Kein on-line resizing trotz resize_inode

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von xelra, 29.10.2009.

  1. xelra

    xelra Jungspund

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problemchen und hoffe, dass mir jemand helfen kann, da mir 2 Tage Google leider bisher nicht geholfen haben.

    Ich habe ein Debian Lenny System. Bei mir ist /boot auf /dev/sda1 und swap und root liegen jeweils auf lvm2 Laufwerken.

    Da ich jetzt root verkleinern wollte und davon, aus Sicherheitsgründen, etwas absplitten für /tmp und /var und auch für vicepxx devices für OpenAFS habe ich also versucht das ext3 System zu shrinken und dann die LV's zu verkleinern und dann nochmal das ext3 System ans neue LV anzupassen.

    Dabei gibt es aber schon beim ersten Schritt. Dem resizen des ext3 Systems einen Fehler:

    Code:
    # resize2fs /dev/mapper/vg1-root 20G
    resize2fs 1.41.3 (12-Oct-2008)
    Filesystem at /dev/mapper/vg1-root is mounted on /; on-line resizing required
    On-line shrinking from 18455552 to 5242880 not supported.
    Das ist aber etwas seltsam, da mir
    Code:
    dumpe2fs -h /dev/mapper/vg1-root
    ausgibt, dass das resize_inode flag gesetzt ist. Also sollte die Partition für on-line resizing prinzipiell geignet sein.

    Ich habe leider keine Möglichkeit das root-Laufwerk unzumounten. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Viele Grüße und herzlichen Dank im Voraus

    Xel'Ra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 30.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Meines Wissens nach unterstützt ext3 kein "Online-Verkleinern" ... nur Vergrößern.
    D.h. wenn Du Dein root-Device verkleinern willst, wirst Du wohl um ein Rescue-System nicht herum kommen ...
     
  4. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das könnte der Haken sein? Vermutest du ja laut deinem Post auch schon...
     
  5. #4 saeckereier, 30.10.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Goodspeed hat die Lösung schon als erster genannt. Online-Shrinking wird in der Regel nicht unterstützt. Vergrößern können diverse Dateisysteme. Deshalb legt man die Volumes ersteinmal so klein wie nötig an und vergrößert bei Bedarf. Nicht andersrum.
     
  6. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    und was bedeutet dann das:
     
  7. #6 pyropeter, 30.10.2009
    pyropeter

    pyropeter ..geht mit foo in die bar

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    das du mit passendem kernel ein gemountetes ext3 vergrößern kannst.
     
  8. #7 saeckereier, 31.10.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Im wesentlichen bedeutet das genau das, was ich sagte :)
     
  9. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    tja, ich hab das nämlich noch nie versucht und hätte da der manpage geglaubt, die sich für mich so anhört: Wenn es gemountet ist, kann man es nur vergrößern, sonst auch shrinken.
    Sieht das nicht echt ein bißchen so aus als wäre damit gemeint, daß man es shrinken könnte, wenn es nicht gemountet ist?

    Na ja, man lernt nicht aus :D
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Ohne mich mit den Details genauer auszukennen, aber macht ja auch irgendwie Sinn, daß es nur in diese eine Richtung geht, wenn das Dateisystem gemountet ist.

    Beim Vergrössern ist es prinzipiell wurscht, wo die Daten, die gerade in Benutzung sind (FS ist gemountet) liegen, weil ja nur leerer Platz dazu kommt.
    Beim Verkleinern ist es das genaue Gegenteil, es wäre es sehr viel "gefährlicherer" Prozess, wenn man das bei einem Dateisystem macht, welches gerade in Benutzung ist.
    Technisch sicher machbar, aber deutlich komplizierter als einfach nur hinten an die Partition weiteren, freien (sic!) Platz anzuhängen.
     
  11. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Exakt, RM.

    Deshalb steht da, sowas nur ungemountet zu können, aber kann man das denn dann?
     
