kein shutdown mit sata hd

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von mr.white, 25.04.2007.

  1. #1 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe gestern SuSE 10.1 auf meinem kleinen Homeserver installiert. Der Server sollte unter anderem als router, firewall und fileserver dienen. Bei der Installation gab es keine probleme. Routing läuft. Internet läuft also keine Probleme.

    Beim ersten shutdown habe ich bemerkt das alles ordnungsgemäß abgemeldet wird. Jedoch dort wo dann wieder der Suse Bildschirm kommen sollte, kommt bei mir nur ein "nicht" blinkender Cursor im linken oberen eck und er schein stecken zu bleiben.

    Mit der autom. Systemüberprüfung hatte ich keinen erfolg. Hatte auch schon die befehle: reboot, poweroff, halt probiert. Geht nicht. Ein einziges mal hat er neu gestartet (befehl:poweroff).

    Wo kann ich sehen welche datei oder welches programm diesen fehler verursacht?

    danke schon mal

    martin

    ps: neuinstallation des systems geht auch nicht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    probier mai (als root)

    da sollte er neustarten

    das sollte er ganz ausbleiben
     
  4. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    wenn
    ich das richtig verstanden habe ist dein problem das ein
    Code:
    poeroff
    den compi nicht abschaltet?
    dann
    ist es wahrscheinlich HARDWARE ACPI APM problem ... scheint kein sata problem zu sein

    wirf mal einen blick in deine kernel konfiguration und prüfe ob es mit der hardware übereinstimmt

    was ergibt
    Code:
    uname -a
    lspci
    cat /usr/src/linux/.config
    
     
  5. #4 mr.white, 25.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich kann ihn überhaupt nicht stoppen!

    weder poweroff noch halt noch shutdown, reboot. Gar nichts geht. Er scheint sich aber ordnungsgemäß amzumelden. Jetzt bin ich kurz zum Textmodus gekommen (shutdown...... usw.)

    dort hat er 4 dienste beendet und ist nach shutdown hal dämon stehen geblieben.

    PHP:
    Password:
    linux:/home/mr_white # uname -a
    Linux linux 2.6.11.4-20a-default #1 Wed Mar 23 21:52:37 UTC 2005 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    linux:/home/mr_white # lspci
    0000:00:00.0 Host bridgeIntel Corporation 82865G/PE/P DRAM Controller/Host-Hub Interface (rev 02)
    0000:00:02.0 VGA compatible controllerIntel Corporation 82865G Integrated Graphics Controller (rev 02)
    0000:00:1d.0 USB ControllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RUSB UHCI Controller #1 (rev 02)
    0000:00:1d.1 USB ControllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RUSB UHCI Controller #2 (rev 02)
    0000:00:1d.2 USB ControllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RUSB UHCI #3 (rev 02)
    0000:00:1d.3 USB ControllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RUSB UHCI Controller #4 (rev 02)
    0000:00:1d.7 USB ControllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RUSB2 EHCI Controller (rev 02)
    0000:00:1e.0 PCI bridgeIntel Corporation 82801 PCI Bridge (rev c2)
    0000:00:1f.0 ISA bridgeIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RLPC Interface Bridge (rev 02)
    0000:00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801EB (ICH5SATA Controller (rev 02)
    0000:00:1f.3 SMBusIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RSMBus Controller (rev 02)
    0000:00:1f.5 Multimedia audio controllerIntel Corporation 82801EB/ER (ICH5/ICH5RAC'97 Audio Controller (rev 02)
    0000:01:05.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
    linux:/home/mr_white # cat /usr/src/linux/.config
    cat: /usr/src/linux/.config: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    init 6 kommt das gleiche problem als halt
    init 0 : er startet neu

    keine ahnung. für mich sieht das so aus als könnte er plötzlich auf die festplatte nicht mehr zugreifen oder so. Aber wie soll das gehn.

    danke martin

    achja hab jetzt zum testen mal 9.3 und 10.1 drauf
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Nimm doch mal eine aktuelle Variante,

    aber mit der Festplatte wird das nichts zutun haben.

