kein Wan in virtueller Maschine verfügbar

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von supersucker, 04.12.2006.

  1. #1 supersucker, 04.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Eines vorab: Ich hab ein Problem mit der Netzwerk-Verbindung von Ubuntu in einer virtuellen Maschine in VmWare unter WinXP.
    Mir ist bewußt, das das hier in den Windows-Bereich hineingeht, ich glaube aber das mein Problem linux-spezifisch ist. Wäre ich der Ansicht, das das ein Windows-Problem ist, hätte ich in ein Windows-Forum gepostet.
    Also bitte keine /dev/null-Tips / Geflame von wegen "das hier ist ein unixboard" usw....

    ich hab folgende Ausgangssituation:

    - Ubuntu Linux (Edgy Eft)
    - läuft im Vmware-Server
    - der Netzwerk-Modus für die virtuelle Maschine ist "bridged" (connect directly to the physical network)
    - unter Winxp SP2



    Was noch nicht klappt:

    Ich kriege keine online-Verbindung von meinem installierten Linux aus, obwohl eigentlich alle Parameter ok aussehen.

    Ich kriege im Firmennetzwerk über einen DHCP-Server IP usw., das sieht unter XP so aus:

    Code:
    ipconfig /all
    
            Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet
            Physikalische Adresse . . . . . . : 00-16-D4-41-79-92
            DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
            Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
            IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.18.103.146
            Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
            Standardgateway . . . . . . . . . : 172.18.103.1
            DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 172.18.131.5
            DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 172.18.131.10
                                                172.18.131.12
            Primärer WINS-Server. . . . . . . : 172.18.131.6
            Sekundärer WINS-Server. . . . . . : 172.18.131.5
    
    
    
    So, dummerweise sieht das unter ubuntu genauso aus (sollte also klappen):

    Code:
    
    ifconfig -a
    
    sagt:

    Code:
    
    IP 172.18.103.133
    Broadcast: 172.18.103.255
    Netmask: 255.255.255.0
    
    Der dhcp-client läuft, wie man sieht kriegt meine virtuelle Maschine IP usw. zugewiesen.

    Auch die Nameserver sind die gleichen:

    Code:
    cat /etc/resolv.conf
    nameserver 172.18.131.10
    nameserver 172.18.131.12
    
    Ich glaube der Haken liegt am gateway:

    Code:
    
    route add default gw 172.18.103.1
    
    route -n
    
    Destination       Gateway          Genmask
    172.18.103.0    0.0.0.0             255.255.255.0
    0.0.0.0            172.18.103.1     0.0.0.0            (used gateway)
    
    Hosts im gleichen Subnetz kann ich pingen, ebenso den Router, alles andere kann ich nicht pingen.

    Für mich sieht das eigentlich alles so ok aus, ich bin mir sicher das es am gateway hängt, allerdings weiss ich nicht was ich da ändern sollte.

    Aber wie schon gesagt, LAN funktioniert, WAN nicht, müsste also wirklich daran liegen.

    Generell bin ich mir nicht sicher ob das nun ein vmware-Problem (aufgrund des brigded modus) oder ein linux-Problem ist.

    Hoffe jemand hat einen Tip für mich!


    EDIT:

    Problem hat sich erledigt, war ja klar das der Scheiss eine triviale Lösung hatte.

    Ausgehende Pings wurden von der Firewall geschluckt und ich hatte im Firefox vergessen einen entsprechenden Proxy anzugeben...

    Hmpff....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

kein Wan in virtueller Maschine verfügbar

Die Seite wird geladen...

kein Wan in virtueller Maschine verfügbar - Ähnliche Themen

  1. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  2. Torvalds: »Kein Porno unter Linux«

    Torvalds: »Kein Porno unter Linux«: Ohne eine größere Ankündigung hat Linus Torvalds im Zuge des aktuellen Merge-Fensters einen Patch der Gruppe »Gesellschaft gegen Porno« in den...
  3. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  5. RoboVM keine freie Software mehr

    RoboVM keine freie Software mehr: RoboVM, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung für Mobilsysteme, hat die Lizenz von der GPL in eine proprietäre Lizenz gewandelt. Nach...