kdm loggt nicht ein

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von pepsimaus, 10.06.2006.

  1. #1 pepsimaus, 10.06.2006
    pepsimaus

    pepsimaus Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt schon Threads zu dem Thema, ob nun hier oder überhaupt im Internet. Leider finde ich keine entsprechende Lösung.
    Wenn ich mich einloggen will auf kdm, kommt anstatt die KDE nochmals der kdm schirm, als sei nichts gewesen. Das bleibt auch so. Es bleibt nichts anderes übrig, als sich ohne kdm auf der Konsole anzumelden.
    XDM macht das nicht, der funktioniert.
    Die Syslog sagt dazu zum einen das:
    Code:
    localhost kernel: keyboard: Too many NACKs -- noisy kbd cable?
    
    was soll das denn heissen? noisy cable.
    Ich nehme an, es hat damit zu tun, zweimal hatte ich in kdm keine Tastatur, aber nun geht sie wieder. Trotzdem steht das in der log.
    Dann noch:
    Code:
    localhost kdm_greet[1541]: Can't open default user face
    localhost kdm: :0[1544]: Session "/usr/X11R6/bin/xterm" execution failed: No such file or directory
    Jun 10 18:46:14 localhost kdm: :0[1544]: Failsafe client "/usr/X11R6/bin/xterm"execution failed: No such file or directory
    Jun 10 18:46:22 localhost kdm_greet[1549]: Can't open default user face
    
    Failsafe client bedeutet doch, dass kein window manager definiert ist, oder?

    OS: Debian Sarge 2.4.27-2-386
    KDE 3.3

    Wäre schön, wenn jemand einen Tipp hätte für mich :-)

    Grüße

    pepsimaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 10.06.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Mal 'ne andere Tastatur probiert?
     
  4. #3 pepsimaus, 10.06.2006
    pepsimaus

    pepsimaus Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    nein, die Tastatur funktioniert ja wieder. Fehlermeldung trotzdem in der log. ich glaube aber auch nicht, dass das entscheidend ist. die KDE wird nicht gestartet, das ist es.

    grüße

    pepsimaus
     
  5. #4 damager, 10.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    gibts es /usr/X11R6/bin/xterm bei dir?
     
  6. #5 pepsimaus, 11.06.2006
    pepsimaus

    pepsimaus Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Demager,

    das hab ich auch in den Fehlern gesehen und ab dann xterm installiert. Okay, der Fehler is nu weg, was bleibt is die hauptursahe, nämlich: Cant open Default user Face, sprich...kdm weis wohl nicht, dass kde gestartet werden soll
     
  7. #6 damager, 11.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    er heisst damager ...aber das ist auch egal :D

    nein, das heisst es nicht.
    bedeutet das im login-manager dieses bild was zum user angezeigt wird nicht gelesen werden kann...weil evtl auch gar keins oder falsch gesetzt ist. hat mit dem login in kde selber nix zu tun.
    was hast du den als sitzungsart im kde ausgewählt für den user mit dem du dich anmelden willst? ist dort kde oder immer noch failsafe ausgewählt?
     
