Kein Zugriff auf externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von moongoose, 14.12.2006.

  1. #1 moongoose, 14.12.2006
    moongoose

    moongoose Eroberer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe letztens SuSE 10.1 wieder installiert und eine externe Festplatte am USB hängen. Sie wird zwar erkannt, aber nicht gemountet. Angeblich habe ich keine Berechtigung, auch als root nicht. Könnt ihr mir helfen?

    mfg moongoose
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zeigt 'fdisk -l' (als root ausführen) die Platte an?
     
  4. #3 moongoose, 14.12.2006
    moongoose

    moongoose Eroberer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wird angezeigt:

    Code:
    Platte /dev/hda: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 24321 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/hda1               1         131     1052226   82  Linux Swap / Solaris
    /dev/hda2   *         132       24321   194306175   83  Linux
    
    Platte /dev/sda: 4311 MByte, 4311982080 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 524 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1               1         524     4208998+   b  W95 FAT32
    
    Ganz unten im Code (sda1)
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann versuche sie doch einfach mal per Hand zu mounten (folgende Befehle natürlich als root durchführen):
    Code:
    mkdir /media/usbdisk
    mount -t vfat /dev/sda1 /media/usbdisk
    
    Gibt es dabei Fehlermeldungen?
     
  6. #5 moongoose, 15.12.2006
    moongoose

    moongoose Eroberer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt nicht mehr. Ich hab den neuen KDE runtergeladen und jetzt geht alles......warum auch immer. Aber danke für die schnelle Hilfe
     
  7. Trauni

    Trauni Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe, ähnliches Problem

    Hi,

    ich hab Suse 9.3 Professional und im diesem Notebook befindet sich noch eine 2. Partition mit Windows!

    Da beim starten von Windows immer der Fehler: "Operating System Not Found" kam hab ich Linux installiert um die Daten alle auf eine externe Platte zu kopieren!

    Ich steck die Platte an, sie ist da ich kann sie auch einsehen und dateien öffnen, aber ich kann weder einen ordner erstellen noch über eigenschaften die Rechte ändern! Ich bin als Root angemeldet! Hab auch schon das obere ausgeführt und sie in media neugemounted!

    Dringend brauche Hilfe! Danke :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2:
     
  8. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Ich gehe davon aus, dass die Windows-Festplatte ntfs formatiert ist. Suse 9.3 kann von Haus aus nicht auf ntfs schreiben, sondern nur lesen.
    Wenn du auf ntfs schreiben willst brauchst du 'Treiber' dafür. z.B 'ntfs-3g'.
    Das Thema wurde erstgerade eingehenst im Board behandelt. Die Board-Suche hilft dir bestimmt weiter.

    Gruss
    d22
     
  9. Trauni

    Trauni Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke ...

    aber ich bin ganz neu im linux und hab ein problem, da steht für ntfs-3g braucht man fuse, ok fuse heruntergeladen im root verzeichnis entpackt:
    aber wenn ich die Installationsanweisungen ausführ kommen immer Fehler die ich net versteh:

    configure: error:
    *** Please specify the location of the kernel source with
    *** the ´--with-kernel=SRCDIR´option
    configure: error: ./configure failed for kernel

    dann geht auch der nächste befehl in der install anweisung nicht:
    make und make install
     
  10. #9 rico83, 29.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2007
    rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Du must über Yast -> Software installieren oder löschen das Paket Kernel-Source nachinstallieren. Danach dürfte es gehen;)

    Und wenn configure nicht geht geht make und make install generell nicht.:)
     
  11. Trauni

    Trauni Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    installiert gleicher fehler
     
  12. #11 Thomas80, 08.05.2007
    Thomas80

    Thomas80 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Um keinen neuen Thread zu starten :

    Ich hab ein ähnliches Problem. Kann als gewöhnlicher User nichts auf meiner FAT32 formatierten USB Platte schreiben ( Permission denied ).
    Ich nutze Fedora Core 5 mit 2.6.20-1.2316 Kernel

    Als Root kann ich problemlos auf diese USB Platte schreiben; und unter Windows gehts auch.

    fdisk -l zeigt mir folgendes an :
    Code:
    Disk /dev/sda: 80.0 GB, 80060424192 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 9733 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 byte
    
     Device Boot   Start     End      Blocks     Id  System
    /dev/sda1       1        9733    78180291     b  W95 FAT32

    Der Eintrag für die USB Platte sieht so aus :

    Code:
    /dev/sda1  /mnt/usb  vfat  umask=0222,users 0 0

    Was mache ich denn falsch ?(
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 bitmuncher, 08.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es mal mit den korrekten Mount-Optionen in der fstab versuchen:

    Code:
    rw,nosuid,nodev,quiet,uid=[hier-die-uid-deines-users-rein],gid=[hier-die-gid-deines-users-rein],umask=077,iocharset=utf8
    
     
  15. #13 Thomas80, 09.05.2007
    Thomas80

    Thomas80 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @ bitmuncher :

    Danke ! Hat geklappt !:))
     
Thema:

Kein Zugriff auf externe Festplatte

Die Seite wird geladen...

Kein Zugriff auf externe Festplatte - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 14.4: Samba v3 => v4, Kein Zugriff

    Ubuntu 14.4: Samba v3 => v4, Kein Zugriff: Hallo, letzte Woche habe ich auf Ubuntu 14.04 LTS aktualisiert. Dabei wurde Samba von v3 auf v4 aktualisiert. Nachdem vorher alles mit der...
  2. webmin kein zugriff unter centos

    webmin kein zugriff unter centos: Hi jungs habe auf meinem server centos drauf. und habe webmin istalliert auf port 5555, habe kein zugriff auf webmin wenn ich webmin restart...
  3. FC 16 vs Win*7: Kein Zugriff auf den Inhalt der Shares

    FC 16 vs Win*7: Kein Zugriff auf den Inhalt der Shares: Hallo Foristi, ich habe ein merkwürdiges Problem mit meiner neu installierten FC 16-Kiste und Win7. Bislang hatte ich eine Maschine laufen mit...
  4. Debian: Kein Zugriff mehr über Putty oder WinScp

    Debian: Kein Zugriff mehr über Putty oder WinScp: Hallo, bin noch neu hier und hätte mal eine Frage. Hab zu Testzwecken auf einen vServer Apache2, PHP, mysql, phpmyadmin und Joomla installiert....
  5. Ubuntu Samba Freigaben auf Win7 sichtbar aber kein Zugriff, Drucker funktioniert aber

    Ubuntu Samba Freigaben auf Win7 sichtbar aber kein Zugriff, Drucker funktioniert aber: Hallo, ich habe nicht so viel Ahnung von Linux, nutze es aber schon seit fast 8 Jahren. Ist ja mittlerweile schon recht einfach geworden für den...