Kein WLAN unter 9.3 auf Amilo M 7400

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von cpu, 16.06.2005.

  1. cpu

    cpu Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nachdem es bisher noch keiner Distribution (Debian, Ubuntu 5.04, Suse 9.1) gelungen war, den WLAN-Chip in meinem Notebook anzusprechen, hatte ich große Hoffnung in die Suse 9.3 gesetzt.
    Und siehe da: Suse hat den Chip erkannt und nach einem Online-Update konnte ich auch WPA-PSK konfigurieren. Allerdings wird mein Access-Point nicht gefunden.
    Daraufhin habe ich heute auf der Arbeit eine kleine Testreihe gestartet und mit WEP-Verschlüsselung und auch ganz ohne Verschlüsselung an verschiedenen Access-Points gestestet. Alles ohne Erfolg! Auch der Versuch, das Notebook zum Master zu machen, scheiterte kläglich. Von einem anderen Notebook war die eingerichtete Arbeitsgruppe nicht zu finden...
    Ich bin mittlerweile ziemlich entnervt und habe eigentlich keinen Bock mehr, aber vielleicht weiß ja hier jemand Rat oder es hat jemand das gleiche Problem.
    Aber schreibt mir bitte nicht, dass bei Euch alles ganz toll ist und es seit Suse 9.1 problemlos funktioniert - das hilft mir nicht weiter!

    Danke schonmal...

    PS: Noch eine Info zum System: Beim Fujitsu Siemens Amilo M 7400 handelt es sich um ein Centrino Notebook mit 1500 MHz, 40 GB HD und 512 KB RAM.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Bitte genaue Ausgabe der folgenden Befehle hier posten:
    iwconfig
    iwlist <device> scan


    BTW: Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ubuntu keine Centrino WLan Karte unterstützt.
    Hast du es mal mit Knoppix (oder einem Knoppix Abkömmling) ausprobiert?
     
  4. cpu

    cpu Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ersten Tipps. Akku ist gerade leer und das Netzteil liegt zu Hause. Wenn ich wieder Strom habe, poste ich die Ausgabe.

    Ubuntu hat es tatsächlich nicht gebacken bekommen. Das hat mich ja auch verwundert bzw. entsetzt, denn die Centrino-Chipsätze sind ja nun wirklich weit verbreitet.
    Um es unter Ubuntu zum Laufen zu bekommen, hätte ich erst etliche Konfigurationsskripte von Hand anpassen und Treiber kompilieren müssen. Dazu habe ich als Newbie aber keine Lust und wenn das immer noch die Linux-Realität ist, ist es für mich für einen Umstieg noch zu früh... Wäre schade, denn ansonsten kann ich mir einen Ausstieg aus der Windows-Welt schon gut vorstellen, aber ich möchte vorher nicht mehr Informatik studieren... 8)
     
  5. cpu

    cpu Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, hier kommen nun die Ausgaben:

    Ich hoffe, damit kann jemand etwas anfangen. Danke schonmal...
     
  6. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Der Accesspoint hat aber nicht die Option "hide"?

    Hier eine Anleitung aus dem NdisWrapper Wiki: (in deinem Fall heißt das Interface natürlich eth1.
     
  7. #6 Vincent Vega, 21.10.2005
    Vincent Vega

    Vincent Vega Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dein RF-Transmitter ist ausgeschalten.
    Das Amilo M-7400 hat einen Schalter zum Einschalten des RF-Moduls. Links neben der Tastatur, der oberste Knopf. Leider funktioniert der Schalter nicht wie bei ordentlichen Geräten in Hardware, sondern als Software, d.h. ein Treiber muss her.
    Es gibt ein pseudo-Treiber für Linux, allerdings hab ich die Adresse nicht mehr. Google ist Dein Freund. Den für FreeBSD gibt's unter http://www.home.fh-karlsruhe.de/~scph0020/cgi-bin/content.cgi?Location=pr_fsam_fBSD
    Wenn Du den Sender angeschalten hast leuchtet die organge LED links von der Power-LED.

    HTH.
     
  8. foe05

    foe05 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ähnliches PROb

    Servus, ichhab das geliche, bzw ein ähnliches Problem, im groben hängt es damit zusammen, das ich unter Kubuntu keinen WlanAccess bekomm. ichhab nen bissl mit Freundes Hilfe rumgespielt, und auch nen Wlan gefunden, allerdings machte r keine Verbindung, bzw keinen Durchgang ins netz. Weder bei aktiviertem noch bei deaktivierten WEP.

    keinen plan, was lose is. wenn wlan klar wär, war ich sofort im Linux dabei.