  8. #7 pepsimaus, 11.06.2006
    pepsimaus

    pepsimaus Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Damager,

    nu richtig? ;-) jaaaa, richtig!! :-)
    Das ist gut, dass du das mir das sagst. Ich dachte tatsächlich, es handele sich um den Start der Oberfläche, also kde. Zu deiner Frage:
    Ich habe mal ausprobiert, die kmdrc umzubenennen, in der Hoffnung, es würde einfach eine neu geschrieben. Das klappte aber nicht. Obwohl dann beim nächsten Anmelden eine veränderte kdm kam, die aber ebensowenig einloggte.
    Die Option failsafe hab ich gar nicht als Angebot drin, hat mich auch gewundert.
    Eigenartig ist ja auch, dass manchmal die Tastatur nicht funktioniert, aber eben nur manchmal. Obwohl kdm zur kde gehört, funktionieren alle anderen dm's, sprich xdm, wdm, sogar gdm. Gdm is zurzeit auch installiert und alles ist wunderbar. Ich bin ja dabei, Linux zu lernen und möchte natürlich auch weiterkommen. Ich habe mehrere Stunden gestern verbraten, kdm ans laufen zu bekommen, ohne erfolg. Irgendwann is gut. Falls du eine erfolgversprechende Lösung hast, würde ich kdm nochmals installieren und konfigurieren. Einfach weil mich der Fehler technisch interessiert. Ansonsten ist jeder andere dm genauso gut, ausser vielleicht xdm, der is wirklich sehr spartanisch.Du sagst, kdm findet irgendetwas nicht, ich hab das richtig verstanden, er findet die oberfläche für sich selbst nicht? ,also den hintergrund? Meinst du es so? Und wen dem so ist, wo korrigiert man das und wie?

    Grüße

    pepsimaus
     
  9. #8 damager, 11.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    der name ist nun richtig ...was aber auch wirklich (r)egal ist.

    zu deiem problem:
    nein, du hast mich falsch verstanden. mit "face" ist das icon / bild gemeint das auf der seiten des login-managers den user symbolisiert. jeder user kann sein eigens bild / icon dort haben. ähnlich, und man verzeihe mir den vergleich, wie bei der anmeldung an xp.
    siehe z.b. hier: http://www.ibiblio.org/pub/linux/di...eclinux-soho-4.0-dev/screenshots/kdm-star.jpg
    die bilder vor soho, tux und root sind die faces.
    aber die sind auch nicht dein problem...

    im kde gibt es ja ein button "menu". darunter auch einen mit "session type". wird dort kde an auswahl angeboten?

    wenn du möchtest kann ich gern auch meine kdmrc anhängen....wenn es notwendig sein sollte....
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 pepsimaus, 11.06.2006
    pepsimaus

    pepsimaus Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Damager,

    ja, im Menü wird KDE angezeigt, aber eben nicht failsafe. Ichhabe tatsächlich kein bild definiert, ist das denn zwingend beim kdm? xdm,wdm und gdm verlangen das nicht. Es wäre sicher hilfreich, wenn du mir deine kdmrc zur verfügung stellen könntest, dann würde ich sie mal vergleichen und gucken, wo es klemmt.

    Grüße

    pepsimaus
     
  12. #10 damager, 11.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nein, es ist nicht zwingen erfordernlich ein bild zu setzen.
    als anlage eine kdmrc :]
     

    Anhänge:

Thema:

kdm loggt nicht ein

Die Seite wird geladen...

kdm loggt nicht ein - Ähnliche Themen

  1. shutdown per powerbutton knopf nicht eingeloggt am gnome

    shutdown per powerbutton knopf nicht eingeloggt am gnome: Hallo zusammen, ich möchte ein aktuelles Kali Linux (Debian Basis) so einstellen das es bei Knopfdruck auf dem Powerbutton herunterfährt. Mit...
  2. Shorewall loggt teilweise nicht

    Shorewall loggt teilweise nicht: Hi Leute, Ich habe hier eine Firewall im Einsatz die ich mittels Shorewall konfiguriere. Das Klappt auch alles soweit ganz gut, jedoch habe ich...
  3. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  4. Ressourcen pro eingeloggten User begrenzen

    Ressourcen pro eingeloggten User begrenzen: Hallo zusammen, wir nutzen einen Ubuntu Server als Terminal Server. Kennt jemand eine Möglichkeit wie man den Ressourcenverbrauch pro...
  5. IDS/IPS Suricata 2.0 loggt mit Eve

    IDS/IPS Suricata 2.0 loggt mit Eve: Die Open Information Security Foundation (OISF) hat ihr netzwerkbasiertes Einbruchserkennungs- und Einbruchverhinderungssystem Suricata in der...