    Das ist eher eine Powermanagementsache

    runlevel 0 bedeutet eigentlich "aus", also ist das neustarten iwie komisch...
     
  7. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    oha ich seh gerade du hasst einen 64bit kernel der recht alt ist ja da gabs probleme mit acpi
    ich empfehle 2.6.20er kernel

    damit klappts bei mir (hw:2xAMD64 auf nem ASROCKSLI)
     
  8. #7 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    nein nein

    ich nutze normal suse 10.1

    hab jetzt nur zu testzwecken auch das 9.3 installiert. um vielleicht unterschiede zu erkennen.

    also ich nutze kernel 2.6.12 (standard von der 10.1 dvd). auf meiner workstation funkts.
    Aber einen versuch ist es wert. Ich werd mal den kernel updaten und schaun obs geht. wo hol ich mir den am besten?

    danke martin
     
  9. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    backe backe kernel unter www.kernel.org gibts rezepte

    PS: hat sich einieges in der config geändert du kannst die .config natürlich einfach so reinkopieren ABER du solltest auf jeden fall nochmal alles per hand durchgehen!:rtfm:
     
  10. #9 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss nicht!

    Gibts da kein paket (rpm) oder eine art update?

    ich kenn mich da noch nicht so gut aus und möchte aber nicht mein ganzes system "verhaun"!

    hat vielleicht jemand einen link oder so?

    danke martin
     
  11. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ich denke auch nicht, das du dir deswegen einen Kernel kompilieren solltest, auch wenn es nicht schwer ist, so leicht ist es nun auch wieder nicht ;)

    Ich würde dir erstmal raten vllt auf die Version 10.2 zu updaten und mal nach denn ACPI Einstellungen gucken
     
  12. #11 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ah gute idee!

    Wo gibts denn das update. Ist das unter opensuse.org dabei. oder hast du was besseres?

    danke
     
  13. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Hier

    Du solltest aber eine Neuinstallation machen, man hat hier schon von Fällen gehört, wo das Update nicht wie erwartet funktioniert hat
     
  14. #13 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit online update

    Muss ich da das ganze 10.2 runterladen oder? Hab 2GB down volumen!!!

    Dachte eher an eine art online update oder so!

    Da gibts doch dieses online update in yast. Brauch ich nur noch eine online quelle!!!

    martin
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    also wenn du mir deine Adresse per PM sendest lade ich dir das eben runter.

    Denn das Yast Update hat halt schon oft nicht geklappt, aber ich schick dir die gerne zu
     
  17. #15 mr.white, 25.04.2007
    mr.white

    mr.white Foren As

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Wie jetzt?

    Du lädts mir das runter und schickst es mir zu??
     
Thema:

kein shutdown mit sata hd

Die Seite wird geladen...

kein shutdown mit sata hd - Ähnliche Themen

  1. debian Xfce, kein shutdown möglich

    debian Xfce, kein shutdown möglich: hallo.. wenn ich mich bei debian xfce als normaler user anmelde, kann ich mich max. wieder ausloggen. reboot und shutdown kann ich nich...
  2. keine shutdownmeldungen

    keine shutdownmeldungen: Hallo Hab auf einem PC Debian-Sid, Kernel 2.6.18-4-k7 mit nvidia 3D Beschleunigung, KDE .Erhalte aber beim Abmelden, bzw. genauer beim...
  3. Kein booten nach shutdown -F now möglich

    Kein booten nach shutdown -F now möglich: Hallo liebe Linux User Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Nachdem ich bei einem meiner Server diesen mittels shutdown -F now (forced fsck)...
  4. ubuntu mit gnome / kein shutdown recht

    ubuntu mit gnome / kein shutdown recht: hi, mein problem ist das rechtemanagement bei suse. wie ermögliche ich es einem user ein programm zu starten & alle anderen programme oder...
  5. kein Shutdown

    kein Shutdown: Hi, da ich inzwischen auch schon die Distri gewechselt hab, will ich mein Prob nochmal hier im Main posten. Wenn ich Linux heruntergefahren...