23  Bcast:192.168.0.255  Maske:255.255.255.0
              inet6 Adresse: fe80::218:8bff:fecb:4d1f/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:1146 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:1075 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:1156326 (1.1 MiB)  TX bytes:176775 (172.6 KiB)
              Interrupt:185
    
    eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:1B:77:12:24:14
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:1379 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:30038 (29.3 KiB)
              Interrupt:177 Basisadresse:0x4000 Speicher:efdff000-efdfffff
    
    lo        Protokoll:Lokale Schleife
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:8 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:8 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:560 (560.0 b)  TX bytes:560 (560.0 b)
    
    Code:
    # iwconfig
    lo        no wireless extensions.
    
    eth0      no wireless extensions.
    
    eth1      unassociated  ESSID:"Dr.-Henkel-Str. 16"
              Mode:Managed  Frequency=2.457 GHz  Access Point: 00:04:0E:D4:B5:9F
              Bit Rate:0 kb/s   Tx-Power:16 dBm
              Retry limit:15   RTS thr:off   Fragment thr:off
              Encryption key:4469-6575-6E67-6C61-7562-6C69-63   Security mode:open
              Power Management:off
              Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:1449   Missed beacon:0
    
    sit0      no wireless extensions.
    Code:
      GNU nano 2.0.2         Datei: /etc/network/interfaces
    
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    allow-hotplug eth0
    iface eth0 inet dhcp
    
    iface eth1 inet dhcp
    wireless-essid NamedesNetzwerks
    wireless-key s:meinPasswort open
    wireless-channel 10
    
    
    
    auto eth0
    
    Ich vermute, dass es an der Verschlüsselung liegt. Ich kann nur einen WEP-Key eingeben. Mein WLAN ist allerdings mit WPA (TKIP) verschlüsselt. Oder ist das egal? Und wenn nein, wo kann ich den WPA-Key eingeben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StyleWarZ, 04.06.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    iwconfig eth1 ESSID '<yourssid>' key s:<key> <- Hoffe jetzt mal das ichs getroffen hab da es aus em Kopf geschrieben ist :/

    Hast du wpa_supplicant installiert? Das brauchst du damit man WPA benutzen kann!
     
  4. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Ja, probiers erst mal, wenn möglich, obs ohne Schlüssel geht.

    Das mit dem WPA ist so ne Sache. Da kannst du immer noch dran schrauben, wenn du weist das es da dran liegt.

    Gruß Zedar
     
  5. luchs

    luchs Jungspund

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erding
    Hallo,

    ich hab grad mal das WLAN unverschlüsselt laufen lassen und es ohne dem Schlüssel in der /etc/network/interfaces probiert. Da funktioniert es.

    wpa_supplicant ist bereits die aktuellste Version installiert. Da bekomme ich folgende Ausgabe:
    Code:
    # apt-get install wpasupplicant
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    wpasupplicant ist schon die neueste Version.
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    Ich hab den Befehl von StyleWarZ so eingegeben:
    Code:
    # iwconfig eth1 ESSID 'NamedesNetzwerks' key s:meinPasswort
    
    Da keine Fehlermeldung kam, geh ich davon aus, dass es funktioniert hat. Allerdings funktioniert das WLAN immer noch nicht. Und in der /etc/network/interfaces steht das Passwort nicht mehr drin. Die sieht jetzt so aus:
    Code:
      GNU nano 2.0.2         Datei: /etc/network/interfaces
    
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    allow-hotplug eth0
    iface eth0 inet dhcp
    
    iface eth1 inet dhcp
    wireless-essid NamedesNetzwerks
    wireless-channel 10
    
    
    
    auto eth0
    
    Ich hab dann nochmal dhclient eth1 eingegeben und bekomme jetzt zumindest schonmal einen dchprequest:
    Code:
    # dhclient eth1
    There is already a pid file /var/run/dhclient.pid with pid 3821
    killed old client process, removed PID file
    Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.4
    Copyright 2004-2006 Internet Systems Consortium.
    All rights reserved.
    For info, please visit http://www.isc.org/sw/dhcp/
    
    Listening on LPF/eth1/00:1b:77:12:24:14
    Sending on   LPF/eth1/00:1b:77:12:24:14
    Sending on   Socket/fallback
    DHCPREQUEST on eth1 to 255.255.255.255 port 67
    DHCPREQUEST on eth1 to 255.255.255.255 port 67
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 3
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 5
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 7
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 7
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 14
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 13
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 9
    DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 3
    No DHCPOFFERS received.
    Trying recorded lease 192.168.0.24
    PING 192.168.0.1 (192.168.0.1) 56(84) bytes of data.
    
    --- 192.168.0.1 ping statistics ---
    1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
    rtt min/avg/max/mdev = 4.199/4.199/4.199/0.000 ms
    bound: renewal in 401231 seconds.
    
    Ich hab auch mal bei einer Suchmaschine nach dem wpa_supplicant gesucht und gelesen, dass man in der wpa_supplicant.conf Einträge machen muss. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, mehr dazu zu lesen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  6. mali

    mali noob @ linux

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Ich glaube wpa_supplicant ist für den a*****!!! Sieh dir mal meine Thread zum Thema Wlan an. Bekomme es auch nicht hin, zumindest mit WPA bzw. WPA2; ohne funzt bei mir auch.
     
  7. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Ja, das stimmt leider, ich hab mir erst mal ein Kabel verlegen müssen, weil mein Ralink gar nicht unterstützt wird und mit nem Atheros-Chip krieg ich das auch (noch) nicht hin.

    Da müsste aber ein Wiki geben über den wpa_supplicant.

    Vielleicht hilft das ja weiter.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

keine IP über WLAN "No DHCPOffers received"

Die Seite wird geladen...

keine IP über WLAN "No DHCPOffers received" - Ähnliche Themen

  1. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...
  2. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...
  3. [openSUSE 13.2] Kontact Übersicht zeigt keine Geburstage

    [openSUSE 13.2] Kontact Übersicht zeigt keine Geburstage: Hallo, nach langer Zeit bin ich mal wieder auf ein Problem gestoßen was ich absolut nicht selbst in den Griff bekomme. Unter openSUSE 12.3 (fragt...
  4. Attachmate-Übernahme: Keine Änderungen für Suse

    Attachmate-Übernahme: Keine Änderungen für Suse: Das Unternehmen Attachmate, das vor vier Jahren Novell und Suse gekauft hatte, wurde nun selbst von Micro Focus übernommen. Für Suse und Opensuse...
  5. Virtuellen seriellen Port über Bluetooth einrichten. Keine Verbindung.

    Virtuellen seriellen Port über Bluetooth einrichten. Keine Verbindung.: Hallo zusammen, mein Problem ist ein bisschen spezieller. Ich möchte über eine Bluetooth-Verbindung einen virtuellen seriellen Port einrichten....