    Saystem FSC Amilo m7400, Centrino Chipset,
    Ausgaben nach iwconfig:
    lo no wireless extensions.

    eth1 unassociated ESSID:"goemobile" Nickname:"ipw2100"
    Mode:Managed Channel=0 Access Point: Not-Associated
    Bit Rate=0 kb/s Tx-Power:off
    Retry min limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off
    Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

    eth0 no wireless extensions.

    sit0 no wireless extensions.


    iwlist eth1 scan
    eth1 No scan results
     
  9. #8 whiskyman, 13.11.2006
    whiskyman

    whiskyman Jungspund

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    habe genau das gleiche Problem.
    Habe wohl auch den gleichen Laptop.

    Bei mir blinkt die orangene Leuchte ganz links die ganze Zeit.
    Unter windows heisst dies, dass ein Wlan gesucht wird.

    Aber ich kann leider auch keine Verbindung herstellen.

    Muss ich das jetzt doch irgendwie aktivieren wie unter windows? taste oben ganz links?
     
  10. #9 luposwitch, 06.12.2006
    luposwitch

    luposwitch Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ipw2100

    Hallo!
    Besteht dein Problem mit dem Wlan noch? Ich konnte es an meinem Amilo m7400 lösen. Die Lösung ist einfach, jedoch nicht perfekt. Ich habe im Bios eingestellt, dass das Wlan schon beim boot aktiviert wird. Danach leuchtet die Wlan-Led ständig. Nun brauchst du nur noch mit Kwifi-Verwaltung dein Wlan einrichten. Das hat so einfach wie unter Windos funktioniert. Kwifi ist ein graphische Tool zur Wlan Einrichtung. Nun ist dein Laptop aber ständig im Netz.
    Die nächste Aufgabe wird es sein, das Problem mit den Hotkeys zu lösen.
    Damit könnt man nämlich deas Wlan an und aus schalten.
    Wenigstens kann ich jetzt fürs Erste mit Linux, ohne Kabel online gehen.
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 stefros, 07.12.2006
    stefros

    stefros Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Amilo M 7400 und WLAN

    Ich bin seit zwei Tagen Ubuntu 6.06 Dapper Drake-User und habe folgendes Problem: Beim Booten wird die WLAN-LED automatisch aktiviert. Die Software-Taste zum Ein- und Ausschalten bleibt funktionslos. Im Laptop befindet sich eine Pro/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI-Karte von Intel, die auch erkannt wird!

    Gibt eine allgemeinverständliche Lösung meines Problems?
     
  13. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
Thema: Kein WLAN unter 9.3 auf Amilo M 7400
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fujitsu siemens amilo m 7400 wlan einschalten

Die Seite wird geladen...

Kein WLAN unter 9.3 auf Amilo M 7400 - Ähnliche Themen

  1. Kein SSH/Ping über WLAN mit gentoo

    Kein SSH/Ping über WLAN mit gentoo: Hallo zusammen, ich habe ein folgendes Problem mit meinem WLAN- stick (LevelOne WNC-0305USB USB wlan stick). Ich bekomme kein Ping bzw. ich...
  2. CentOS 6.5 auf ThinkPad X200 kein WLAN

    CentOS 6.5 auf ThinkPad X200 kein WLAN: Hallo zusammen, ich versuche seit ein paar Tagen auf meinen ThinkPad X200 die Intel WLAN-Karte zu nutzen, leider ohne Erfolg bis jetzt. Ich habe...
  3. Kein WLAN bei Raspbian

    Kein WLAN bei Raspbian: Hallo, ich auf meinem Raspberry Pi mit aktuellem Raspbain in der Datei /etc/network/interfaces diese Einstellungen ---------- auto lo...
  4. kubuntu 9.10 kein wlan und keine tastatur

    kubuntu 9.10 kein wlan und keine tastatur: hallo zusammen, seit dem ich auf meinem lenovo t500 von kubuntu 9.4 auf 9.10 geupdatet habe ich zwei riesen probleme. erstens das wlan will nicht...
  5. Ubuntu 9.04: keine WLAN-Verbindung

    Ubuntu 9.04: keine WLAN-Verbindung: Ich habe Ubuntu 9.04 installiert und wollte mich nun mit meinem WLAN verbinden. Frage 1: -------- Mein WLAN-Gerät bietet mir nur eine...