  12. #11 saeckereier, 31.10.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ich glaube wir haben etwas aneinander vorbegeredet. Selbstverständlich stimmt die man-page. Man unterscheidet sogenanntes online- und offline-Resizing. Online-Resizing bedeutet die Größe des Dateisystems zu ändern, während es gemountet ist. Offline-Resizing bedeutet, die Größe zu ändern, wenn das Dateisystem nicht gemountet ist. Online- und Offline-Shrinking bzw. Growing bedeuten analog verkleinern und vergrößern bei gemountetem bzw. nicht gemountetem Dateisystem.

    Ext3 unterstützt Online-Growing, Offline-Growing und Offline-Shrinking. Sprich, ein nicht gemountetes Ext3 kann man verkleinern. Ein Backup ist dabei unerlässlich, denn ggf. müssen Daten hin- und hergeschoben werden. Verkleinern ist ein relativ arbeitsintensiver Vorgang. Vergrößern ist dagegen recht einfach. Andere Dateisysteme wie z.B. xfs unterstützen nur Online-Growing. Ein Verkleinern ist hier überhaupt nicht möglich. Daher auch mein Tipp: Legt euch eure Dateisysteme in LVMs an und benutzt so kleine LVs wie gerade nötig, so dass man bei Bedarf vergrössern kann. Braucht man den Platz nur temporär sollte man ein extra LV anlegen, dass man später wieder löschen kann, so vermeidet man die Notwendigkeit des Verkleinerns von LVs.

    Ein Vergrößern des Dateisystems ist in der Regel eine Sache von Sekunden.

    Zurück zum Eröffnungspost, der Grund der Verwirrung. Xelra schliesst aus, dass er / unmounten kann, warum auch immer. Eigentlich sollte das nie unmöglich sein. Folglich haben wir über die Offline-Möglichkeiten des Dateisystems gar nicht mehr gesprochen.
     
  13. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    gut erklärt, so wird da ein Schuh draus :D
     
  14. xelra

    xelra Jungspund

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bin umgezogen und habe deshalb lange nicht in den Post geschaut. Danke fuer den Input. So macht das Sinn.
    Fuer die naechste Partitionierung bin ich schlauer.

    Aber wollte nebenbei noch anmerken, dass ich mit Google ein paar Quellen gefunden hatte, von denen ich meine, dass Sie sagen, dass man z.B. bei Fedora mit ext2online auch online shrinken kann. Muss aber irgendwie das Dateisystem mit inodes vorher anfuellen. Ich glaube das tool hiess ext2prepare, was man wiederum offline machen muss.

    Aber nochmal tausend Dank fuer die hilfreiche Diskussion. Informationen dazu sind wirklich nicht im Ueberfluss gesaeht.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Goodspeed, 18.11.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  17. #15 saeckereier, 19.11.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Naja, sie stehen direkt in der man-page des Tools. Bequemer oder besser geht's gar nicht. Genauso gehört es. Jeder, der sich mit Linux auskennt, weiss, dass er diese Info dort findet. Und das ist auch gut so. Ich gehöre nicht zu denen, die meinen, dass Linux bequemer werden muss, damit es mehr nutzen. Ich habe mein Linux gern, weil es eben nicht Windows ist.
     
Thema:

Kein on-line resizing trotz resize_inode

Die Seite wird geladen...

Kein on-line resizing trotz resize_inode - Ähnliche Themen

  1. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  2. Torvalds: »Kein Porno unter Linux«

    Torvalds: »Kein Porno unter Linux«: Ohne eine größere Ankündigung hat Linus Torvalds im Zuge des aktuellen Merge-Fensters einen Patch der Gruppe »Gesellschaft gegen Porno« in den...
  3. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  5. RoboVM keine freie Software mehr

    RoboVM keine freie Software mehr: RoboVM, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung für Mobilsysteme, hat die Lizenz von der GPL in eine proprietäre Lizenz gewandelt. Nach...